Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 19. Oktober 2018

Scroll to top

Top

Nachwuchs: C-Jugend mit klaren Erfolg im Sachsenpokal

05.10.2018

Nachwuchs: C-Jugend mit klaren Erfolg im Sachsenpokal

Eine ausgeglichene Bilanz verbuchte der Nachwuchs des Dresdner SC am Feiertag. Die B-Jugend bleibt auch im letzten Spiel der Qualirunde ungeschlagen und nimmt ab dem 27.10.2018 an der Meisterrunde der Stadtoberliga teil. Durch einen starken 0:5 Auswärtserfolg beim VTB Chemnitz zieht die C-Jugend in die nächste Runde des Sachsenpokals ein. Die D2- und D3-Jugend müssen jeweils Niederlagen einstecken.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

B-Jugend: TSV Reichenberg-Boxdorf – DSC  0:2

C-Jugend: VTB Chemnitz – DSC  0:5

D2-Jugend: SG Dresden Striesen III – DSC  3:2

D3-Jugend: DSC – SG Gebergrund Goppeln II  3:6

 

Bericht C-Jugend: VTB Chemnitz – Dresdner SC  0:5 (0:5)

Durch einen klaren 0:5 Auswärtssieg zieht die U15 des Dresdner SC in die 3.Runde des Sachsenpokals ein. Gegen den Tabellenzweiten der Landesklasse Mitte (4 Spiele – 12 Punkte) macht der DSC bereits in den ersten 35 Minuten alles klar.

Die Schwarz-Mohnroten kommen perfekt in die Partie und gehen in der dritten Spielminute in Führung. Nach Pass von Carl Thombansen ist Luis Müller allein vor dem Tor und schiebt sicher zum 0:1 ein. Nur zwei Minuten später scheitert Kapitän Martin Brauner mit einem Freistoß aus knapp 18 Meter am Heimtorwart Kevin Roehlig. Die DSC´ler gehen weiter ein hohes Tempo und lassen die Chemnitzer kaum über die Mittellinie kommen. Dieses Übergewicht wird in der 13. und 19.Minute in zwei weitere Tore umgemünzt. Nach Flanke von Felix Dagner steht Luis Müller frei am Elfmeterpunkt und haut den Ball trocken in die Maschen. Kurz darauf ist Felix Otto nach einem Eckball per Fuß zur Stelle und erhöht auf 0:3. Der Sportclub kombiniert sich immer wieder in Richtung Strafraum und hat durch Carl Thombansen, Emil Maiwald und Luis Müller weitere gute Möglichkeiten. Nach einer halben Stunde erzielt Luis Müller seinen dritten Treffer des Tages. Mittels eines starken Sololaufs gegen drei Abwehrspieler kommt er frei vor dem Tor zum Schuss und vollendet sicher ins lange Eck. Kurz vor dem Halbzeitpfiff taucht Luis Csaszar, nach Pass von Paul Hamann, im gegnerischen Sechszehner auf und schiebt zum fünften Treffer ein. So geht eine einseitige erste Hälfte zu Ende.

Mit der klaren Führung im Rücken wird die zweite Halbzeit dann ereignisarmer. Man gibt zu keiner Zeit das Spielgeschehen aus der Hand, auch wenn die klaren Offensivaktionen ausbleiben. Auf beiden Seiten kann man jeweils durch einen Fernschuss noch eine gute Möglichkeit verzeichnen. Am Ende zieht man verdient in die dritte Runde ein, welche am 31.10.2018 ausgetragen wird. Nun stehen für die Jungs um das Trainerteam Peter Manuel und Thomas Müller drei Wochen Spielpause an, bevor es am 28.10. in Hoyerswerda wieder um Punkte geht.

 

Lade...
Kontakt