Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 26. Oktober 2021

Scroll to top

Top

Nachwuchs: A- und B-Jugend bleiben weiter ungeschlagen

27.09.2021

Nachwuchs: A- und B-Jugend bleiben weiter ungeschlagen

Auf dem Großfeld gab es an diesem Wochenende mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage eine ausgeglichene Bilanz zu verzeichnen. Die U19 muss den ersten Punktverlust hinnehmen und kommt bei den Löbtauer Kickers zu einem 1:1. In der Qualigruppe zur Stadtoberliga liegt man jetzt auf dem dritten Platz. Die U17 feiert im zweiten Punktspiel ihren ersten Sieg. Durch das 3:0 über den SV Fortuna Langenau rückt man in der Landesklasse auf dem dritten Platz vor. Die B2-Jugend als SpG mit dem Post SV Dresden unterliegt der SpG Reichenberg/Coswig mit 1:4. Ebenfalls klar verliert die D3-Jugend beim Tabellenführer Serkowitzer FSV. Bei der E-Jugend werden zwei Siege eingefahren. Die Teams der F- und G-Jugend nahmen an den Fußballfestivals bzw. am Funino-Turnier teil, wo das Spielen und Torschießen im Vordergrund stand.

Die Ergebnisse im Überblick:

A-Jugend: FV Löbtauer Kickers – DSC  1:1 (mit Spielbericht)

B1-Jugend: DSC – SV Fortuna Langenau  3:0

B2-Jugend: SpG Post SV/DSC – SpG Reichenberg/Coswig  1:4

D3-Jugend: Serkowitzer FSV – DSC  5:0

E1-Jugend: SC Borea Dresden – DSC  1:0

E2-Jugend: SG Dölzschen – DSC  0:1

E3-Jugend: TSV Rotation Dresden II – DSC  0:1

F1-Jugend: Teilnahme am Fußballfestival beim FV Blau-Weiss Zschachwitz

F2-Jugend: Teilnahme am Fußballfestival beim FV Dresden 06 Laubegast

F3-Jugend: Teilnahme am Fußballfestival beim Radebeuler BC

G-Jugend: Ausrichter des Funino-Turnier (mit Galerie)

E-Jugend: Tendenzwertung

F- und G-Jugend: Teilnahme ohne Wertung

Bericht A-Jugend: FV Löbtauer Kickers – Dresdner SC  1:1 (0:1)

Am 3.Spieltag der Qualigruppe zur Stadtoberliga muss sich die U19 des Dresdner SC mit einem Punkt bei den Löbtauer Kickers zufrieden geben. Nach der frühen Führung von Paul Reichel bekommt man fünf Minuten vor dem Ende der Partie noch den Ausgleich.

Auf dem erst Anfang September eingeweihten Kunstrasenplatz kommt der Dresdner SC besser in das Spiel. Die erste richtige Tormöglichkeit wird in der achten Minute zum 1:0 genutzt. Nach einer Flanke von der rechten Seite scheitert zuerst Felix Dagner am Löbtauer Torhüter. Den nach vorne abgewehrten Ball bringt Paul Reichel zur Führung im Netz unter. Die Gastgeber kommen nach knapp 20 Minuten zu ihrer ersten gefährlichen Offensivaktion. Einen Freistoß von Dorian Schubel, welcher sich zum tückischen Aufsetzer entwickelt, kann DSC-Torhüter Leander Scheer zur Ecke klären. Auch die nächste Chance besitzen die Löbtauer Kickers nach einem Freistoß: Nach einer Hereingabe aus dem rechten Halbfeld geht der Abschluss am zweiten Pfosten nur knapp am Tor vorbei. In der 33.Spielminute hat der DSC die große Chance auf den zweiten Treffer. Nach feinen Zuspiel von Dzenan Hot scheitert Riza Mazrek im Eins-gegen-Eins an Torhüter Johannes Arnhold. So geht es mit einer knappen Führung in die Pause.

Die zweite Hälfte beginnt mit einer Verletzung auf Seiten des DSC. Colin Berger kommt nach einem Luftduell unglücklich auf und verletzt sich am Fuß und muss vom Krankenwagen abgeholt werden. Gute Besserung Colin! Danach entwickelt sich eine ausgeglichene Partie in der die Hausherren durch schnelle Konter immer wieder in Tornähe kommen. Nach 85 Minuten erzielen die Löbtauer Kickers dann den verdienten Ausgleich. Nach einer flachen Hereingabe von der rechten Seite steht Oskar Radtke am ersten Pfosten goldrichtig und vollendet zum 1:1. Danach investieren die Jungs um Trainer Adrian Tozzi wieder mehr in die Offensive. Luca Kluge zieht aus gut 20 Meter ab, doch seinen Schuss lenkt der Torhüter noch sehenswert über die Latte. Trotz 11-Minütiger Nachspielzeit soll an diesem Tag die erneute Führung aber nicht mehr gelingen.

Auch wenn der Sportclub mehr vom Spielgeschehen in dieser Partie hatte fehlten am Ende die klaren Abschlüsse in den Offensivaktionen. Die Löbtauer Kickers setzten auf Konter und kamen dadurch immer wieder gefährlich vor das DSC-Tor. In der Tabelle rutscht man auf den dritten Platz ab. Am Sonntag empfängt die U19 die SpG Weixdorf/Ottendorf-Okrilla.

Galerie G-Jugend: Ausrichter des Funino-Turnier

 

 

Lade...
Kontakt