Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 28. September 2022

Scroll to top

Top

Meissner SV 08 - Dresdner SC 1:2

31.08.2010

28.08.2010     Spielbericht:
Mit 1:2 hat der Dresdner SC das erste Auswärtsspiel der neuen Saison beim Meissner SV 08 gewonnen. Gegen den Absteiger aus der Bezirksliga und Mitfavoriten um den Aufstieg konnte Trainer Boris Lucic erneut nur 14 Spieler aufbieten.

Den besseren Start in die Partie erwischt der Dresdner SC, während die Meißner nur langsam ins Spiel finden. Die erste Möglichkeit haben dennoch die Gastgeber, doch René Groß kann gegen den freien Stanley Kunze klären. Auf der anderen Seite kommt André Csobot nach einer Flanke von rechts zum Kopfball, verfehlt das Tor der Gastgeber jedoch um einige Meter. Christian Heinrich zielt ebenfalls per Kopf einige Minuten später besser, trifft jedoch direkt den MSV-Torwart Petr Sima. Nach einem Ballverlust von Tino Wecker kann Groß außerhalb des Strafraums knapp vor einem Meißner Stürmer klären. In der 29. Minute passt Albrecht Kaltofen den Ball in die Spitze und Daniel Forgber flankt in die Mitte, wo ein Verteidiger des MSV im letzten Moment am Pfosten zur Ecke klären kann, nachdem Sima den Ball nicht erreicht hatte. Nach Vorlage von Johann Kaltofen ist es ein paar Minuten später Christian Heinrich, der per Hacke zur 0:1 Führung für den DSC trifft. Einen Schuss von Csobot von der Strafraumgrenze nach einem Eckball kann MSV-Torwart Sima ohne Schwierigkeiten sichern. Kurz darauf gelingt den Gästen vom DSC der zweite Treffer. Nach einem Klasse-Pass von Daniel Forgber scheitert Heinrich im ersten Versuch an Sima, kann jedoch im Nachsetzen aus spitzem Winkel zum 0:2 ins lange Eck verwandeln. Auf der anderen Seite klärt Neuzugang Tim Hoffmann eine Flanke der Meißner zur Ecke. Mit der 0:2 Führung des DSC geht es kurz darauf in die Halbzeitpause.

Fünf Minuten nach der Halbzeitpause kommt Michael Damm nach einem Freistoß von Tino Wecker völlig frei zu Kopfball, zielt jedoch knapp über das Tor. Den anschließenden Abstoß kann Christian Heinrich abfangen und quer in die Mitte passen. Der mitgelaufene André Csobot trifft jedoch den Ball nicht richtig, so dass dieser knapp über das Tor geht. In der 62. Spielminute bringt Tim Hoffmann im Strafraum Andre Salomon zu Fall. Den fälligen Elfmeter verwandelt Erik Montwill sicher zum 1:2 Anschlusstreffer für die Hausherren. Im Anschluss bringt Wecker einen Freistoß aus 35 Metern in den Strafraum, doch die MSV-Abwehr kann zur Ecke klären. Die letzten 20 Minuten bestimmt der Meissner SV das Spiel, während der DSC versucht den Vorsprung zu verteidigen. Wirklich gefährliche Chancen können die Hausherren jedoch nur wenige verbuchen. Eine brenzlige Situation im Strafraum des DSC kann Albrecht Kaltofen im letzten Moment klären. In der Nachspielzeit klärt René Groß einen Schuss aus 20 Metern im letzten Moment zur Ecke. Der Kopfball nach dem anschließenden Eckball geht knapp über das Tor des DSC. Mit letzter Kraft rettet der DSC den knappen Vorsprung über die Zeit und verbucht damit drei wichtige Zähler bei einem der Staffelfavoriten.

Statistik:
Meissner SV: Sima – Horinek – Flade, Jordan (55. Schuler) – Behring (75. Göhler), Hanzlik, Diener (55. Förster), Polifka, Kunze – Montwill, Salomon
Dresdner SC: Groß – Hoffmann, Baum, A. Kaltofen, Forgber (76. Kuon) – Damm (70. Niese), Preißiger, Wecker, J. Kaltofen (57. Steglich) – Heinrich, Csobot
Tore: 0:1 Heinrich (33. Min), 0:2 Heinrich (40. Min), 1:2 Montwill [FE] (62. Min)
Zuschauer: 137

Lade...
Kontakt