Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 21. Oktober 2019

Scroll to top

Top

Knappe 2:1-Niederlage im Regen von Oderwitz

05.10.2019

Knappe 2:1-Niederlage im Regen von Oderwitz

05.10.2019 Spielbericht

Mit einer 2:1 Niederlage ist der DSC vom Spiel beim Tabellenzwölften FSV Oderwitz 02 zurückgekehrt. Während die 98er anfangs zweimal nur die Latte trafen, gingen die Gastgeber in der 18. Minute in Führung und erhöhten diese in der 2. Hälfte. Der Anschlusstreffer durch Adib Al Akied zehn Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit kam bei nur einer Nachspielminute zu spät.

Trotz des Regens der vergangenen Tage, war der Rasen zu weiten Teilen gut bespielbar. Der anfängliche Nieselregen wurde im Spielverlauf aber teils etwas stärker. Auf rutschigem Geläuf lief der Ball so sehr schnell, was hin und wieder beide Mannschaften vor Probleme stellte. Der DSC beginnt gut und spielstark. Julius Wetzel zieht aus 18 Metern Torentfernung ab und trifft die Latte. Sechs Minuten später das gleiche Bild. Wetzel tritt zum Freistoß aus 17 Metern an und trifft erneut nur die Querlatte. Nachdem die Anfangsviertelstunde dem Sportclub gehört, fällt dann das 1:0 für die Hausherren aus heiterem Himmel. Einen Angriff über die rechte Seite vollendet Matej Werner im zweiten Abschlussversuch zur Führung für den FSV Oderwitz.

Das Spiel dreht nun etwas von den Spielanteilen und gefährlichen Aktionen. Wetzel hat noch einen Schussversuch, der aber übers Tor geht. In der Folge verpasst Till Scholz eine Hereingabe von Werner und Ricardo Hollenbach semmelt einen Nachschuss nach einer Ecke übers Tor. Nach der Pause und weiteren zehn Minuten Spielzeit bringt DSC-Trainer Michael Wege mit Adib Al Akied (für Ahmad Ismail) und Robert Thomas (für Alexander Milic) frische Kräfte für die Außenbahn. Doch so sehr sich der DSC auch bemüht, die Chancen gibt es auf der anderen Seite und DSC-Torwart Ralph Schouppe hat mächtig zu tun.

Toni Sikora bringt nach 70 Minuten eine Hereingabe auf Slomiak, dessen Schuss Schouppe mit dem Fuß pariert. Nur eine Minute später, pariert er erneut stark, diesmal im Eins-gegen-Eins gegen Till Scholz. Weitere drei Minuten später taucht der schnelle Scholz erneut allein vor Schouppe auf und diesmal ist der schwarz-rote Schlussmann chancenlos – 2:0 für den FSV. Nachdem Schouppe in der Schlussminute nochmal gut gegen Slomiak pariert, läuft der Gegenzug über Hannes Müller, Wetzel und Timo Hoffstadt. Dieser spielt den Ball schön in die Schnittstelle nach rechts auf Al Akied, der abzieht und 10 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit zum 2:1 Anschluss trifft. Der Schiedsrichter entscheidet trotz vieler Wechsel aber nur auf eine Nachspielminute, die dem DSC trotz zweier Standardsituationen aber nicht mehr ausreicht, um den Ausgleich zu erzielen.

Ohne Punkte kehren die Friedrichstädter damit nach Hause zurück und müssen sich nun zwei Wochen gedulden, bevor es im nächsten Punktspiel daheim gegen Laubegast zum nächsten Derby kommt.

Statistik

FSV Oderwitz: Gawlik – Fularz (87. Tarrach), Grittner, Duduc, Hollenbach – Sikora, Christof (80. Mutscher), Szydlo (56. Kaden), Scholz – Slomiak, Werner
Dresdner SC: Schouppe – Nguyen, Kluge, Fuchs, Käseberg – Hoffstadt – Ismail (56. Al Akied), Schütze (82. Effenberer), Müller, Milic (56. Thomas) – Wetzel
Tore: 1:0 Werner (18. Min), 2:0 Scholz (75. Min), 2:1 Al Akied (90. Min)
Zuschauer: 35
Galerie
Lade...
Kontakt