Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 5. Dezember 2022

Scroll to top

Top

Im Gespräch mit B-Jugend-Trainer Hans-Jürgen Hofmann

19.12.2006

Seit August 2005 betreut Hans-Jürgen Hofmann die B-Jugend des Dresdner SC. Im Gespräch mit dsc-fussball98.de spricht der erfahrene Coach über die aktuelle sportliche Situation seiner Mannschaft, über gute Trainingsbedingungen sowie die Zielstellungen in der Rückrunde.

Im Gespräch mit B-Jugend-Trainer Hans-Jürgen Hofmanndsc-fussball98.de: Zum Beginn bitte ein paar kurze Worte zu Ihrer Person und beschreiben Sie bitte wie sie zum Trainerposten gekommen sind!

Hans-Jürgen Hofmann: Da weiss ich gar nicht, wo ich anfangen soll. Ich habe in den letzten gut 25 Jahren in zahlreichen Vereinen und Mannschaften gearbeitet. Darunter TU-Dresden, FV Dresden-Nord, VfL Pirna Copitz, SV Dynamo und nun seit 2005 beim Dresdner SC. Spieler wie Piere Nebes, Rüdiger Huster oder Stefan Steglich habe ich dabei unter meinen Fittichen gehabt. Zum DSC hat mich Andreas Pach im vergangenen Sommer geholt.


dsc-fussball98.de: Bitte geben Sie uns einen kurzen Überblick über die Spielklasse Ihrer Mannschaft und den bisherigen Saisonverlauf!

Hans-Jürgen Hofmann: Wir spielen derzeit in der Bezirksliga Dresden. Nach dem Abstieg im Sommer aus der Landesliga mussten wir unser Team neu zusammenstellen. Allein 3 Spieler haben die Mannschaft gen 1.FC Dynamo Dresden verlassen, ein Spieler ging zum FV Dresden-Nord. Hinzu kamen noch zwei Spieler, die aus anderen Gründen aufgehört haben. Gekommen sind im Gegenzug insgesamt 9 Spieler, die bislang noch nicht auf Bezirksliganiveau gespielt haben. Zudem agieren wir weitestgehend mit dem jüngeren Jahrgang. Daher ist der letzte Tabellenplatz derzeit nicht verwunderlich, aber auch kein Beinbruch.



dsc-fussball98.de:Welche Spieler würden sie für ihre sportliche Leistungen in der Hinrunde hervorheben wollen!

Hans-Jürgen Hofmann: Ich denke da vor allem an unseren Mannschaftskapitän Christian Hoffmann, der vorbildlich die Mannschaft geführt hat und an Willi Weickert. Zwei Spieler die schon Landesliga gespielt haben.


dsc-fussball98.de: Welche Erwartungen bzw. Zielstellungen stehen für die Rückrunde?

Hans-Jürgen Hofmann: Wir sind immer noch optimistisch, aus der Mannschaft mehr herauszuholen und haben den Klassenerhalt als Ziel.


dsc-fussball98.de: Wie soll das gehen?

Hans-Jürgen Hofmann: Wir wollen die Mannschaft in der Winterpause noch einmal verstärken. Zudem hoffen wir mit einer guten Vorbereitung, die uns im Sommer fehlte, noch mehr aus der Mannschaft herauszuholen. Auch unsere Torhüter werden durch spezielles Torwarttraining mit Stefan Horn noch stärker.


dsc-fussball98.de: Wie groß ist Ihr Kader?

Hans-Jürgen Hofmann: Aktuell haben wir 13 Spieler. Für die Bezirksliga noch zu wenig.


dsc-fussball98.de: Sind Verstärkungen in der Mannschaft willkommen? Wo können sich diese bei der B-Jugend melden?

Hans-Jürgen Hofmann: Sehr gern können Spieler jederzeit zu uns stoßen. Jeder der uns sowohl quantitativ, als auch qualitativ weiterhilft, ist herzlich willkommen. Am besten ist der Dienstag, 17 Uhr. Im Winter sind wir da noch in der Halle, ab Februar dann wieder auf dem Kunstrasen.


dsc-fussball98.de: Wie wird es personell in der kommenden Saison weitergehen?

Hans-Jürgen Hofmann: Ich hoffe dann noch positiver. Wir haben wie bereits erwähnt einen überwiegend jungen Jahrgang, mit dem man gezielt weiter arbeiten sollte. Dann stellen sich auch sportliche Erfolge ein.


dsc-fussball98.de: Wie empfinden Sie die Trainingsbedingungen (insb. die Fertigstellung des neuen Kunstrasenplatzes) beim DSC?

Hans-Jürgen Hofmann: Ich halte die Bedingungen für die Spieler beim DSC für sehr gut. Sowohl die Rasenplätze, als auch der neue Kunstrasenplätze mit seinem Flutlicht sind sehr gut.


dsc-fussball98.de: Welche Hallenturniere spielt die B-Jugend und welche Erwartungen hegen sie dabei?

Hans-Jürgen Hofmann: Wir spielen die Turniere beim FV Dresden-Nord, sowie Heidenauer SV mit. Zielstellung ist in jedem Fall erst mal das finden einer Hallenmannschaft. Dafür trainieren wir derzeit schon in der Halle.


dsc-fussball98.de: Gibt es bereits einen Paten für ihr Team (Nachwuchsleiter Henry Bockrandt hatte ja die Paten-Idee eingeführt)?

Hans-Jürgen Hofmann: Wir haben derzeit noch keinen Paten. Mit der Ostsächsischen Sparkasse Dresden unterstützt uns ein Partner in der Spielbekleidung.


dsc-fussball98.de: Wo würden Sie am ehesten Hilfe/Unterstützung benötigen?

Hans-Jürgen Hofmann: Ganz konkret denke ich da an eine Unterstützung in Sachen Spielbälle.


dsc-fussball98.de: Wie sieht es mit der Unterstützung der Eltern aus?

Hans-Jürgen Hofmann: Unseren Eltern gehört an dieser Stelle ein sehr großer Dank. Egal ob es in dieser Saison Stationen wie Görlitz, Bautzen oder Neustadt waren, sie waren immer da und haben das Team sehr gut unterstützt.


Vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg!!!


[DJ]

Lade...
Kontakt