Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 26. September 2022

Scroll to top

Top

Dresdner SC - Meissner SV 08 0:4

20.12.2006

09.12.2006     Spielbericht:
Mit einer miserablen Leistung und klaren 0:4 Niederlage am letzten Hinrundenspieltag hat sich der Dresdner SC im Heimspiel gegen den Meissner SV 08 in die Winterpause verabschiedet. Verzichten mussten die Schwarz-Roten auf Ohne Ronald Zorn, René Fritzsche, Tom Stephan und den gesperrten Moritz Niese, dafür rückte Marc Erdmann erstmals in dieser Saison in die Stammformation. Den Liberoposten übernahm erneut Rudolf Keilholz.

Nach einer kurzen Phase des Abtastens, in der beide Mannschaften mit einigen Fehlpässen aufwarteten, kamen die Gäste besser ins Spiel und schnell zu ersten Möglichkeiten. Nach einer Flanke von links kann Alexander Besser aus acht Metern volley abziehen, schießt jedoch knapp am Tor vorbei. Die erste Chance gehörte jedoch dem DSC, nach einem Pass kommt im Strafraum keiner an den Ball und die Meissner Abwehr kann zur Ecke klären (12. Minute). Auf der anderen Seite greifen die Gäste über Gustav Suchan an, doch dessen abgefälschter Schuss von links geht am langen Pfosten vorbei. Die folgende Ecke fliegt durch den Strafraum, ohne das jemand heran kommt und geht ins Aus. In der 28. Minute ist es Besser, der nach Freistoß von Peter Lelanz und Flanke von Dirk Oberritter, per Kopf zur 1:0 Führung für die Gäste trifft. Nur eine Minute köpft erneut Besser den Ball auf das Tor von Stefan Horn, verfehlt dieses jedoch knapp. Doch in der 36. Minute macht er es besser und trifft per Fuß unter Horn hindurch zum 2:0. Die beste Möglichkeit für den DSC in der ersten Hälfte ergab sich durch eine Standardsituation. Doch Dennis Begrow köpfte den Freistoß aus spitzem Winkel am Tor vorbei (38. Minute). Nach einem Fehlpass von Nico Opitz in die Beine von Nico Förster, kann sich der Meissner Stürmer gegen Rudolf Keilholz und Horn durchsetzen und den Ball zum 3:0 Pausenstand ins Tor schieben.

Auch nach der Halbzeitpause bestimmen die Gäste das Spiel, doch Horn bleibt gegen den frei durchgehenden Jiri Gregor der Sieger, nach Einwurf von Peter Lelanz schießt Andre Markert aus 16 Metern am Tor vorbei (66. Minute). Auf der Gegenseite rutscht Stefan Haase bei einer Flanke ab, doch der Ball senkt sich noch Richtung Tor und MSV-Torwart Tomas Barta klärt den Ball noch zur Ecke. Nach einem weiteren Angriff des DSC kontern die Gäste über Besser, der an Keilholz vorbei geht und zum 4:0 Endstand für die Gäste verwandelt. Im Anschluss bleibt DSC-Torhüter Horn Sieger gegen die freien Lelanz und Markert. Durch Lars Haubold kam der DSC zu einer weiteren Möglichkeit, doch der Schuss aus 20 Metern geht weit über das Gäste-Tor (77. Minute). Bis zum Ende kamen die Meissner nochmals zu einigen Möglichkeiten, scheiterten jedoch an Horn (Gregor, Besser) oder verfehlten das Tor (Gregor, Förster), so dass es bis zum Spielende bei der verdienten 0:4 Niederlage für den DSC bleibt.

Statistik:
Dresdner SC: Horn – Keilholz – Zillich, Baum – Haase, Opitz, Kaltofen, Haubold, Erdmann – Begrow, Gläsel
Meissner SV: Barta – Oberritter – Flade, Schrauber – Suchan (23. Montwill), Lelanz, Simon (64. Schicke), Gregor, Markert – Besser (85.Haase), Förster
Tore: 0:1 Besser (28. Min), 0:2 Besser (36. Min), 0:3 Förster (44. Min), 0:4 Besser (73. Min)
Zuschauer: 81

Lade...
Kontakt