Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 28. Januar 2023

Scroll to top

Top

Hinrunden-Abschluss gegen BSV Sebnitz

30.11.2022

Hinrunden-Abschluss gegen BSV Sebnitz

Zum Abschluss der Hinrunde der Saison 2022/23 empfängt der DSC am Sonnabend den aktuellen Tabellenletzten BSV 68 Sebnitz. Bereits um 13:30 Uhr wird das letzte Spiel vor der Winterpause auf Platz 11 im Ostragehege angepfiffen.

Durch den Sieg des SV Edelweiß Rammenau über den DSC sind die Sebnitzer am vergangenen Wochenende auf den letzten Platz in der Landesklasse Ost gerutscht. Gemeinsam mit den Friedrichstädtern stellt der BSV die schlechteste Offensive der Liga. Beide Teams erzielten in 13 Spielen nur 17 Tore. Die 68 haben zudem mit 50 Gegentreffern die schlechteste Defensive der Liga.

Die einzigen beiden Hinrundensiege holten die Sebnitzer auf dem heimischen Sportplatz gegen den Radeberger SV (4:2) und den TSV Cossebaude (2:0). Auswärts konnten erst zwei Punkte geholt werden. 2:2 endeten die Partien bei Rotation Dresden und in Rammenau.

Nach der Niederlage in Weixdorf (1:6) wurde Trainer Jendrich Novak vor zwei Woche von seinen Aufgaben entbunden. Michael Kunze betreut derzeit die Mannschaft und unterlag zuletzt beim Hoyerswerdaer FC mit 1:5.

In dieser Saison war der DSC bereits gegen Sebnitz erfolgreich. In der 1. Runde des Landespokals gewannen die Schwarz-Roten im Ostragehege mit 3:2. Nach Rückstand gelang Adib Al Akied der Ausgleich, Julius Wetzel brachte die 98er in Führung. Noch vor der Pause glichen die Gäste aus. Nach einem Foul an Al Akied sehen gleich zwei Sebnitzer die rote Karte und Wetzel verwandelt den Elfmeter zum Sieg und Einzug in die nächste Runde.

Lade...
Kontakt