Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 27. September 2021

Scroll to top

Top

Heim-Testspiele für 1. und 2. Mannschaft

28.07.2021

Heim-Testspiele für 1. und 2. Mannschaft

Für die 1. Mannschaft steht am Sonnabend mit dem Testspiel gegen den SV Eintracht Dobritz (15 Uhr) das letzte Spiel der Vorbereitung an, bevor es in einer Woche zum Landespokal zum FSV Kemnitz geht. Die 2. Mannschaft hat noch eine Woche mehr Zeit und bestreitet am Sonntag um 11 Uhr das vorletzte Testspiel. Zu Gast ist der TSV Kreischa.

Die Dobritzer spielen in der Stadtoberliga und wurden in der vergangenen Saison mit zehn Punkten Zehnter. Bester Torschütze war Robin Krämer, der sechs der 16 Treffer erzielte. Im Stadtpokal war bereits in der 1. Runde, nach einem 4:5 bei Weixdorf II, Schluss. Zuletzt spielte der SV Eintracht ausschließlich gegen ligenhöhere Teams (3x Landesklasse, einmal Landesliga) und musste sich jeweils mit höchstens zwei Toren Unterschied geschlagen geben.

Vor einem Jahr trafen der DSC und Dobritz nach der Zwangspause aufeinander, dabei siegten die 98er klar mit 9:0 (5:0).

Hinweise zum Stadionbesuch
  • Es gilt Kontakterfassung beim Eintritt ins Stadion: entweder analog per Eintrag auf Zettel oder digital über das Scannen eines QR-Codes mit der Corona-Warn-App
  • Es besteht keine Testpflicht oder Pflicht zum Vorzeigen von Impfnachweisen
  • Der übliche Mindestabstand ist einzuhalten – es steht hierfür ausreichen Raum im Stadion zur Verfügung
  • Eintrittspreis: 1,- Euro (Dauerkartenbesitzer frei)

Der TSV Kreischa, Gegner der zweiten Mannschaft, hat in diesem Sommer den Aufstieg in die Kreisoberliga Sächsische Schweiz/Osterzgebirge geschafft. In der Kreisliga war der TSV in 7 Spielen ungeschlagen geblieben und hatte sich mit 17 Punkten den 1. Platz geholt. Dabei stellten die Kreischaer die beste Offensive der Liga (24 Tore). Philipp Rost erzielte 8 Treffer.

Erst zwei Testspiele bestritt die Mannschaft von Tony Kießling in der Vorbereitung. Dabei wurden der BSV Lockwitzgrund (Stadtliga B) und Blau-Weiß Zschachwitz II (Stadtliga C) mit 6:2 bzw. 7:2 geschlagen.

Lade...
Kontakt