Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 4. März 2024

Scroll to top

Top

Gegnervorschau: FSV Budissa Bautzen

26.05.2015

Am 21. Mai 1904 gründeten zwölf Sportler den Fußballclub Budissa Bautzen. Nach Aufnahme weiterer Sportarten gab sich der Verein 1907 den neuen Namen Sportverein Budissa 04. Dieser Verein bestand bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs, wurde dabei zwischen 1912 und 1932 sechsmal Meister des Fußballgaus Oberlausitz. 1945 wurde er auf Betreiben der sowjetischen Besatzungsmacht aufgelöst.

Nach dem Zweiten Weltkrieg spielten die Budissa-Fußballer zunächst als SG Bautzen-Süd (Sparte Süd) weiter, aus dem Lokalrivalen Bautzener Sport Club wurde die SG Bautzen-West (Sparte West). 1950 erfolgte ein Zusammenschluss der beiden Sparten zur BSG LOWA Bautzen und im Zuge einer angeordneten allgemeinen Namensvereinheitlichung kurz darauf eine Umbenennung in BSG Motor Bautzen. Diese bestand mit zahlreichen Sektionen bis 1990. Nach dem Wegfall der Förderung durch das Waggonbauwerk infolge der wirtschaftlichen Veränderungen nach 1989 wurde die Sektion Fußball der Betriebssportgemeinschaft auf Betreiben einer Initiativgruppe Fußball in den eingetragenen Verein Fußballspielvereinigung Budissa Bautzen umgewandelt. Die Vereinsfarben blau-gelb wurden dem Stadtwappen entlehnt.

Während die erste Mannschaft seit 2014 in der Regionalliga spielt, musste die U 23 Reserve 2013 nach nur einem Jahr als 15. aus der Landesliga in die Bezirksliga Sachsen-Ost absteigen. Die darauf folgende Saison beendeten die Bautzener auf Tabellenplatz 3, aktuell steht die Mannschaft mit 41 Punkten (13 – 2 – 7) auf Tabellenplatz 2 der Landesklasse Ost. Das Hinspiel im Bautzener Humboldthain endete 2:0 für die Heimmannschaft.

Die Webseite des FSV Budissa Bautzen: www.budissa-bautzen.de

Aktuelles Mannschaftsfoto der Budissa-Reserve:

Gegnervorschau: FSV Budissa Bautzen
Quelle: FSV Budissa Bautzen – Vielen Dank!

Lade...
Kontakt