Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 20. September 2020

Scroll to top

Top

Gegnervorschau: BSV 68 Sebnitz

29.08.2020

Gegnervorschau: BSV 68 Sebnitz

Bild: Mannschaftsfoto der vergangenen Saison des BSV 68 Sebnitz (Quelle: BSV 68 Sebnitz – vielen Dank!)

Nach dem Verbot aller Sportvereine durch die sowjetische Besatzungsmacht erfolgte 1948 eine Neugründung als SG Sebnitz. Mit der Umstrukturierung des DDR-Sports und der Schaffung von Betriebssportgemeinschaften erfolgte 1952 die Umbenennung zur BSG Motor Sebnitz mit dem Trägerbetrieb VEB Hebezeugwerk und Elektrowerkzeug. Eine erneute Umstrukturierung im DDR-Sport zur Schaffung von Sportzentren olympiarelevanter Sportarten und entsprechend zuführender Talenteschmieden im Jahr 1968 führte dann zur Gründung des BSV 68 Sebnitz.

Im Mehrspartenverein wird seit der Gründung 1948 auch Tischtennis gespielt, die Radballer kamen 1968 dazu. 1998 wurde noch der örtliche Tennisverein eingegliedert. Höherklassigen Fußball gab es in Sebnitz nie, der Verein pendelt zwischen Kreis- und Landesebene. Der letzte Aufstieg in die Landesklasse Mitte gelang 2019. Zur Optimierung der Spielklasse erfolgte 2020 ein Wechsel in die Landesklasse Ost.

Die abgebrochene Saison 2019/20 beendeten die Sebnitzer als Neunter der SFV Landesklasse-Mitte, im Pokal war schon in der 1. Runde gegen den Hartmannsdorfer SV Empor Schluss. Die letzten Aufeinandertreffen (Pflichtspiele) mit dem Dresdner SC stammen noch aus der Saison 2005/06 (Landesliga), damals verlor der Dresdner SC beide Spiele mit 1:2.

Sonstiges
Lade...
Kontakt