Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 26. September 2022

Scroll to top

Top

Frauen verlieren Pokalfinale deutlich

04.05.2014

Als Underdog ging die Damen-Spielgemeinschaft DSC/Trachenberge in das Pokal-Halbfinale beim
Heidenauer SV. Bereits in den vorherigen Runden hatten die Damen schwierige Lose, konnten sich aber
jeweils durchsetzen. Diesmal reichte es trotz engagierter Leistung nicht. Die aktuellen Personalsorgen
zeigten sich auch beim 0:7 in Heidenau, wenn auch das Ergebnis in der Höhe den Spielverlauf nicht
eindeutig wiederspiegelt.

Von Beginn an spielte der Favorit vom HSV auf das Tor von DSC/SGM und bereits nach sechs Minuten
landet der erste Schuss vom Gastgeber im Tor der SpG. In der Folge kommen die Schwarz-Roten auch zu
eigenen Angriffen, jedoch fehlt es im Abschluss an der nötigen Zielstrebigkeit. Nach einer halben Stunde
sorgt der HSV mit einem Doppelschlag für Ernüchterung, bis zur Pause bleibt es dann aber dabei.

Mit Wiederanpfiff versucht die SpG DSC/SGM trotz 0:3-Rückstandes noch einmal alles und erspielt sich
gleich zwei hochkarätige Möglichkeiten. Doch statt diese zu nutzen, gibt es quasi im Gegenzug das 4:0
(62. Min) und nur eine Minute später das 5:0. Damit ist das Spiel natürlich endgültig entschieden. Der
Spielgemeinschaft gelingt es auch in der Folge nicht, ein Ehrentor zu erzielen, was absolut verdient
gewesen wäre, muss dafür aber noch zwei weitere Gegentreffer hinnehmen. Letztlich natürlich ein absolut
verdienter Pokalsieg für Heidenau, wenn auch etwas zu hoch ausgefallen. Die aktuell personell
geschwächten Damen von DSC/Trachenberge haben sich dennoch achtbar geschlagen und dem Gastgeber
das Feld nicht kampflos überlassen. Und mit den guten Ergebnissen in den Runden zuvor kann man
zufrieden auf die diesjährige Pokalsaison zurückblicken.

Lade...
Kontakt