Landespokal 2015/16

Home Foren Allgemeines Landespokal 2015/16

  • Dieses Thema hat 13 Antworten und 9 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 7 Jahre, 1 Monat von dsc4ever.
Ansicht von 4 Beiträgen - 11 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #7238
    dsc4ever
    Teilnehmer

    Am Sonntag gibt es hoffentlich ein schönes Pokalfest gegen Görlitz. Ich sehe uns dabei durchaus mit Chancen, wäre natürlich super, wenn uns eine Überraschung gelänge und wir ein kleines Pokal-Märchen starten könnten. Das Wetter am Sonntag spielt auch mit, die 200er-Marke sollten wir trotz der Ferien knacken, wenn es gar zur 300er-Marke reichen sollte, wäre es phantastisch. Neben den DSC-Stammfans appelliere ich auch an alle DSC-Alt-Fans, sich diese sehr interessante Pokal-Paarung nicht entgehen zu lassen!

    Vom Zeitpunkt her ist das Spiel gegen Görlitz ebenfalls sehr günstig, da sie am Anfang der Saison traditionell Abgänge zu haben scheinen, die sie erst gegen Ende der Wechselfrist i.d.R. mit Zugängen aus Polen wieder auffüllen. Sie haben kurzfristig einen wichtigen Spieler zum VfL Halle verloren, daneben wird beklagt, dass Stammspieler Russek zu unserem Liga-Konkurrenten nach Trebendorf ging. Wenn bei uns alle an Bord sind, könnte es ein richtiger Pokal-Fight werden.

    #7350
    Anonym

    …Vom Zeitpunkt her ist das Spiel gegen Görlitz ebenfalls sehr günstig, da sie am Anfang der Saison traditionell Abgänge zu haben scheinen, die sie erst gegen Ende der Wechselfrist i.d.R. mit Zugängen aus Polen wieder auffüllen.

    Na ja, hat da überhaupt ein deutscher Spieler bei Görlitz mitgespielt? Das eigentlich erwartete Ergebnis (mit 1:2) ist eingetreten. Bei alles anderen als angenehmen Temperaturen hat der DSC ein ansprechendes Spiel gezeigt und erst in der Verlängerung verloren. Ich denke, man kann sich Chancen gegen Laubegast ausrechnen, dann aber bitte wieder mit Rico in der Abwehr. Vielleicht war das heute das Quentchen, was fehlte.
    be.

    #7396
    fan98
    Teilnehmer

    Leider hat es nicht gereicht,schade. Görlitz mit vielen 100 % igen Torchancen. Aber ein dickes Lob an die Mannschaft. Überragend heut für mich Adrian, Julius. Daniel mit genialen Einzelmomenten zum Pass auf Heino erwähnenswert. Und Long in der Abwehr, einzigartig stark gespielt. Eine 1 von mir. Aber das gesammte Spiel von allen nie aufgesteckt. Leider verloren, aber DANKE an alle. War für mich eine gute konstannte Mannschaftsleistung. Weiter so bitte.

    #7407
    dsc4ever
    Teilnehmer

    Schade, dass es schon wieder vorbei ist. Görlitz war die leider deutlich bessere Mannschaft, keine Frage. Aber aus ihren diversen Hundertprozentern machen sie keine Tore – dabei von Max z.T. super pariert, wogegen sie bei ihren Toren von unseren Fehlern profitieren, die Gegentore somit unnötig waren. Nach dem 1:1 lag kurzfristig der Sieg für uns in der Luft, da hat Görlitz wirklich gewackelt, ein Weiterkommen wäre also durchaus drin gewesen.

    Es gab viel Erfreuliches, aber auch Dinge, die zumindest mich etwas ernüchterten. Die Kulisse war topp, die Einstellung hat gestimmt, das Ergebnis ist ok – vor 3 Jahren waren wir noch völlig chancenlos. Sehr gut fand ich dieses Mal die Spielerwechsel, aus meiner Sicht absolut optimal reagiert. Wenn wir den Ball erstmal im Mittelfeld hatten, gab es zum Teil auch ansehnliche Spielzüge nach vorne, so dass man merkte, dass wir nicht chancenlos sind.

    Obwohl die Einstellung bei allen ok war, gab es in den Einzelleistungen aus meiner Sicht große Unterschiede. Für mich überragend Britschka, sowohl läuferisch als auch spielerisch, daneben haben wir endlich wieder einen gefährlichen Freistoßschützen. Heino immer gefährlich, toll fand ich, wie er seine Sachsenliga-Gegenspieler im Sprint abhängte.

    Auffallend fand ich allerdings die relativ vielen Stockfehler im Spielaufbau aus der Abwehr heraus, daneben wurde bei kritischen Situationen zu oft ins Zentrum statt nach außen geklärt, daraus entstanden viel zu viele gefährliche Situationen, auch zweikampfmäßig sahen wir in der Abwehr manchmal etwas alt aus (u.a. erstes Gegentor). War z.T. wohl auch fitnessbedingt, aber es sind nur noch 5 Tage zum schweren Auftaktspiel bei FVL, die aus solchen Chancen deutlich mehr Tore machen dürften. Es sollte auch nicht sein, dass die gegnerischen Spieler so oft in unserem 5er frei zum Kopfball kommen.

    Obwohl wir deutlich weiter als vor einem Jahr sind – inzwischen merkt man auch die Handschrift der Trainer, das Spiel ist wirklich ordentlich – sollte die Abwehr noch deutlich kompakter werden, was sie gestern nicht war. Hoppel hat zwar in der Vorbereitung gut getroffen, aber ich persönlich finde ihn hinten wertvoller für uns, zumal wir nun mit Adrian und Daniel vorne Alternativen haben. Rico hat wahrscheinlich urlaubsbedingt noch Trainingsrückstand, aber im Sinne der Lufthoheit im Abwehrzentrum würde ich mich mit ihm in der IV wohler fühlen.

    Dennoch sollte das gestrige Pokalspiel Mut und Vorfreude auf die nun beginnende Saison machen. Das Spiel bei FVL wird schwer, wenn wir uns abwehrmäßig steigern und im Spiel nach vorne spielerisch so weitermachen, sollten wir aber einen Punkt mitnehmen können.

Ansicht von 4 Beiträgen - 11 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.