2. ST: DSC – Bad Muskau

Home Foren Allgemeines 2. ST: DSC – Bad Muskau

  • Dieses Thema hat 17 Antworten und 9 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 7 Jahre, 1 Monat von Anonym.
Ansicht von 8 Beiträgen - 11 bis 18 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #7853
    Anonym

    Bin beim 1:5 gegangen. be.

    #7854
    dsc4ever
    Teilnehmer

    2:6, fand ich deutlich unter Wert. Muskau ist wieder stark besetzt, fand ich deutlich stärker als bei ihren letzten Auftritten im HSS. Wenn man so viel Geld in gute Spieler investiert und sich dann nicht traut aufzusteigen, braucht man sich nicht zu wundern, wenn man von gegnerischen Fans nicht immer Angenehmes zu hören bekommt.

    Bei einer so deutlichen Heim-Niederlage wird gern alles schwarz gemalt. Ich fand uns streckenweise spielerisch richtig gut, wir haben schon viel schlechter gespielt und Spiele gewonnen. Aber wir bekommen zu viele unnötige Gegentore – wird intern sicher entsprechend ausgewertet – wobei Muskau bei der Chancenverwertung ihre Klasse zeigten.

    Die guten spielerischen Ansätze für das schwere Auswärtsspiel in Trebendorf mitnehmen und irgendwie versuchen, hinten mehr Stabilität reinzubekommen. Ansonsten werden wir tabellenmäßig unter Wert wegkommen, was schade wäre, da ich uns spielerisch mindestens im Mittelfeld der LK sehen würde.

    #7855
    willibald
    Teilnehmer

    Die Mannschaft hat 10 min gut mitgehalten. Dann ging nicht mehr viel. Bad Muskau hat 2:6 gewonnen, ohne sehr viel dafür tun zu müssen. Denn eines hat sich mal wieder deutlich gezeigt, und obwohl es verboten zu sein scheint werde ich es mal ansprechen. Es gibt ein großes Torwartproblem! Der Torwart hat nun mal eine Schlüsselposition inne und deshalb war mir schon Angst und Bange mit diesem Unsicherheitsfaktor in die Saison zu gehen. Das Torvehältnis kann wie wir wissen sehr Bedeutsam werden. Nä. Woche geht es nach Trebendorf. Ich hoffe sehr, das wir danach nicht gleich mit einem sehr schlechten Torverhältnis, ganz unten drin stehen. Sicher zeigt er auf der Linie teilweise gute Reflexe, aber zum Torwartspiel gehört nun mal noch mehr bspw. ein besseres Timing beim Rauslaufen, die Spieleröffnung, das richtige Einschätzen hoher Bälle und man sollte auch mal einen Ball festhalten können. Es sollten alle Möglichkeiten geprüft werden, um sich da nochmal nach einer Alternative umzusehen. Auch wenn der aktuelle Torwart aus der eigenen Jugend kommt usw. Die Klassenerhalte der letzten Jahre waren zu hart erarbeitet. 2:6 im ersten Heimspiel, das war sehr deprimierend und hat das Problem gleich offen gelegt.

    #7856
    kenobi
    Teilnehmer

    Für mich stecken wir bereits mitten im Abstiegskampf. Wenn ich mir die Mannschaften ansehe gegen welche wir eine reale Chance auf einen Sieg haben, könnte dies gerade so reichen um knapp über dem Strich zu stehen. Und auch die vermeintlichen ebenbürtigen haben zum Teil massiv aufgerüstet! Unsere Verletztenliste tut das übrige dazu. Zum letzten Jahr ist unser Spiel deutlich besser geworden, die anderen schlafen jedoch auch nicht. Am Torwart würde ich das Ganze nicht fest machen, das ist unser geringstes Problem, die Liga ist ganz einfach zu stark!

    #7917
    dsc4ever
    Teilnehmer

    Dass das TW-Problem unser geringstes Problem ist, kann man nun auch nicht gerade sagen. Jeder weiß, wie wichtig diese Position ist, gerade, wenn die Spiele so eng sind, wie es diese Saison zu erwarten ist. Man ist sich dessen sicher bewusst, aber wenn sich kurzfristig nichts ergibt, muss man aus der gegenwärtigen Situation das Beste machen, die Trainer werden schon wissen wie.

    Dass die Liga zu stark für uns sein soll, halte ich nicht für richtig, auch wenn die Liga stärker geworden ist. Aus meiner Sicht haben wir ein sehr schweres Auftaktprogramm erwischt – im Gegensatz zum letzten Jahr – wobei wir in den ersten 5 Spielen gegen die aus meiner Sicht besten 4 Mannschaften der Staffel (FVL, Muskau, Trebendorf, Niesky) anzutreten haben.

    Kann sein, dass wir dann erstmal hinten stehen, v.a. wenn das Heimspiel gegen GPK wie gestern angedeutet noch verlegt wird, aber die Mannschaft wird ihre Punkte holen und sollte am Ende zumindest im Mittelfeld landen. Man sollte sich jetzt nicht verunsichern lassen, sondern einfach den nunmehr guten Fußball weiter spielen.

    #7921
    Max
    Moderator

    Dass die Liga zu stark für uns sein soll, halte ich nicht für richtig, auch wenn die Liga stärker geworden ist. …

    Du erinnerst dich aber auch noch, dass wir den Aufstieg geschenkt bekommen haben und in den darauf folgenden letzten drei Jahren zweimal erst am letzten Spieltag gerettet wurden, davon einmal nur wegen des Torverhältnisses und zuletzt gar wegen Schützenhilfe aus Zschachwitz. Wenn man dann auch noch gegen alle Kreisberligaaufsteiger alle sechs Spiele verliert und bedenkt, dass der beste Absteiger nur wegen eines Punktabzugs dort gelandet ist finde ich es durchaus berechtigt, den Gedanken der “zu starken Liga” wenigstens nicht gleich zu verwerfen. Wenn man den allen anderen vorwirft, extrem aufzurüsten und selber nicht dazu in der Lage ist dann ist es am Ende doch vielleicht die falsche Liga. Wenn du selbst schon einsiehst, dass die Liga stärker geworden ist, dann muss zwangsläufig einer, der gerade so die Klasse hält, auch stärker werden, ansonsten steht er beim nächsten Mal unter dem Strich.

    acesta este un bloc de text care poate fi adaugat mesajelor pe care le postati.
    ceci est un bloc de texte qui peut être ajouté aux messages que vous postez.

    --> DSC-Klingelton

    #7927
    dsc4ever
    Teilnehmer

    Ich sehe uns diese Saison kademäßig durchaus verstärkt, aber vor allem spielerisch klar verbessert. Daneben sind auch solche Dinge wie Standards viel besser, wie die Freistöße von Marco oder die aus meiner Sicht sehr guten Ecken von Philipp, beides war ja lange sehr mau bei uns. Das wird sich irgendwann auch in Zählbarem niederschlagen.

    In dieser Klasse sind wir aktuell auf jeden Fall gut aufgehoben – in der vergangenen Saison fand ich solche Zweifel deutlich berechtigter. Wir haben eben ein schweres Auftaktprogramm, dazu kommen die Verletzungen unserer beiden besten Torschützen der letzten Saison, da kann man keinen Traumstart erwarten.

    Korrekt ist natürlich, dass wir das Augenmerk komplett wieder auf den Klassenerhalt richten müssen, anderweitige Träume, wie ich sie selbst kurzzeitig hegte, sind erst einmal passé. In Trebendorf hoffentlich einen Punkt mitnehmen und dann kommt schon das BigPoint-Heimspiel gegen GPK, wo schon ein gewisser Siegdruck da ist. Entscheidend aus meiner Sicht, dass man die Defensive gefestigt bekommt, nach vorne läuft es ordentlich, wir haben weitaus mehr Torabschlüsse als letzte Saison und 4 Tore gegen diese beiden Spitzenteams war als Offensivausbeute absolut ok.

    #7929
    Anonym

    …. Entscheidend aus meiner Sicht, dass man die Defensive gefestigt bekommt, …
    Und in dieser Defensive vermisse ich Rico mit seiner ganzen Erfahrung.
    Trebendorf wird sicher ganz schwer.
    be.

Ansicht von 8 Beiträgen - 11 bis 18 (von insgesamt 18)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.