Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 21. Mai 2019

Scroll to top

Top

Erneutes Heimspiel am Sonntag: die Post ist zu Gast

03.05.2019

Erneutes Heimspiel am Sonntag: die Post ist zu Gast

Nach dem Heimspiel ist vor dem Heimspiel trifft in dieser Woche besonders auf den DSC zu. Nur vier Tage nach dem Sieg gegen den Radeberger SV ist am Sonntag der Post SV Dresden zu Gast im Heinz-Steyer-Stadion. Um 15 Uhr ertönt der Anpfiff für das Spiel Tabellenerster gegen Siebenter.

Mit 31 Punkten führt die Mannschaft von Christoph Egerer die obere Tabellenhälfte an. Dabei stellt die Post mit 57 Treffern den drittbesten Sturm der Liga, kassierte aber auch schon 45 Gegentore. Bester Stürmer ist Maximilian Findeisen, der mit 14 Treffern derzeit auf Platz 3 der Torjägertabelle der Stadtoberliga steht. Dabei bestritt der Angreifer verletzungsbedingt erst 7 Spiele.

Nach 16 Punkten in der Hinrunde stehen in der Rückserie bereits 15 Punkte auf der Habenseite. In diesem Jahr wurden nur die beiden letzten Auswärtsspiele verloren. Einem 1:6 bei Blau-Weiß Zschachwitz folgte am letzten Wochenende eine 2:3 Niederlage beim SV Sachsenwerk.

Im Hinspiel sahen die 195 Zuschauer eine harte Partie, bei der am Ende der DSC mit 3:0 siegen konnte. Bereits die zweite Chance des Spiels können die 98er in der 22. Minute durch Robert Thomas nutzen. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit sieht Milic nach Unsportlichkeit die rote Karte. Doch auch in Unterzahl steckt der DSC nicht auf und kommt durch Julius Wetzel in der 49. Minute zum 2:0. Den Schlusspunkt setzt ebenfalls Wetzel vier Minuten vor dem Ende mit dem Foulelfmeter zum 3:0.

Wie schon im Hinspiel wird auch diesmal der Kapitän der Post, Erwin Kuhn, fehlen. Ebenso wie sein Teamkollege Willi Vettern hatte er im letzten Spiel die fünfte gelbe Karte gesehen.

Lade...
Kontakt