Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 1. Oktober 2022

Scroll to top

Top

Dresdner SC - FV BW Stahl Freital 0:0

10.03.2007

03.03.2007     Bericht:
Im wichtigen Spiel um den Klassenerhalt konnte der Dresdner SC beim 0:0 gegen den FV Blau-Weiß Stahl Freital nicht den erforderlichen Dreier einfahren. Erstmals nach mehr als einem Jahr Pause hütete René Groß wieder das Tor der Schwarz-Roten, Albrecht Kaltofen rückte zurück auf die Liberoposition. Erneut standen Trainer Andreas Diebitz nur 13 Spieler zur Verfügung, so dass er selbst in der 1. Halbzeit mitspielte.

Auf dem Rasen bekamen die 138 zahlenden Zuschauer in der 1. Hälfte nicht viel zu sehen. Beide Mannschaften egalisierten sich im Mittelfeld und konnten sich keine klaren Möglichkeiten erarbeiten. In der 35. Minute kam der DSC durch Christoph Baum zu einem Distanzschuss, der jedoch weit über das Freitaler Tor fliegt. Kurz vor der Pause köpft Robert Gläsel nach einem Freistoß von Nico Opitz den Ball Richtung Tor, doch FV-Keeper Dirk Püschmann hat mit diesem keine Probleme. Ohne Torerfolg verabschiedeten sich beide Mannschaft in die Halbzeitpause.

Zur 2. Hälfte wechselte der DSC, für Andreas Diebitz kommt Daniel Paprosch aus der 2. Mannschaft ins Spiel. Die Schwarz-Roten wurden nun etwas stärker und erarbeiteten sich einige Möglichkeiten. Bereits sieben Minuten nach der Pause setzt sich Dennis Begrow zur Grundlinie durch und passt den Ball quer vorm Tor entlang, doch Moritz Niese verpasst diesen am langen Pfosten knapp. Nach Freistoß von Michael Damm köpft Paprosch den Ball am Tor vorbei, einen Eckball von Begrow verpasst Robert Gläsel im Strafraum (64. Minute). Nur Sekunden später schießt Begrow aus 18 Metern knapp am langen Pfosten vorbei. Nach einem Einwurf von Marc Erdmann zieht Niese aus 18 Metern ab, doch Püschmann lenkt den Ball über die Latte. Auf der anderen Seite kommen die Gäste kurz vor Spielende zu zwei guten Möglichkeiten. Ein Freistoß von Sebastian Null wird per Kopf zu Daniel Oeser verlängert, der völlig freistehend den Ball Zentimeter am rechten Pfosten vorbei schiebt (80. Minute). Eine Minute später ist Oeser nach einer weiten Flanke frei durch und kann den Ball am herauslaufenden René Groß vorbei spitzeln, verfehlt das Tor jedoch knapp. Die letzte Möglichkeit des Spiels hatte Niese, der nach Flanke von Gläsel und zu kurzer Abwehr am rechten Pfosten an den Ball kommt. Statt selber zu schießen flankt er jedoch in die Mitte, wo die Freitaler klären können.
Dieser Punktgewinn reicht dem DSC im Kampf um den Klassenerhalt nicht, somit muss kommenden Samstag bei der SpVgg. Hoyerswerda 1919 gewonnen werden, um den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze wieder herzustellen.

Statistik:
Dresdner SC: Groß – Kaltofen – Opitz, Preißiger – Gläsel, Begrow, Diebitz (46. Paprosch), Baum, Damm – Niese, Erdmann
Stahl Freital: Püschmann – Prudlo – Ott, Helbig – Jakob, von-der-Mühlen, Neumeister, Kolbe, Bohn (73. Apelt) – Null, Oeser
Tore: Fehlanzeige
Zuschauer: 138

Lade...
Kontakt