Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 26. September 2022

Scroll to top

Top

6. Spieltag: Dresdner SC - Bischofswerdaer FV 08 II 1:1

02.10.2016

02.10.2016 Spielbericht

Nach einem 0:1 Rückstand zur Pause gelang dem DSC gegen die 2. Mannschaft des Bischofswerdaer FV beim 1:1 zumindest noch ein Punktgewinn. Gleich auf drei Positionen musste Stefan Steglich seine letzte Startformation ändern. Für Ahnert, Britschka und Hofmann rückten Heyne, Sieradzki und Hildebrand in die Startformation.

Vor dem Spiel wurde Tobias Hildebrand verabschiedet, der zum Studium nach Bayreuth geht und die 98er verlässt. Im Anschluss entwickelt sich auf dem Platz ein wenig ansehnliches Spiel. Die Bischofswerdaer stören frühzeitig und energisch die Offensivbemühungen des DSC, der damit in den ersten 45 Minuten nicht wirklich zurechtkommt. Dennoch haben die Schwarz-Roten kurz nach Spielbeginn die erste Möglichkeit, doch trotz Überzahl der Hausherren können die Gäste den Ball klären. Nach einer Flanke von der linken Seite verpasst Robert Thomas den Ball im Strafraum knapp. Auf der anderen Seite verliert Long Nguyen im Vorwärtsgang den Ball, so dass Lukas Schreiter frei durch ist. Den schwachen Schuss aus 17 Metern kann Franziskus Heyne im DSC-Tor jedoch parieren. Ein Schussversuch der Gäste von der halblinken Seite geht knapp am langen Pfosten vorbei. Sekunden vor der Pause kann der BFV einen Vorstoß der Dresdner über Daniel Forgber stoppen, der es verpasst, auf den besser postierten Adrian Herkt abzuspielen und die Gäste können so im Gegenzug die Führung erzielen. Franz-Josef Zech war aus 12 Metern zum Abschluss gekommen und hatte zum 0:1 Pausenstand ins rechte Eck getroffen.

In der zweiten Halbzeit setzt sich vor 206 Zuschauern das Spiel der ersten Hälfte mit nur wenigen Chancen fort, der DSCV agiert nun aber insgesamt zielstrebiger und gefährlicher. Kurz nach Beginn der zweiten 45 Minuten setzt sich Tobias Hildebrand auf der rechten Seite durch, wird jedoch im letzten Moment gestört. Im Anschluss dauert es bis zur 70. Minute ehe es wieder gefährlich vor dem Tor wird. Eine Ecke von der rechten Seite gerät zu lang, doch Robert Thomas köpft den Ball in Richtung Strafraumgrenze und Tobias Hildebrand erzielt aus der Drehung den 1:1 Ausgleich. In seinem Abschiedsspiel ist es für den Abwehrspieler zugleich das erste Pflichtspieltor für die Schwarz-Roten. Nur kurz darauf wird der Ball von der linken Seite flach in den Strafraum gespielt, doch völlig frei schießt Olaf Sieradzki den Ball aus dem Lauf über das Tor. Kurz vor dem Ende der Partie kommt der Ball nach einem schönen Querpass zu Robert Thomas, der in die Spitze passt, doch der eingewechselte Daniel Pfitzner trifft den Ball nicht richtig und dieser rollt so knapp am Pfosten vorbei. Im direkten Gegenzug kommen die Gäste nochmal gefährlich vor das Tor der Hausherren, doch Franziskus Heyne kann gegen zwei Gegenspieler klären und damit den Punkt festhalten.
Durch den einen Punkt ist der DSC auf den 5. Platz gerückt und hat nun erstmal eine Woche frei, ehe es am 16.10. zum Stadtduell nach Laubegast geht.

Statistik

Dresdner SC: Heyne – Hildebrand, Niederlein, Nguyen, Käseberg – Thomas, Deutschmann, Wetzel, Forgber (80. Waltschew), Sieradzki (85. Grahle) – Herkt (56. Pfitzner)
Bischofswerdaer FV II: Richter – Flegel, Schmalfuß, Fischer, Pötschke – Schulze, Harzer, Herzog, Zech – Schreiter, Lorenz (77. Selzle)
Tore: 0:1 Zech (44. Min), 1:1 Hildebrand (70. Min)
Zuschauer: 206
Galerie
Lade...
Kontakt