Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 18. Dezember 2018

Scroll to top

Top

4:0 Sieg zur Herbstmeisterschaft

24.11.2018

4:0 Sieg zur Herbstmeisterschaft

Einen Spieltag vor dem Ende der Hinrunde hat sich der DSC durch einen 4:0 Sieg über die SG Gebergrund Goppeln den Titel des Herbstmeisters gesichert. Zweimal Julius Wetzel, sowie Timo Hoffstadt und Neuzugang Ahmad Ismail erzielten die Treffer zum sicheren Sieg.

Erneut musste Trainer Michael Wege das Team auf drei Positionen umbauen. Für die verhinderten Kluge, Berthold und Forgber rückten Sascha Riedel, Robert Thomas und Aleksandar Milic nach überstandener Rotsperre in die Startelf. Dazu durfte Ahmad Ismail, der vom SC Borea kam, von Beginn an spielen.

Noch nicht einmal 30 Sekunden warten gespielt, als der Ball das erste Mal im Tor lag. Nach einem Angriff über Julius Wetzel über die linke Seite kommt der Ball zu Aleksandar Milic, der sich im Strafraum gut durchsetzt. Den Querpass in den Fünfmeterraum haut Kapitän Timo Hoffstadt kompromisslos in die Maschen. Im Anschluss haben die Hausherren zwar mehr vom Spiel, kommen aber nur selten gefährlich in die Offensive. Die beste Möglichkeit hat Milic nach einer Ecke von Wetzel, doch den Seitfallzieher kann SGG-Torwart Tom Schmidt auf der Linie parieren. Auf der andren Seite köpft Long Nguyen eine Flanke von Benjamin Gnichwitz aus dem Strafraum, der Nachschuss von David Meister aus 20 Metern geht über das Tor von Ralph Schouppe. In der 18. Minute zieht Wetzel nach einer Flanke von der rechten Seite ab und trifft Schmidt, verwandelt jedoch im Nachsetzen per Kopf zum 2:0. Kurz darauf verpasst Hoffstadt im Strafraum den Abschluss und der Ball wird geklärt. Nach 25 Minuten muss Schouppe das erste Mal richtig eingreifen und pariert einen Schuss von Marco Schoenfeld stark. Auch der Nachschuss landet in den Händen des DSC-Torhüters. Einen 20-Meter-Schuss von Hoffstadt pariert Schmidt stark zur Ecke und kann einen Freistoß des Kapitäns aus 25 Metern sicher halten. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit setzt sich Olaf Sieradzki auf rechts durch, trifft anschließend aber nur die Latte. Somit geht es mit der 2:0 Führung in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit ist der DSC zwar leicht überlegen, aber im Strafraum zu unentschlossen. So dauert es bis zur 60. Minute bis zur nächsten guten Möglichkeit. Nach Flanke von der linken Seite köpft Ismail den Ball zum 3:0 ins lange Eck. Bei einem Angriff der Goppelner behindert sich die DSC-Hintermannschaft gegenseitig, doch Gnichwitz zielt freistehend übers Tor. In der 82. Minute wird der eingewechselte Adib Al Akied im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelt Wetzel sicher zum 4:0. Nur Sekunden später sind Thomas und Al Akied frei durch. Anstatt selbst zu schießen passt Thomas auf Al Akied, der jedoch im Abseits steht. Nach einem langen Ball ist erneut Thomas frei durch, doch Schmidt kann parieren. Kurz darauf ist die Partie zu Ende.

Durch den Sieg und die gleichzeitige Niederlage von Blau-Weiß Zschachwitz beträgt der Vorsprung auf den 2. Platz nun bereits 9 Punkte. Dazu konnten die 98er den Rückstand im Torverhältnis auf zwei Treffer verkürzen.

Statistik

Dresdner SC: Schouppe – Nguyen, Wutschke, Riedel – Zacher, Thomas, Ismail (75. Effenberger), Hoffstadt (66. Al Akied), Wetzel, Petko – Milic (28. Sieradzki)
SG Gebergrund Goppeln: Schmidt – Hübner (56. Becht), Böhme (77. Finster), Schoenfeld, Leistner – Eisel (66. Oertel), Förster, Günther, Meister, Weber – Gnichwitz
Tore: 1:0 Hoffstadt (1. Min), 2:0 Wetzel (18. Min), 3:0 Ismail (60. Min), 4:0 Wetzel (FE/82. Min)
Zuschauer: 182
Stimme nach dem Spiel:
Galerie
Lade...
Kontakt