Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 24. Mai 2024

Scroll to top

Top

28. Spieltag: SG Weixdorf - Dresdner SC 1:0 (0:0)

11.06.2023

11.06.2023 Spielbericht

207 Zuschauer hatten sich zum Derby des DSC bei der SG Weixdorf eingefunden. Am Ende ermöglicht ein Treffer mit der einzigen richtigen Tormöglichkeit den ersten Rückrundensieg für die Gastgeber. Vor 207 Zuschauern erzielt Niclas Herm-Meyer in der 81. Minute das Tor des Tages.

Der DSC übernimmt von Beginn an das Heft des Handelns und hat deutlich mehr Spielanteile. Die Weixdorfer verlassen nur sporadisch ihre eigene Hälfte und konzentrieren sich ansonsten auf die Defensivarbeit. Nach 17 Minuten setzt Julius Wetzel das erste Ausrufezeichen. Ein Schuss von der Strafraumgrenze fliegt gefährlich in Richtung Tor. SGW-Schlussmann Linus Schaller buxiert das Leder an die Querlatte und kann den Ball im Nachfassen über die Latte ins Aus lenken. Ein Freistoß von Bodo Zeiler landet nach einigen Zwischenstationen bei Benno Sternhagen, dessen Abschluss Schaller jedoch sicher parieren kann. Direkt in der Folge läuft ein Angriff über die linke Seite und Riza Mazrek kommt freistehend zum Torabschluss, doch auch diesen hält der SGW-Keeper fest. Erst nach einer halben Stunde tauchen die Weixdorfer das erste Mal vor Johnny Nestler auf, doch der DSC-Torhüter ist nach einem langen Ball vor Pascal Scheuner zur Stelle. Der DSC hat noch einige weitere Torschüsse zu verzeichnen, die jedoch allesamt übers Tor gehen.

Zur Pause wechseln beide Trainer je einmal aus. Beim Sportclub kommt Aleksandar Milic in den Sturm, Deznan Hot rückt dafür ins Mittelfeld, wo Thomas Hönle Platz macht. Der Start in die zweite Hälfte ist zerfahren. Die Weixdorfer haben zwei kleinere Annäherungsversuche ans Tor zu verzeichnen. Der DSC strahlt dagegen kaum mehr Gefahr nach vorn aus. In der Folge wechseln beide Teams durch. Beim DSC kommen Linus Hauswald, Florian Werner und Yannick Jüptner für Adib Al Akied, Bodo Zeiler und Riza Mazrek ins Spiel. Der Spielfluss wird jedoch nicht besser. Die meisten Angriffsbemühungen bleiben vorm finalen Pass oder der Eingabe stecken bzw. landen beim Gegner. Neun Minuten vor Spielende fällt dann fast aus dem Nichts das 1:0 für die SG Weixdorf. SGW-Stürmer Niclas Herm-Meyer wird lang geschickt und verwandelt per Flachschuss ins lange Toreck. Dass dies aus einer Abseitsposition geschieht, darüber sind sich am Ende beide Seiten einig. Unabhängig davon hat der DSC vor allem in der schwachen Hälfte 2 viel zu wenig gemacht, um das Spiel für sich zu entscheiden und darf sich so nicht beschweren, ohne Punkte den Rückweg anzutreten.

Am kommenden Sonntag (!) findet um 15 Uhr im Ostragehege das letzte Saison-Heimspiel statt. Zu Gast ist dann der SV 1910 Edelweiß Rammenau.

Statistik

SG Weixdorf: Schaller – Schipp (46. Menzel), Baldauf, B.Scholz (83. Theus), Wagner – Scheuner, Krönert, Kluge, L. Scholz (66. Führitz), Fomin (82. Rütze) – Herm-Meyer
Dresdner SC: Nestler – Nguyen, Sternhagen, Riedel – Mazrek (68. Jüptner), Hönle (46. Milic), Lucic-Jozak, Zeiler (63. Werner), Al Akied (53. Hauswald) – Wetzel, Hot
Tore: 1:0 Herm-Meyer (81. Min)
Zuschauer: 207

Stimme nach dem Spiel: Benno Sternhagen

Galerie
Lade...
Kontakt