Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 3. Dezember 2022

Scroll to top

Top

24. Spieltag: Dresdner SC - Radebeuler BC 08 1:5

20.05.2017

20.05.2017 Spielbericht

Mit 1:5 verliert der Dresdner Sportclub sein vorletztes Heimspiel gegen die Gäste vom Radebeuler BC 08, die mit dem Sieg ihren Aufstieg in die Landesliga Sachsen feiern können.

Das Spiel beginnt für die Gäste furios. Es gibt bereits in der ersten Spielminute einen Freistoß aus 18-Meter-Torentfernung und halblinker Position. Philip Heineccius verwandelt diesen direkt ins linke Angel, unhaltbar für Max Ahnert. In der 5. Spielminute taucht Michael Adamczyk frei vor Ahnert auf, doch hier bleibt der Sportclub-Keeper der Sieger. Keine drei Minuten später fällt dennoch das 2:0. Diesmal ist Zdenek für die Gäste erfolgreich. Die Radebeuler wollen diesmal sofort den Aufstieg klarmachen und dem DSC keine Chance lassen. Nach einer Viertelstunde sorgt Robert Thomas mit dem Anschlusstreffer aber für ein Lebenszeichen der Friedrichstädter. Er erläuft einen durchgesteckten Ball und schiebt diesen sicher ins lange Eck.

Der Sportclub ist nun endlich besser im Spiel, bleibt insgesamt jedoch zu harmlos, um das Spiel zu drehen. Nachdem Florian Müller für den RBC übers Tor zielt und der DSC ebenfalls eine gute Möglichkeit vergibt, sind es im Gegenzug dann wieder die Radebeuler, die das Tor machen. Gregor Hoppadietz bringt einen Freistoß von der rechten Seite gefühlvoll vors Tor, wo keiner das runde Leder erreicht. Der Ball dreht sich als Aufsetzer aber genau ins lange Eck und es steht mit dem Halbzeitpfiff 1:3 aus Sicht der Schwarz-Roten.

Die 177 Zuschauer sehen dann in Hälfte 2 ein Spiel, welches Radebeul nach Belieben bestimmt. Die Gäste kommen in den Spielminuten 65 und 67 durch einen Doppelschlag von Kopas zur Entscheidung und sorgen ansonsten dafür, dass der DSC nicht gefährlich vors Tor kommt. Der RBC spielt das Spiel routiniert herunter, der Sportclub hat viel zu selten kreative Einfälle, um Gefahr zu erzeugen. Zweimal wird es dennoch eng für die Gäste. So hat beide Male Adrian Herkt das 2:5 auf dem Fuß. Er setzt aber zunächst einen Kopfball übers Gehäuse (79. Min) ehe sein Abschlussversuch geblockt wird (88. Min). Letztlich bleibt es aber beim 1:5, aus Sicht der Schwarz-Roten natürlich völlig enttäuschend.

Die Gäste feiern im Anschluss ihren Aufstieg in die Landesliga, wozu wir recht herzlich gratulieren. Von der Tribüne erschallt dennoch lautstark „Wir sind der Sportclub!“ und die Friedrichstädter Anhänger sorgen trotz Niederlage für eine tolle Atmosphäre und zeigen, wer der Zuschauerkrösus der Liga ist. Der DSC ist seinen treuen Fans nun schuldig, in den beiden ausstehenden Spielen die Saison vernünftig zu beenden.

 

Statistik

Dresdner SC: Ahnert – Forgber (85. Schulze), Breuninger (46. Wölk), Grahle, Käseberg (72. Riedel) – Thomas, Deutschmann, Joneleit, Pfitzner, Sieradzki – Herkt
Radebeuler BC 08: Bunzel – Helm (83. Thiele), Graage, Benedict, Kunze – Adamczyk (70. Scholze), Talke, Hoppadietz, Kopas – Müller, Heineccius
Tore: 0:1 Heineccius (1. Min), 0:2 Kopas (8. Min), 1:2 Thomas (16. Min), 1:3 Hoppadietz (41. Min), 1:4 Kopas (64. Min), 1:5 Kopas (67. Min)
Zuschauer: 177
Galerie
Lade...
Kontakt