Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 16. September 2019

Scroll to top

Top

18. Spieltag (NS): Dresdner SC - TSV Cossebaude 5:1 (4:1)

06.06.2019

05.06.2019 Spielbericht

Einen verdienten 5:1 Sieg feierte der DSC im Nachholspiel gegen den TSV Cossebaude. Zweimal Ahmad Ismail, sowie Daniel Forgber, Sascha Riedle und Erik Wutschke erzielten die Tore zum nie gefährdeten 20. Punktspielsieg.

Nachdem das Spiel im März wegen einer Platzsperre nicht stattfinden konnte gab es diesmal strahlenden Sonnenschein und fast 30 Grad. 14 Spieler hatte Trainer Michael Wege für die Partie gegen den Tabellenachten aufgeboten, darunter nach längerer Verletzungspause auch Enrico Kluge.

Von Beginn an bestimmen die 98er die Partie und kommen schon nach 30 Sekunden zum ersten Abschluss durch Robert Thomas. Im Anschluss dauert es bis zur 6. Minute, ehe die Schwarz-Roten unter den 131 Zuschauern das erste Mal jubeln können. Nach einem Pass von Julius Wetzel durch die Gasse ist Daniel Forgber frei durch, umkurvt TSV-Torwart Lars Vogler und trifft von halblinks ins lange Eck. Torsten Görig kann vor der Linie das 1:0 nicht mehr verhindern. Den erneuten Anstoß erkämpft der DSC wenige Sekunden später und der Ball kommt zu Thomas, der halblinks durch ist. Der Stürmer spielt vor Vogler quer und der mitgelaufene Ahmad Ismail muss in der Mitte den Ball nur noch zum 2:0 ins leere Tor schieben. Mit ihrer ersten Möglichkeit kommen die Gäste zum Anschlusstreffer, Nacheinem Ballverlust wird Richard Richter nicht richtig angegriffen und trifft sehenswert zum 2:1.

Es dauert jedoch erneut nur 3 Minuten ehe der DSC wieder auf 2 Tore davonzieht. Einen Freistoß von der rechten Seite bringt Ismail auf den langen Pfosten, wo Sascha Riedel recht ungestört zum Kopfball kommt und zum 3:1 trifft. Für den Verteidiger ist es das erste Pflichtspieltor für die Friedrichstädter. Im Anschluss verflacht das Spiel etwas, der DSC hat die Partie gut im Griff, doch auch die Gäste stehen nun defensiv besser. Erst 4 Minuten vor der Halbzeitpause sind erneut Thomas und Ismail frei durch, weil die Cossebauder auf Abseits spekulieren. Und erneut legt Thoma den Ball auf Ismail, der zum 4:1 Halbzeitstand verwandelt.

Auch in den zweiten 45 Minuten bestimmen die Hausherren bei tiefstehender Sonne die Partie und verbuchen einige gute Möglichkeiten. Die beste Chance in der Anfangsphase hat Wutschke, dessen Versuch mit der Hacke jedoch geklärt wird. Nur Sekunden später sieht Rico Kleebank nach einem Foul an Wetzel die gelb-rote Karte. Mit dem fälligen Freistoß aus 23 Metern trifft Ismail nur den kurzen Pfosten. In Überzahl läuft das Spiel nur in eine Richtung, doch die Gäste verteidigen gut. Ein Schuss des eingewechselte Adib Al Akied trifft aus 20 Metern nur den Pfosten und so dauert es bis zur 81. Minute, ehe das fünfte Tor fällt. Eine Flanke von Riedel köpft Wutschke zum 5:1 Endstand ins lange Eck.

Am Ende steht ein klarer und verdienter Sieg für den DSC auf der Anzeigetafel. Das Pfingstwochenende ist frei. Am 16.06. steht das letzte Heimspiel der Saison an. Zu Gast auf Platz 11 ist dann die SG Weißig.

Statistik

Dresdner SC: Schouppe – Riedel, Kluge, Nguyen – Forgber, Wutschke, Wetzel (69. Hoffstadt), Jüptner, Milic (57. Käseberg, 69. Al Akied) – Thomas, Ismail
TSV Cossebaude: Vorgler – Böhme, Weiß (46. Schuster), Mehlig, Görig – Haller, Kleebank, Peschel, Klapsch – Seidel (61. Glanz), Richter (76. Schrell)
Tore: 1:0 Forgber (6. Min), 2:0 Ismail (7. Min), 2:1 Richter (14. Min), 3:1 Riedel (17. Min), 4:1 Ismail (41. Min), 5:1 Wutschke (81. Min)
Besondere Vorkommnisse: 56. Min gelb-rote Karte Kleebank [TSV] (wd. Foulspiel)
Zuschauer: 131
Stimme nach dem Spiel: Sascha Riedel
Galerie
Lade...
Kontakt