Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 1. Oktober 2022

Scroll to top

Top

17. Spieltag: FSV Oderwitz 02 - Dresdner SC 6:1

24.03.2018

24.03.2018 Spielbericht

Auch im dritten Spiel im Jahr 2018 konnte der DSC keine Punkte holen und unterlag beim Tabellenzweiten FSV Oderwitz mit 1:6. Wobei die Niederlage um einige Tore zu hoch ausfiel. Gleich auf drei Positionen musste Trainer Stefan Steglich sein Team umstellen. Für die verhinderten Wege und Hoffstadt, sowie den gesperrten Grahle rückten Niederlein, Pfitzner und Nowack in die Anfangself.

Nur wenige Sekunden sind auf dem Kunstrasen in Herrnhut gespielt, als es nach einem Angriff der Oderwitzer die erste Unterbrechung gibt. Ein Loch im Netz des DSC-Tores muss repariert werden. IM Anschluss entwickelt sich eine ausgeglichene Partie, die sich vor allem im Mittelfeld abspielt. Die erste richtige Chance nutzen die Hausherren in der 13. Minute zur Führung. Einen Freistoß von der Mittellinie köpft Dawid Wieckiewicz zum 1:0 ins rechte Eck. Auf der anderen Seite bringt Daniel Pfitzner einen Freistoß in den Strafraum, wo der Ball als Bogenlampe aufs Tor geköpft wird. Doch FSV-Torwart Martin Kanta kann zur Ecke klären. Diese bringt Nick Nowack zu Alexander Preißiger, doch dessen Kopfball kann Kanta mit den Fingerspitzen über die Latte lenken. Ein Torschuss von Robert Thomas von der halbrechten Seite wird vom Torwart der Gastgeber pariert. In der 26. Minute kommt eine Oderwitzer-Flanke in den Strafraum, der Schuss von Wieckiewicz kann jedoch abgeblockt werden. Der Nachschuss aus der Drehung geht knapp über das Tor von Ralph Schouppe. Kurz darauf kontert der DSC über Julius Wetzel und Adrian Herkt auf der rechten Seite, der Schuss von Robert Thomas von der Strafraumgrenze geht aber über das Tor. In der 36. Minute verlieren die Dresdner im Aufbauspiel den Ball und die Oderwitzer kombinieren sich über Wieckiewicz und Dietrich vor das Tor, wo Wieckiewicz freistehend zum 2:0 ins kurze Eck trifft. Mit dieser Führung geht es anschließend auch in die Pause.

Der DSC kommt stärker aus der Kabine und bestimmt die ersten 20 Minuten in der zweiten Halbzeit. In der Offensive sind die 98er jedoch, im Gegensatz zu den Gastgebern, zu ungefährlich. Ein Schuss von Nick Nowack aus 20 Metern geht knapp am linken Pfosten vorbei. Nach Ecke von Nowack zieht Daniel Forgber am langen Pfosten ab, der Ball wird von einem Verteidiger jedoch geklärt. Auf der anderen Seite verzieht Michael Hilscher nach einer Ecke von Matej Werner knapp, doch nur zwei Minuten später fällt das dritte Tor für den FSV. Einen Freistoß aus 19 Metern schießt Dawid Mateusz Grittner unhaltbar ins kurze Dreiangel. Nur zwei Minuten später wird Werner im Strafraum des DSC gefoult. Den Elfmeter verwandelt Hendrik Dietrich sicher zum 4:0. Kurz darauf kontern die Oderwitzer nach Ballverlust des DSC mit zwei schnellen Pässen und Dawid Wieckiewicz trifft zum 5:0 ins linke Eck. Mit dem Wiederanpfiff kommt eine Eingabe von Long Nguyen zu Robert Thomas, der aus Nahdistanz den Ehrentreffer erzielt. Eine Minute vor dem Ende des Spiels bringt Rico Niederlein seinen Gegenspieler im Strafraum zu Fall. Erneut tritt Dietrich zum Elfmeter an und erzielt den 6:1 Endstand.

Damit müssen die Schwarz-Roten trotz einer guten Leistung erneut eine deftige Niederlage einstecken. Zwar kann der DSC vom Einsatz gegen den Zweiten gut mithalten, ist aber in der Offensive zu ungefährlich, um den Gegner wirklich vor Probleme zu stellen. Während das Osterwochenende frei ist, kommt eine Woche nach Ostern der SV Zeißig zum Nachholspiel in Heinz-Steyer-Stadion.

Statistik

FSV Oderwitz: Kanta – Hollenbach, Junior, Grittner, Mutscher – Werner, Hilscher, Zocek (46. Döring), Sikora 68. Slomiak) – Wieckiewicz, Dietrich
Dresdner SC: Schouppe – Nguyen, Niederlein, Preißiger, Sieradzki – Thomas, Wetzel, Pfitzner (69. Zacher), Forgber (81. Schulze) – Nowack, Herkt (61. Kliemt)
Tore: 1:0 Wieckiewicz (13. Min), 2:0 Wieckiewicz (36. Min), 3:0 Grittner (68. Min), 4:0 Dietrich (FE/70. Min), 5:0 Wieckiewicz (79. Min), 5:1 Thomas (80. Min), 6:1 Dietrich (FE/90. Min)
Zuschauer: 87
Galerie
Lade...
Kontakt