Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 4. März 2024

Scroll to top

Top

14. Spieltag: Dresdner SC - Hoyerswerdaer FC 2:2 (0:1)

25.11.2023

25.11.2023 Spielbericht

2:2 Unentschieden trennt sich der Dresdner SC vor 76 Zuschauern vom Hoyerswerdaer FC. Aber was war das für eine Partie. Der DSC ist zwar spielbestimmend, geht aber durch ein Tor mit dem Pausenpfiff in Rückstand. In der zweiten Halbzeit laufen die Schwarz-Roten dem 0:1 hinterher, das Tor fällt in der 89. Minute jedoch erneut für die Gäste. Nur eine Minute später gelingt Torik Schütze der 1:2 Anschlusstreffer. Und Aleksandar Milic erzielt in der Nachspielzeit den umjubelten 2:2 Ausgleich.

17 Spieler stehen dem Trainerteam für das Spiel zur Verfügung. Im Tor steht erneut Moritz Eggert. Nils Schöttler, Stürmer der A-Junioren, kommt zu seinem ersten Einsatz für die 1. Mannschaft und darf von Beginn an neben Dzenan Hot spielen.

Mit Schneegestöber beginnt das Spiel, nach anschließendem Regen, wird es gegen Ende der 1. Halbzeit trocken. Am Ende wird es aber nochmal naß. Von Beginn an bestimmend die Schwarz-Roten die Partie, kommen jedoch nur selten zu zwingenden Abschlüssen. Dagegen sind die Gäste mit schnellen Kontern gefährlich. Die erste Möglichkeit hat Dzenan Hot, dessen Schuss kann HFC-Torwart Laurentin Rossow jedoch mit dem Fuß parieren. Kurz darauf kommt Hot nach einer Ecke von Bodo Zeiler zum Abschluss. Doch der stramme Schuss wird von Verteidiger Nico Kubaink vor der Linie geklärt.

Nach einem Ballverlust der Schwarz-Roten geht es bei Hoyerswerda schnell über die rechte Seite. Den Schuss von Marius Laurin Schäfer pariert Moritz Eggert jedoch gut zur Ecke. Diese kommt auf den langen Pfosten, doch der Schuss geht am Tor vorbei. Kurz vor der Pause setzt sich Pascal Hänisch auf der linken Seite gut zur Grundlinie durch, den Querpass drückt Riza Mazrek jedoch unter Bedrängnis am Tor vorbei. Besser machen es da die Gäste. Nach einer Flanke von der rechten Seite steht Eric Schönfelder am langen Pfosten völlig frei und trifft zum 0:1 Pausenstand.

Zur zweiten Halbzeit kommt Pjer Lucic-Jozak für Nils Schöttler ins Spiel und die Friedrichstädter sind weiterhin am Drücker. Ein Schuss von Hänisch geht jedoch am Tor vorbei, einen 30-Meter-Freistoß von Zeiler pariert Rossow. Kurz darauf scheitert Hot aus Nahdistanz. Auf der anderen Seite geht ein Schuss der Gäste aus 20 Metern über das Tor. In der 70. Minute ein schöner Angriff des DSC über die linke Seite, doch in der Mitte trifft Lucic-Jozak den Ball nicht richtig und dieser geht am Tor vorbei. Im Anschluss setzt sich der eingewechselte Aleksandar Milic auf rechts gut durch, spielt dann aber nicht ab und Rossow kann zur Ecke klären. Diese kommt in die Mitte, doch der Kopfball von Long Nguyen geht nur an den Pfosten. Fast im Gegenzug haben die Schwarz-Roten Glück, als Eggert stark gegen Schäfer pariert und auch den Nachschuss aus dem Rückraum klären kann.

Ein Freistoß der Gäste von der Strafraumgrenze geht knapp am Tor vorbei. In der 89. Minute fällt dann das 0:2. Marc Banz trifft mit seinem Schuss nur den Pfosten, doch Schönfelder kann den zurückprallenden Ball ins Tor schießen. Der DSC gibt jedoch nicht auf und nach einer Flanke von der linken Seite köpft der eingewechselt Torik Schütze den Ball zum 1:2 uns Tor. Nur eine Minute später kann Rossow einen Schuss von Paul Augustin nur prallen lassen, Milic schaltet am schnellsten und trifft aus Nahdistanz zum umjubelten 2:2. Der DSC will nun sogar noch den Siegtreffer erzielen, doch ein Kopfball von Milic geht neben das Tor. Kurz danach ist Schluss und die 98er retten nach einem 0:2 Rückstand in der Schlussphase noch einen Punkt. Beide Torschützen hatten in dieser Saison noch nicht getroffen.

Der DSC bleibt mit dem Punkt auf Rang 3 und hat bis zur Winterpause noch zwei Auswärtsspiele zu bestreiten. Am kommenden Wochenende geht es zum Elften Königswarthaer SV.

Statistik

Dresdner SC: Eggert – Al Akied (60. Klahre), Zeiler, Nguyen, Jüptner (75. Schütze) – Hänisch (62. Milic), Augustin, Wetzel, Mazrek (81. Chacon Villasmil) – Hot, Schöttler (46. Lucic-Jozak)
Hoyerswerdaer FC: Rossow – Müller, Heinze, Schulze, Kubaink – Schäger, Hoßmang, Müller (78. Banz, 90.+3. Bespalov), Schönfelder – Schuster (62. Kutscher), Breuning
Tore: 0:1 Schönfelder (45.+2. Min), 0:2 Schönfelder (89. Min), 1:2 Schütze (90. Min), 2:2 Milic (90.+1. Min)
Zuschauer: 76
Programmheft zum Spiel
Lade...
Kontakt