Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 15. Dezember 2019

Scroll to top

Top

13. Spieltag: SV Zeißig - Dresdner SC 2:3 (0:0)

23.11.2019

10.11.2019 Spielbericht

Mit 16 Spielern und dem gelb-gesperrten Kapitän Timo Hoffstadt ging es für den DSC nach Hoyerswerda zum Spiel gegen Zeißig. Auf dem Kunstrasenplatz des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks gewinnt der Sportclub durch einen Doppelpack von Julius Wetzel sowie ein Tor von Erik Wutschke in einer heißen zweiten Halbzeit mit 3:2.

Der Sportclub kommt gut in die Partie und hat das Spiel während der ausgeglichenen ersten Halbzeit ganz gut im Griff, nach vorn gelingt aber zu wenig, um sich zählbare Chancen herauszuspielen. Ähnlich sieht es aber auf der Gegenseite aus. Einzig bei einem Abspielfehler des DSC hat Michael Sarniak die Chance zum Tor.

Nach der Pause wirkt der DSC zunächst etwas verunsichert und Zeißig ist besser im Spiel. Nach zwei Chancen für Daniel Forgber nutzen die Gastgeber im Gegenzug in Minute 58 einen eigenen Angriff zur Führung. Sarniak verwandelt eine Vorlage von David Schumacher. Damit ist nach einer eher langweiligen ersten Stunde das Spiel so richtig eröffnet. Denn den Friedrichstädtern gelingt nur zwei Minuten später die sofortige Reaktion. Julius Wetzel zirkelt einen Freistoß aus 25 Metern von halblinks ins kurze Eck zum 1:1. Das Spiel nimmt nun Fahrt auf. Nach einem Fehler von Ralph Schouppe landet der Ball bei Sarniak, der aber zu überrascht ist und übers Gehäuse zielt. Nach 64 Spielminuten läuft ein Angriff über die rechte Seite. Über Forgber landet das Spielgerät bei Wetzel, der zur DSC-Führung vollstreckt.

Doch auch diese hält nicht lange an – um genau zu sein, nur drei Minuten. Einer Unachtsamkeit in der Defensive folgt das 2:2 durch Sebastian Müller. Zehn heiße Minuten mit vier Toren lassen die offiziell 57 zahlenden Zuschauer durchatmen. Die etwa 35 DSC-Fans unterstützen ihr Team lautstark und können nach 75 Minuten das entscheidende 3:2 genießen. Erik Wutschke vollendet im Nachschuss einen Angriff mit einem gezielten Schuss ins Zeißiger-Tor. Die restliche Viertelstunde spielen die 1898er souverän herunter, kommen noch zu einigen kleineren Möglichkeiten gegen aufgerückte Gastgeber. Es bleibt aber beim 3:2 für den Sportclub, der damit drei ganz wichtige Punkte mit nach Dresden nimmt.
Am kommenden Samstag steht das abschließende Spiel des Jahres auf dem Programm. Zu Hause empfängt das Wege-Team Fortuna Trebendorf ehe direkt im Anschluss die DSC-Weihnachtsfeier stattfindet.

Statistik

SV Zeißig: Gronau – Helm, Döhl, Bach, Tschierske – Laser (65. Lischke), Helling (74. Schramm), Schumacher, B. Müller – S. Müller, Sarniak
Dresdner SC: Schouppe – Nguyen, Wutschke, Schütze – Jakobi, Wetzel (81. Hänisch), Müller, Forgber (68. Al Akied), Jüptner (76. Fuchs) – Milic, Thomas
Tore: 1:0 Sarniak (58. Min), 1:1 Wetzel (60. Min), 1:2 Wetzel (64. Min), 2:2 S. Müller (67. Min), 2:3 Wutschke (75. Min)
Zuschauer: 57
Stimme nach dem Spiel: Erik Wutschke
Galerie
Lade...
Kontakt