Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 28. September 2022

Scroll to top

Top

13. Spieltag: FV Blau-Weiß Zschachwitz - Dresdner SC 2:3

26.11.2016

26.11.2016 Spielbericht

Einen verdienten 2:3 Sieg feierte der DSC beim FV Blau-Weiß Zschachwitz, musste dabei aber einen zwischenzeitlichen 2:0 Rückstand aufholen. Gleich sieben Spieler nahmen am letzten Spieltag der Hinrunde auf der Ersatzbank Platz. Die unterlegene Elf vom Spiel beim Tabellenführer RBC durfte auch in Zschachwitz wieder ran. Einzig Max Ahnert rückte nach Verletzungspause wieder zwischen die Pfosten und in die Stammelf zurück.

In den ersten Minuten haben die Schwarz-Roten gegen den Tabellennachbarn einige Probleme und verlieren durch viele Fehlpässe zu zeitig den Ball. Dennoch verbuchen die Gäste nach fünf Minuten bereits die zweite Ecke, als FV-Torwart Brian Diersche eine Flanke von Maximilian Schulze ins Toraus abwehrt. Auf der anderen Seite geht Tom Winter nach einem Zweikampf mit Marco Grahle im Strafraum zu Boden und der Schiedsrichter entscheidet auf Elfmeter. Diesen verwandelt Oliver Göschick sicher zum 1:0 ins linke Eck. Nur kurz danach setzte sich erneut Winter durch, sein Schuss von halblinks geht jedoch knapp am langen Pfosten vorbei. Im Gegenzug wird Daniel Pfitzner im Strafraum der Zschachwitzer ebenfalls zu Fall gebracht, der mögliche Elfmeterpfiff bleibt hier jedoch aus. Den Nachschuss vom gut postierten Julius Wetzel pariert Diersche. Nach einem langen Ball in die Spitze kann sich Robert Thomas durchsetzen, scheitert jedoch am herausgelaufenen Diersche. In der 29. Minute spielt Marco Britschka den Ball zu Moritz Brunold, der sich auf der linken Seite stark durchsetzt und in den Rückraum passt. Dort behindern sich aber zwei DSCer gegenseitig und die Hausherren können klären. Ein guter Freistoß von Wetzel aus 20 Metern geht kurz darauf nur auf die Latte des FV-Tores. Auf der Gegenseite verlängert Martin Käseberg eine Flanke unglücklich in die eigene Hälfte, wo sich Winter durchsetzen kann und den Ball zum 2:0 ins Tor schiebt. Kurz danach geht ein Schuss von Winter knapp am langen Pfosten vorbei. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit setzt sich Pfitzner auf links gut durch und passt in die Mitte, wo Robert Thomas aus 6 Metern der Anschlusstreffer zum 2:1 Halbzeitstand gelingt.

In die zweite Hälfte startet der DSC druckvoll sowie überlegen und kommt schnell zu ersten Möglichkeiten, die jedoch Brian Diersche parieren kann. In der 54. Minute bekommen die Schwarz-Roten aus 18 Metern zentral vor dem Tor einen Freistoß zugesprochen. Dieser geht von Marco Britschka zwar in die Mauer, wird von dieser aber entscheidend zum 2:2 Ausgleich ins eigene Tor abgefälscht. Im Anschluss spielt fast nur noch der Sportclub, lässt jedoch einige Hundertprozentige liegen. Zuerst setzt sich der eingewechselte Kristian Waltschew durch, scheitert jedoch am FV-Torwart. Den Nachschuss von Robert Thomas lenkt ein Abwehrspieler ans Außennetz. Mit einem Konter werden die Gastgeber in der 70. Minute noch einmal gefährlich als sich eine Winter-Flanke gefährlich in Richtung DSC-Tor senkt, aber auf diesem landet. Im Gegenzug setzt sich erneut Waltschew durch und umspielt Diersche, doch den Schuss aus spitzem Winkel kann ein Abwehrspieler klären. Im Zweikampf mit Steffen Voigt geht kurz darauf Moritz Brunold im Strafraum zu Boden, doch erneut gibt es keinen Elfmeter. In der 86. Minute ist es endlich Julius Wetzel, der nach einem Ball in die Spitze frei durch ist und zum vielumjubelten 3:2 für die 98er trifft. In der Nachspielzeit haben Britschka und Waltschew noch Möglichkeiten, das Ergebnis weiter zu erhöhen, doch es bleibt beim 2:3 Endstand.

Mit dem Sieg ist der DSC wieder auf den 9. Platz geklettert und hat mit dem Nachholspiel gegen die SG Weixdorf am kommenden Wochenende die Möglichkeit, auf Rang 7 zu überwintern.

Statistik

FV BW Zschachwitz: Diersche – Schallert, Fischer (46. Schulze), Spitzl, Zumpe – Grohmann (24. Pietsch), Dittmann, Göschick (66. Goldmann), Voigt – Winter, Moses
Dresdner SC: Ahnert – Nguyen (58. Niederlein), Grahle, Käseberg, Schulze – Thomas, Joneleit (76. Deutschmann), Britschka, Wetzel, Brunold – Pfitzner (64. Waltschew)
Tore: 1:0 Göschick (FE/ 9. Min), 2:0 Winter (34. Min), 2:1 Tomas (45.+1. Min), 2:2 Britschka (54. Min), 2:3 Wetzel (86. Min)
Zuschauer: 135
Galerie
Lade...
Kontakt