Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 25. Juli 2024

Scroll to top

Top

Zweite zieht in nächste Pokalrunde ein

23.10.2022

Zweite zieht in nächste Pokalrunde ein

Nicht immer überzeugend, aber am Ende doch sicher zieht die 2. Mannschaft in die 2. Runde im Stadtpokal ein. Dreimal Jonathan Berg sorgt für den 3:0 Sieg bei der SG Verkehrsbetriebe Dresden aus der Stadtliga B.

Während die Hausherren nur 12 Spieler aufbieten können, stehen beim DSC 17 Spieler auf dem Protokoll, dabei sind einige Stammspieler erstmal nur Wechsler. Die Schwarz-Roten erwischen den perfekten Start in die Partie. Nach einem Ballverlust auf der rechten Seite landet ein Querschläger der Hausherren bei Jonathan Berg, der freistehend keine Probleme hat den Ball am eigentlich FeldspielerBenedikt Bialluch vorbei ins Tor zu spitzeln. Anschließend bestimmen die Friedrichstädter zwar klar die Partie, kommen aber nicht gefährlich vor das Tor der SG. Zuviele Ballverluste sogren dafür, dass die Hausherren immer wieder klären können.

Einen Fernschuss von Jakob Kretschmer kann Bialluch parieren, Emilio Rau zielt aus ähnlicher Position neben das Tor. Nach 19 Minuten kommen die Hausherren zu ihrer ersten Möglichkeit, doch Elias Koch zielt neben das Tor. Kurz darauf findet eine Eingabe von Koch keinen Abnehmer in der Mitte. Nach einem Freistoß von Rau kommt Berg zum Kopfball, der Versuch geht jedoch weit daneben. Kurz danach geht es in die Halbzeitpause und die Zweite kann mit dem Verlauf nicht zufrieden sein.

Zur Pause kommen beim DSC Paul Renninger und Ismael Cisse für Josef Schneider und Neil Richter in die Partie. Nachdem eine Ecke der 98er abgewehrt wird, kommt ein Gästespieler aus dem Rückraum zum Abschluss. Bialluch kann den Ball nur abklatschen lassen, doch ein Abwehrspieler kann klären. Auf Seiten des DSC kommt nun auch noch Kevin Tietz für Tim Soltek ins Spiel. Nach einem Eckball von Jean Bryant Chacon Villasmil kommt Renninger zum Kopfball, setzt diesen aber neben das Tor. Nur eine Minute später bringt Michael Kraus einen Eckball in die Mitte, wo ein Spieler der Hausherren den Ball an die Hand bekommt. Zum fälligen Elfmeter tritt Berg an und verwandelt sicher. Weil jedoch mehrere Spieler zu zeitig eingelaufen sind, wird der Strafstoß wiederholt und diesen pariert Bialluch.

In der 75. Minute macht es Berg jedoch besser und verwandelt einen Freistoß aus 20 Metern zum 0:2 ins freie Torwarteck. Nur drei Minuten später stellen die Schwarz-Roten den Gegner schön zu und Berg erkämpft sich den Ball und schlenzt diesen von halblinks zum 0:3 ins lange Eck. Einen Rückpass von Berg setzt Tietz aus dem Lauf knapp neben das Tor. Auf der anderen Seite geht ein Schuss der Hausherren am Tor von Felix Reuß vorbei. In den letzten Minuten passiert auf dem Rasen nicht mehr viel und mit dem 0:3 Erfolg zieht die 2. Mannschaft in die 2. Pokalrunde ein.

Bereits am nächsten Sonntag geht es mit der Stadtoberliga weiter. Zu Gast ist dann der Post SV Dresden.

SG Verkehrsbetriebe Dresden: Bialluch – Schulz, Rich, Wittig, Lubrich – Koch, Arendt, Buhler (61. Jahnke), Gutsche, Schönfelder – Wagner
Dresdner SC II: Reuß – Kraus, Ulbrich, Kretschmer, Schneider (46. Renninger) – Hiller (72. El-Idrissi), Chacon Villasmil, Rau, N. Richter (46. Cisse), Soltek (61. Tietz) – Berg
Tor: 0:1 Berg (4. Min), 0:2 Berg (75. Min), 0:3 Berg (78. Min)
Besondere Vorkommnisse: 71. Min Bialluch pariert Foulelfmeter von Berg [DSC]
Zuschauer: 30

Lade...
Kontakt