Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 28. Januar 2023

Scroll to top

Top

Hallen-Stadtmeisterschaft: Zweite wird Vorrunden-Sechster

07.01.2023

Hallen-Stadtmeisterschaft: Zweite wird Vorrunden-Sechster

Als Vorletzter der Vorrundengruppe 3 ist für die 2. Mannschaft die Hallenstadtmeisterschaft beendet. In sechs Spielen holte die Zweite nur einen Sieg und zwei Unentschieden, drei Partien gingen verloren.

In Gruppe 3 bekamen es die Schwarz-Roten mit den Ligarivalen SV Helios 24 Dresden, Post SV Dresden und Eintracht Dobritz zu tun. Dazu kamen aus der Stadtliga A die 2. Mannschaften des Radebeuler BC, des Radeberger SV und des TSV Cossebaude. Die ersten beiden Mannschaften erreichen die Endrunde.

Im ersten Spiel ist die Zweite gegen den Tabellenzweiten der Stadtoberliga, den SV Helios chancenlos und unterliegt am Ende verdient mit 0:4. Nach vorne geht bei den Schwarz-Roten noch gar nichts und hinten fallen zu einfache Gegentore.

In der zweiten Partie gegen den Post SV Dresden sieht es schon besser aus. Direkt nach dem Anstoß geht der DSC drauf und nach nur 18 Sekunden gelingt Jean Bryant Chacon Villasmil das 1:0. Nachdem Dennis Gröblehner im DSC-Tor einen Schuss des Post SV noch stark parieren kann, fällt in der 4. Minute der 1:1 Ausgleich. Bei diesem Spielstand bleibt es dann auch.

Gegen die 2. Mannschaft des Radeberger SV ist der DSC das bessere Team und hat einige kleinere Möglichkeiten. Die besten Möglichkeiten haben jedoch die Radeberger, doch Felix Reuß pariert mehrmals gut.

Die Partie gegen den Radebeuler BC II beginnt mit leichten Vorteilen für den DSC. Der RBC ist durch lange Abwürfe aber immer wieder gefährlich. Nach einem solchen verletzt sich dann auch Kevin Kruziel und muss vom Feld getragen werden. Gute Besserung! In der 8. Minute nimmt Emilio Rau einen langen Ball von Leon Ulbrich gut mit und trifft zum 1:0. Nur zwei Minuten später passt Rau auf die andere Seite zu Langner, der den 2:0 Endstand perfekt macht.

Nach nur zwei Minuten ist die Partie gegen den SV Eintracht Dobritz entschieden. Während Reuß einen Schuss der Eintracht noch parieren kann, ist er beim Nachschuss machtlos und es steht 0:1. Direkt nach dem Wiederanpfiff trifft Ismael Cisse nur den Innenpfosten. Das ist die beste Möglichkeit dieses Spiels, welches mit 0:1 verloren geht.

Im letzten Spiel gegen die 2. Mannschaft des TSV Cossebaude haben die 98er sogar noch theoretische Chancen auf ein Weiterkommen. Und auch die Cossebauder kämpfen um die Endrunde. Die Friedrichstädter haben Anstoß, verlieren aber im Aufbauspiel den Ball und der TSV nutzt den Konter zum 0:1. Der DSC braucht jedoch nicht lange für den Ausgleich. Nach Pass von Rau trifft Amine El Idrissi zum 1:1. Das Spiel ist nun hart umkämpft und die Cossebauder können zwei Freistöße nicht nutzen. In der Schlusssekunde passiert dem DSC noch das vierte kumulierte Foul des Spiels. Das bedeutet ein Freistoß für die Cossebaude aus 10 Metern ohne Mauer. Der Schütze des TSV lässt sich die Chance nicht entgehen und trifft zum 1:2.

Statistik

Dresdner SC: Gröblehner, Reuß – Chacon Villasmil (1 Tor), Cisse, El-Idrissi (1), Hiller, Langner (1), Rau (1), Tietz, Ulbrich
Zuschauer: 100

Ergebnisse

Dresdner SC 1898 – SV Helios 24 Dresden 0:4
Post SV Dresden – Dresdner SC 1898 1:1
Dresdner SC 1898 – Radeberger SV II 0:0
Radebeuler BC II – Dresdner SC 1898 0:2
SV Eintracht Dobritz – Dresdner SC 1898 1:0
Dresdner SC 1898 – TSV Cossebaude II 1:2

 

Lade...
Kontakt