Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 26. Juni 2017

Scroll to top

Top

Zweite unterliegt Tabellenführer

05.03.2017

Zweite unterliegt Tabellenführer

Die 2. Mannschaft des DSC empfing am Sonntag-Vormittag den Tabellenführer der Stadtliga A, den SV Helios 24 Dresden. Der Gast von der Liebstädter Straße setzt sich am Ende mit 2:0 (0:0) durch, wobei das Spiel bis zum Ende umkämpft bleibt und das zweite Gegentor erst mit Abpfiff der Partie fällt.

Von Beginn an entwickelt sich auf dem schwer bespielbaren Rasenplatz 11 eine umkämpfte Partie, in der zunächst Helios 24 ein spielerisches Übergewicht verzeichnen kann. Dennoch versteht es die Sportclub-Defensive größere Möglichkeiten zu verhindern, so dass Helios kaum so richtig gefährlich werden kann. Auf der Gegenseite geht zweimal per Konter die Post ab, doch auch hier kommt der DSC nicht gefährlich genug zum Torabschluss. Am Ende steht es zur Pause torlos Unentschieden.

2. Halbzeit

Der Start in die 2. Halbzeit gelingt für die Zweite besser, die gleich zu eigenen Angriffsaktionen kommen kann. Eine hervorragende Chance durch Adib Al Akied bleibt aber ungenutzt. Es entwickelt sich nun ein muntereres Spiel mit Chancen für beide Mannschaften. Das erste Tor des Tages resultiert aber aus einem Fehler. Nach Zuspiel vom Torwart verspringt Torsten kahl der Ball unglücklich und Rocco Bischoff nutzt seine Chance völlig freistehend vorm DSC-Tor. Doch der DSC gibt sich nicht geschlagen und hat noch zwei, drei richtig gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Einmal dabei bleibt nach klarem Foulspiel an Al Akied der fällige Elfmeterpfiff aus. Helios taucht ebenso gefährlich vorm DSC-Tor auf, kann den Ball aber auch nicht in diesem unterbekommen. Den Schlussakkord gibt es dann in der letzten Spielminute. Der DSC ist aufgerückt und Helios nutzt die sich ergebenden Räume. Sebastian Schönlebe erzielt so das 2:0 für den SVH. Der Schiedsrichter pfeift die Partie gar nicht mehr an und die Gäste nehmen die drei Punkte aus dem Ostragehege mit.

Letztlich ist es kein unverdienter Sieg für die Gäste, die insgesamt gesehen mehr vom Spiel haben. Doch auch die DSC-Reserve hatte gute Chancen auf dem Fuß, um Punkte einzufahren. Nun heißt es, Mund abputzen und kommende Woche beim dritten Heimspiel in Folge gegen Reichenberg-Boxdorf wieder auf Sieg zu spielen.

Spielstatistik

Tore: 0:1 Bischoff (58. Min), 0:2 Schönlebe (89. Min)
DSC: Ahnert – Kahl (66. Neubauer), Kluge, Berthold – Mauersberger, Exner, Rostock-Hirche, Tränkner (66. Reisch), Breuninger (83. Schütze), Nielsen – Al Akied
Zuschauer: 35

Lade...