Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 27. September 2021

Scroll to top

Top

Zweite und Ü35 erfolgreich

12.09.2021

Zweite und Ü35 erfolgreich

Ein erfolgreiches Wochenende feierten die zweite Mannschaft und die Alten Herren. Während die Zweite den SV Helios 24 Dresden durch Treffer von Ismael Cisse und zweimal Jonathan Berg mit 3:1 besiegten, feierte die Ü35 einen 2:0 Auftaktsieg. Markus Reisch sorgte mit einem Doppelpack für den Erfolg über die SG Weißig.

Dresdner SC II – SV Helios 24 Dresden 3:1 (1:0)

Nach der Pokalniederlage bei Wacker Leuben möchte die Zweite wieder in die Erfolgsspur finden. 16 Spieler stehen dem Trainergespann Egbert Exner und Albrecht Mauersberger zur Verfügung. Der Tabellenletzte vom SV Helios verbucht die erste Chance des Spiels, als Felix Reuß einen Schuss von Robert Wemme aus 20 Metern noch um den Pfosten lenken kann. Auf der anderen Seite nutzen die Hausherren ihre erste Möglichkeit zur Führung. Nach Kombination über Rico Niederlein und Markus Wicher kommt der Ball zu Ismael Cisse an der Strafraumecke. Der Mittelfeldspieler zieht einfach ab und trifft sehenswert zum 1:0 ins lange Dreiangel. Nur kurz darauf setzt sich Cisse auf der linken Seite gut durch und passt in den Rückraum, wo Georg Grabs aus dem Lauf abzieht, doch SV-Torwart Jonathan Auth pariert stark. Der Nachschuss wird geklärt. Anschließend hat der DSC mehr vom Spiel, kann sich aber keine guten Torchancen erspielen. Ein Schuss des SV Helios nach einer Ecke geht am Tor vorbei, ein Freistoß aus 18 Metern fliegt über das Tor. Auf der anderen Seite wird ein flacher Freistoß von Jonathan Berg abgefälscht und rollt knapp am langen Pfosten vorbei. Mit der knappen 1:0 Führung der 98er geht es anschließend in die Pause.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischen die Gäste, während die Friedrichstädter keinen Zugriff mehr aufs Spiel haben. Nach einem Pass in die Spitze ist der gerade erst eingewechselte Frederick Böhme halblinks völlig frei und trifft zum 1:1 ins lange Eck. Im Anschluss erwachen die Schwarz-Roten wieder aus ihrer Lethargie und übernehmen wiederum die Spielführung. Einen Freistoß von Jonas Buchmann kann Auth über die Latte lenken. Auf der anderen Seite wird ein Eckball in den Rückraum gespielt, wo David Ertl abzieht, doch ein Abwehrspieler kann klären. Fast im Gegenzug wird Jonathan Berg an der Mittellinie gefoult. Markus Wicher bringt den Ball in die Spitze, wo Berg per Kopf zur Stelle ist und zum 2:1 trifft. Fünf Minuten später rutscht der Ball zu Berg auf der linken Seite durch, der Stürmer geht in den Strafraum und schiebt überlegt zum 3:1 ins lange Eck ein. Anschließend verflacht die Partie etwas, der DSC verteidigt die Führung, die Gäste kommen nicht gefährlich in die Offensive. Erst in der letzten Minute muss Reuß bei einem Versuch von Wemme zweimal in Folge klären. In der Nachspielzeit haben die Schwarz-Roten Glück, ein Freistoß von Lasha Darbaidze von der rechten Seite köpft David Kollasch aus Nahdistanz aufs Tor, trifft jedoch direkt Reuß und der Ball kann geklärt werden.

Mit dem 3:1-Sieg rückt der DSC als Aufsteiger auf den 6. Tabellenplatz vor. Am nächsten Wochenende wartet der mit dem derzeitigen Dritten SSV Turbine Dresden aber ein schwerer Brocken.

Dresdner SC II: Reuß – Kotzauer, Richter, Niederlein, M. Wicher (72. C. Wicher) – Grabs (61. Langner), Buchmann (88. Halbauer), Weber, Tietz, Cisse (75. Hiller) – Berg
SV Helios 24: Auth – Hunger (46. Böhme), Donath, Ertl, Jäger – Paatz, Brandau (71. Gabsch), Reichelt (74. Kollasch), Darbaidze, Koenig – Wemme
Tore: 1:0 Cisse (12. Min), 1:1 Böhme (50. Min), 2:1 Berg (62. Min), 3:1 Berg (67. Min)
Zuschauer: 25

Ü35: Dresdner SC – SG Weißig 2:0 (2:0)

Im ersten Punktspiel der neuen Saison tritt der DSC mit nur elf Spielern an. Diese beginnen aber feldüberlegen und erarbeiten sich erste Möglichkeiten. Mit einem Abschluss aus etwa 17 Metern ins linke Toreck besorgt DSC-Kapitän Markus Reisch nach 12 Spielminuten die 1:0-Führung. Und weitere 12 Minuten später ist es erneut Reisch, der den Ball zum 2:0 ins Tor spitzelt. Mit dieser Führung im Rücken steht der DSC nun defensiv sicher und lässt kaum etwas Zählbares zu, auch wenn die Gäste sich mehr Spielanteile erarbeiten. Auf der anderen Seite bleibt der DSC weiter gefährlich, kann sich aber keine Großchance mehr erarbeiten. Einzig ein Freistoß von Stefan Haase landet am rechten Pfosten.

Nach der Halbzeitpause steht der Sportclub tief und Weißig bestimmt die Partie. Dennoch kommen die Gäste kaum in aussichtsreiche Abschlusspositionen, die DSC-Defensive ist immer wach und zur Stelle, wenn es drauf ankommt. Nach vorn gelingen allerdings nur noch einzelne Entlastungsangriffe, die allerdings zu keinem Tor mehr führen.

So gewinnt der DSC die erste Partie der neuen Saison mit 2:0 und kann so nach dem Pokalsieg in der Vorwoche einen positiven Start hinlegen.

Drresdner SC Ü35: Kretschmer – Kaßner, Zillich, Stirl, Kapuschinski – Haase, Exner, Reisch, Göbel – Jansen, Engin
Tore: 1:0 Reisch (12. Min), 2:0 Reisch (24. Min)

Lade...
Kontakt