Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 8. April 2020

Scroll to top

Top

Zweite startet bei Absteiger Loschwitz, Ü35 in Löbtau

05.03.2020

Zweite startet bei Absteiger Loschwitz, Ü35 in Löbtau

Am Wochenende starten die zweite Mannschaft und die Alten Herren in die Rückrunde. Während die Zweite mit dem Stadtoberliga-Absteiger und Tabellenfünften SV Loschwitz eine schwere Aufgabe zu lösen hat, spielt die Ü35 beim Zehnten Löbtauer Kickers.

Zweite beim SV Loschwitz

Am Sonntag um 11 Uhr geht es für die zweite Mannschaft zum Sportplatz am Blauen Wunder zum direkten Tabellennachbarn aus Loschwitz. Mit 24 Punkten haben die Loschwitzer zwei Zähler mehr geholt als der DSC. Das Torverhältnis ist bei beiden Teams mit +2 gleich. Dabei konnte der Absteiger mit 26 Treffern viermal mehr jubeln als der DSC. Die besten Torschützen sind Max Drechsler und Florian Hornig mit jeweils 6 Treffern.

In der Vorbereitung hat die Mannschaft von Jens Wenzel vier Testspiele bestritten und konnten alle vier gewinnen. Klare Siege gab es gegen den Kreisoberligisten SG Traktor Reinhardtsdorf (6:0) und die Kreisliga B-Mannschaften des VfL Pirna-Copitz III (6:1) und die SpG Possendorf II/Bannewitz II (8:0). Zuletzt wurde der Stadtoberligist SG Gebergrund Goppeln mit 2:1 besiegt. Dazu konnten die Loschwitzer bei der Vorrunde zur Hallenlandesmeisterschaft in Staffel 2 den ersten Platz holen und wurden in der Endrunde Vierter.

Das Hinspiel gewann der SV Loschwitz mit 1:3. Die DSC-Führung durch Tom Berthold können die Gäste nur zwei Minuten später ausgleichen und kommen noch vor der Pause zum 1:2. Sekunden nach dem Wiederanpfiff fällt der Endstand.

Ü35 bei den Löbtauer Kickers

Für die Alten Herren als aktuellem Tabellenfünften der 2. Stadtklasse geht es zu den Löbtauer Kickers (Sonnabend, 14:30 Uhr). Diese stehen mit nur zwei Siegen und 8 Niederlagen auf dem 10. Platz und damit nach dem Rückzug zweier Mannschaften auf dem letzten Platz. Durch den Rückzug des FV Süd-West und den SV Dresden-Neustadt gibt es keine Absteiger mehr.

In der Hinrunde siegten die Kickers gegen den DSC und beim SV Neustadt, dazu wurde das Spiel gegen die FSG Wacker Leuben am grünen Tisch mit 2:0 gewonnen. Mit 22:45 Toren haben die Löbtauer die schlechteste Abwehr der Liga. Bester Torschütze ist Baris Engin mit acht Treffern. In der Vorbereitung bestritten die Kickers ein Spiel und unterlagen dem FSM Trachenberge (Freizeitsport Stadtklasse) mit 1:5.

Das Hinspiel hat der DSC mit 4:3 verloren. Nach der Führung der 98er durch Daniel Jansen kamen die Gäste bis zur Pause zum Ausgleich und zur eigenen Führung. Nach dem Ausgleich durch Albrecht Mauersberger gingen die Gäste erneut in Führung, die durch ein Eigentor wiederum egalisiert wurde. Doch 3 Minuten vor dem Ende der Partie erzielten die Kickers den entscheidenden Treffer.

Lade...
Kontakt