Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 4. März 2024

Scroll to top

Top

Zweite reist nach Weißig, Dritte und Ü35 mit Heimspielen

26.10.2023

Zweite reist nach Weißig, Dritte und Ü35 mit Heimspielen

Das Wochenende für die Herrenteams eröffnet bereits am Freitagabend die Ü35. Zu Gast im Ostragehege ist die Spielgemeinschaft Post/DSSV. Am Sonnabend empfängt die 3. Mannschaft die 2. Vertretung von Wacker Leuben. Die 2. Mannschaft reist am Sonntag, um 14 Uhr, zur SG Weißig.

2. Mannschaft: SG Weißig – Dresdner SC II (29.10. – 14 Uhr)

Für die 2. Mannschaft geht es am Sonntag zum Tabellenfünften der Stadtoberliga. Fünf Siege holte die SG Weißig bisher und ging in vier Partien als Verlierer vom Platz. 23 Tore erzielte die Mannschaft von Thomas Klippel bisher (15 Gegentreffer). Bester Torschütze ist Robert Roch mit sechs Treffern.

Auf dem heimischen Sportplatz wurde nur eine von fünf Partien verloren. Bereits am zweiten Spieltag siegte der Post SV Dresden mit 4:3 in Weißig. Der höchste Heimsieg war ein 8:1 gegen die SG Weixdorf II, dabei verzeichnete Weißig sieben verschiedene Torschützen. Der letzte Heimsieg war ein 3:1 gegen Laubegast II. Dagegen wurde das letzte Spiel bei der SG Striesen II mit 2:0 verloren.

In der Vorsaison landete die SG mit 54 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz und stellte mit 94 Treffern die zweitbeste Offensive der Liga. Im Hinspiel unterlag der DSC in Weißig klar mit 6:0. In der Rückrunde sorgten Dzenan Hot und Torik Schütze in der 80. und 91. Minute für den 2:0 Heimsieg der Friedrichstädter. Fehlen wird bei den Weißigern Christoph Günther, der gegen Striesen die gelb-rote Karte gesehen hatte.

3. Mannschaft: Dresdner SC III – FSG Wacker 90 Dresden-Leuben II (28.10. – 13 Uhr)

Mit der FSG Wacker 90 Dresden-Leuben empfängt die Dritte den derzeitigen Tabellenzweiten der 1. Stadtklasse. 18 Punkte und 38:22 Tore stehen für die FSG aus 9 Spielen zu Buche. Die Verfolger haben mindestens ein Spiel weniger absolviert. Der DSC steht derzeit zwei Punkte und zwei Plätze hinter Leuben, bei einem Spiel weniger.

38 geschossene Tore bedeuten den zweitbesten Wert der Liga. Bester Torschütze ist Phillip Eberlein, der mit 12 erzielten Treffern auf Platz 4 der Torjägertabelle rangiert. Die letzten drei Partien gewannen die Leubener und erzielten dabei 16 Tore, bei vier Gegentreffern. Die höchsten Siege waren ein 9:1 gegen den SV Pillnitz II, sowie zwei 8:0 Erfolge gegen den SV Freital und Rähnitz II.

Ü35: Dresdner SC Ü35 – SpG Post/DSSV (27.10. – 20 Uhr)

Die SpG Post Dresden/Dresdner SSV steht mit einer ausgeglichenen Bilanz von drei Siegen und drei Niederlagen auf dem 6. Tabellenplatz. Mit 13:22 Toren stellt die Spielgemeinschaft die schlechteste Defensive der Stadtliga A.

In der vergangenen Saison war die SpG Post/DSSV noch in der 1. Stadtklasse und holte dort in den Play-Offs den 3. Platz. In dieser Saison wechseln sich bisher Siege und Niederlagen ab. Dabei waren die Niederlagen mit 0:5 (bei TuS Weinböhla), 1:7 (gegen Zschachwitz) und 2:6 (in Radeberg) deutlich. Gewonnen wurden die Spiele gegen die SpVgg Löbtau (1:0). Gebergrund Gopppeln (5:2) und Eintracht Dobritz (4:2).

Lade...
Kontakt