Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 22. September 2018

Scroll to top

Top

Weiterer Ausbau des Sportpark Ostra geplant

04.07.2018

Weiterer Ausbau des Sportpark Ostra geplant

Am vergangenen Donnerstag gab der Dresdner Sportbürgermeister Dr. Peter Lames die Zukunftspläne für das Ostragehege bekannt. Der Entwicklungsplan sieht nunmehr einen weiteren Ausbau des Steyer-Stadions sowie der umliegenden Bereiche vor.

Das Steyer-Stadion soll anstelle der jetzigen Steintribüne einen Neubau mit 2.750 Sitzplätzen erhalten. Mit den Sitzplätzen der bereits neugebauten Gegentribüne ergibt sich eine Gesamtkapazität von etwa 4.650 Plätzen. Die beiden Kurven des Stadions sollen als Hang erhalten bleiben, aber ohne Ausbau begrünt werden. Für größere Veranstaltungen gäbe es hier die Chance eines Aufbaus mobiler Zusatztribünen. Die neugebaute Steintribüne soll neben Umkleidebereichen zudem Büro- und Tagungsräume enthalten.

Auch für das Umfeld des Stadions sieht der Entwicklungsplan Investitionen vor. So soll neben die BallsportArena an Stelle des ganz alten Eisstadions ein Parkdeck gebaut werden. Über diesem kann zukünftig eine weitere Eisfläche ergänzt werden. Ein Internat, eine Sporthalle und mögliche weizetre Fußballfelder – auch für den DSC – ergänzen den langfristigen Plan.

Sportbürgermeister Lames möchte für den weiteren Stadionumbau und das Parkdeck die insgesamt nötigen 37 Millionen in den nächsten Doppelhaushalt einstellen und erwartet hierfür eine Stadtratsmehrheit. Als Bauzeit erscheint das Jahr 2021 mit Abriss der historischen Steintribüne und dem Neubau realistisch. Inwieweit dann Sperrungen des Stadions für den regulären Betrieb nötig werden, werden die weiteren Planungen zeigen. Für die weiteren Entwicklungsplanungen wird vorerst noch kein Geld in den nächsten Haushalt eingestellt, diese bleiben also „Zukunftsmusik“.

Lade...
Kontakt