Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 26. September 2022

Scroll to top

Top

Testspiel: Dresdner SC - SV Sankt Marienstern 4:2

24.07.2018

24.07.2018 Spielbericht

Auch das zweite Testspiel ging für den DSC erfolgreich über die Bühne. Am Dienstagabend besiegten die insgesamt 21 Wege-Schützlinge den SV Sankt Marienstern mit 4:2 (2:1). Die Gäste spielen in der Kreisliga Westlausitz und scheiterten in der vergangenen Saison erst in der Aufstiegs-Relegation am Aufstieg in die Kreisoberliga. Für den DSC trafen Jonathan Berg, Timo Hoffstadt und zweimal Daniel Forgber.

Insgesamt war den Friedrichstädtern anzumerken, dass schweißtreibende Einheiten seit dem Saisonstart auf dem Programm standen. Nach einer harten ersten Woche, dem Testspiel in Zug am Sonntag und einer Krafteinheit am Montag war von körperlicher Frische selbstverständlich wenig zu spüren. So mühte sich der Sportclub anfangs, um ins Spiel zu kommen und leistetet sich zu viele Fehlpässe. Ali Eldor vollendet daher nicht unverdient nach vier Minuten einen Freistoß aus 20 Metern zur Gäste-Führung.

Erst nach gut zwanzig Minuten findet der DSC besser ins Spiel und wird durch Hoffstadt das erste Mal so richtig gefährlich, doch sein Schuss landet an der Querlatte. Nach weiteren Möglichkeiten für Berg und Adib Al Akied ist es dann Neuzugang Berg, der nach 37 Minuten auf Vorlage von Robert Thomas zum 1:1 ausgleicht. Kurz darauf ist Hoffstadt nach einem schnell ausgeführten Freistoß frei durch und besorgt souverän das 2:1.

Nach der Halbzeitpause bleibt der DSC am Drücker. Mit zehn neuen Kräften geht’s aufs Feld. Daniel Forgber verpasst das Kopfballtor nach Flanke von Hannes Müller (A-Jugend). In der Folge scheitert Alexsandar Milic scheitert am SVSM-Keeper David Mattick. Nach einer reichlichen Stunde trifft dann Daniel Forgber zum 3:1. Ein Pass von Akram Eddine Afsaoui nimmt Forgber auf, umkurvt Mattick und trifft sicher ins Tor. Und sieben Minuten später ist es erneut Forgber, der per Heber über den Torwart der Gäste hinweg ins Tor trifft. Die letzten Spielminuten sind davon geprägt, dass die Kräfte nachlassen. Die Gäste nutzen dies mit Abpfiff noch zum 4:2 aus. Nach Defensivfehler ist Jakob Pakoßnick durch und sorgt mit tollem Abschluss in den Winkel für Ergebniskosmetik.

Für die DSC-Akteure gibt es nun einen Tag Pause ehe es am Donnerstag mit Training und ab Freitag mit einem 3-tägigen Trainingslager weitergeht.

 

Statistik

Dresdner SC: Schouppe -Effenberger (46. Müller), Riedel (46. Nguyen), Eckert (46. Wutschke), Petko (46. Schulze) – Thomas (46. Forgber), Hoffstadt (46. Pfitzner), Sieradzki (46. Berthold), Al Akied (46. Afsaoui) – Nowack (46. Zacher), Berg (46. Milic)
Sankt Marienstern: Mattick – Robel, Jursch, K. Pakoßnick, Ziesch – Peschmann, Petasch (20. Hausch), Scholze, Hübner – Eldor, J. Pakoßnick
Tore: 0:1 Eldor (4. Min), 1:1 Berg (37. Min), 2:1 Hoffstadt (40. Min), 3:1 Forgber (67. Min), 4:1 Forgber (74. Min), 4:2 J. Pakoßnick (89. Min)
Zuschauer: 30
Galerie
Lade...
Kontakt