Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 17. Oktober 2018

Scroll to top

Top

Testspiel: Dresdner SC – FV Gröditz 1911 1:2

05.02.2018

03.02.2017 Spielbericht

Mit 1:2 hat der Dresdner SC das erste Testspiel des Jahres gegen den FV Gröditz verloren. In einer ausgeglichenen Partie spielen die Gäste ihre Offensivaktionen cleverer aus und so war heute für die 98er mehr als der Anschlusstreffer von Robert Thomas nicht drin.

Gegen den Tabellensechsten der Landesklasse Mitte stehen mit Alexander Preißiger und Timo Hoffstadt zwei Winterneuzugänge in der Startelf. Die Gäste erwischen dabei den besseren Start und nutzen ihre erste Tormöglichkeit zur Führung. Nach 10 gespielten Minuten kann René Großmann, welcher sich im Strafraum gut freiläuft, ein Anspiel von der rechten Seite zum 0:1 verwerten. In der Folge entwickelt sich ein von den Spielanteilen ausgeglichenes Spiel, in dem aber die Gäste aus dem Meißner Land das effektivere Team sind. Mit einigen schnellen Pässen gelingt es Gröditz immer wieder gefährlich vor das Tor zu kommen, auch wenn im Abschluss die letzte Präzession fehlt. Die beste Möglichkeit für die Hausherren in der ersten Hälfte hat Alexander Preißiger in der 18.Spielminute, als er einen Freistoß von der Strafraumkante an die Latte setzt. So geht es bei drei °C über dem Gefrierpunkt mit einem 0:1 in die Halbzeit.

Auch nach Wiederanpfiff wird man kalt erwischt und bekommt früh den zweiten Gegentreffer. Wieder wird das Tor über die starke rechte Seite der Gröditzer vorbereitet und in Person vom freistehenden Tim Zeller per Fuß vollendet. Doch im Gegenzug gelingt Robert Thomas der Anschlusstreffer für den Sportclub. Dieser setzt sich an der Strafraumgrenze gut durch und lässt mit seinem präzisen Flachschuss Gästetorwart Sven Lotzmann keine Chance. Nun sind die Schwarz-Mohnroten besser im Spiel und der eingewechselte Adib Al Akied hat mit einem sehenswerten Weitschuss aus knapp 25 Meter die Möglichkeit zum Ausgleich, verpasst sein Ziel aber nur knapp. Der DSC kann sich immer mehr in der Gröditzer Hälfte festsetzen, doch die großen Torchancen bleiben aus. Kurz vor Schluss kann sich Adrian Herkt nach einem Eckball aus dem Gewühl heraus per Kopf durchsetzen, doch der Kopfball wird gerade noch so von der Linie gekratzt und so bleibt es beim 1:2 Endstand.

Nächste Woche Samstag empfängt man dann an gleicher Stelle den nächsten Gegner aus der Landesklasse Mitte. Um 13:00 Uhr ist der SV Bannewitz zu Gast im Ostragehege.

Statistik

Dresdner SC: Schouppe – Hoffstadt, Nguyen (72. Petko), Forgber, Schulze (46. Grahle) – Preißiger (46. Sieradzki), Thomas (72. Riedel), Milic (46. Wege), Wetzel (46. Pfitzner) – Nowack (46. Al Akied), Herkt
Tore: 0:1 Großmann (10. Min), 0:2 Zeller (50.Min), 1:2 Thomas (52. Min)
Zuschauer: 30
Galerie
Lade...
Kontakt