Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 5. Dezember 2022

Scroll to top

Top

Tag 1 im Trainingslager

29.01.2016

Tag 1 im Trainingslager

Der erste Tag im Trainingslager in Magdeburg ist für die 1. Mannschaft fast vorbei, nach dem Abendessen und gemeinsamen Handball-Schauen ist Freizeit.

Kurz nach 7 Uhr ging es für 21 Leute los und nach Begrüßung durch Thomas Hoßmang konnte fast pünktlich in Magdeburg die erste Trainingseinheit starten. Etwas mehr als anderthalb Stunden stand der Ball im Mittelpunkt. Im Anschluss konnte neben Hoßmang auch noch Christian Beer begrüßt werden, der 2002/03 für den DSC am Ball war. Im Anschluss ging es zum Mittagessen und anschließend in eine Pension außerhalb von Magdeburg. Nach kurzer Erholung ging es zurück zum Stadion, wo das Spiel gegen die U19 des FCM wartete.

Der Regionalligist hat über 90 Minuten zwar mehr Ballbesitz, kann aber keine großen Chancen erspielen. In der 5. Minute verpasst Dario Arndt einen langen Ball der Magdeburg und David Spitzer trifft zum 1:0 ins leere Tor. Im Anschluss muss der DSC verletzungsbedingt gleich zweimal wechseln. Nachdem die Dresdner einen Ball nicht aus dem eigenen Strafraum klären können trifft ein Magdeburger nur die Querlatte. In der 28. Minute setzt sich Abdallah Obeid auf der linken Seite durch und passt in die Mitte, wo Cliff Uyimwen ohne Probleme zum 2:0 einschieben kann. Die beste Chance für den DSC hat Robert Thomas, der nach Pass von Philipp Gröblehner abzieht, aber nur die Latte trifft. So geht es mit dem 2:0 für den FCM in die Pause.

In der zweiten Hälfte kommt Max Ahnert für Dario Arndt ins Tor und muss schnell die erste Chance verhindern. Gegen den frei durchgelaufenen Patrice Goudou ist der DSC-Schlussmann der Sieger. Im Anschluss verteidigt der DSC gut, so dass die Magdeburger nicht mehr zu gefährlichen Chancne kommen. Die beste Möglichkeit vereitelt erneut Ahnert, der wiederum gegen den freien Goudou klären kann. In der 73. Minute erspielen die 98er eine Ecke. Die bringt Philipp Gröblehner direkt aufs Tor, FCM-Schlussmann Sebastian Hey kann den Ball nicht mehr aus dem Tor lenken und es steht 2:1. Die letzten 17 Minuten muss der DSC in Unterzahl agieren, nachdem auch Long Nguyen verletzungsbedingt vom Feld muss. Kurz darauf zieht ein Spieler der Gastgeber aus 20 Metern ab, doch erneut geht der Ball an die Latte. Mit dem knappen Sieg für die U19 des FCM endet die Partie.

Bereits um 7:30 Uhr ist am Samstag die Nacht für den DSC beendet, wenn es zum ersten Lauf geht.

Galerie
Lade...
Kontakt