Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 16. September 2019

Scroll to top

Top

Pokalspiel für Nachwuchs

23.08.2019

Pokalspiel für Nachwuchs

In dieser Woche starten die Nachwuchsteams des Dresdner SC in die Pokalsaison 2019/2020. Dies sind gleichzeitig die ersten Pflichtspiele der Saison für unseren Nachwuchs. Den Anfang machte die D1-Jugend bereits am Mittwoch. Gegen die U12 der SG Dynamo Dresden scheidet man nach einem klaren 0:8 aus dem Sachsenpokal aus. Ebenfalls im Sachsenpokal ist die B- und C-Jugend vertreten. Die U17 empfängt am Samstag im heimischen Ostragehege mit den FV Blau-Weiß Stahl Freital einen Vertreter aus der Landesklasse Mitte. Die U15 reist zum letztjährigen Kreispokalsieger der Sächsischen Schweiz/Osterzgebirge, dem SSV Neustadt/Sachsen. Ebenfalls auswärts tritt die D2-Jugend bei der SG Motor Trachenberge im Stadtpokal an. Am Sonntag steht dann das erste Spiel für die neu gegründete C2-Jugend an. Im Stadtpokal empfängt man die SG Gebergrund Goppeln. Die A-Jugend, als Spielgemeinschaft mit dem TSV Rotation Dresden, steigt erst Ende Oktober in den Stadtpokal Dresden ein. Wir wünschen allen Teams viel Erfolg!

 

Samstag, 24.08.2019

10:00 Uhr: SSV Neustadt/Sachsen – C-Jugend

10:30 Uhr: B-Jugend – FV Blau-Weiß Stahl Freital

13:00 Uhr: SG Motor Trachenberge – D2-Jugend

Sonntag, 25.08.2019

09:00 Uhr: C2-Jugend – SG Gebergrund Goppeln

 

Bericht D1-Jugend gegen Dynamo 0:8

Eine klare Niederlage gab es für die D1-Jugend im Pokalspiel gegen die U12 der SG Dynamo Dresden. Mit 8:0 (4:0) setzten sich die schnelleren und technisch stärkeren Spieler des Stadtrivalen durch.

Gleich drei Eckbälle in Folge bekommt der DSC kurz nach dem Anpfiff zugesprochen, kommt nach diesen aber nicht zu gefährlichen Chancen. Stattdessen klären die Dynamos die dritte Ecke und kontern schnell. DSC-Torwart Karl Roggendorf klärt außerhalb des Strafraums stark gegen Leander Scherz, der Abschluss von Moritz Pietzcker von der rechten Seite wird von einem Abwehrspieler abgeblockt. Ein weiterer Versuch von Pietzcker wird von der Abwehr der Hausherren fast ins eigene Tor gelenkt, trifft jedoch nur den Pfosten. In der 13. Minute kontern die Schwarz-Gelben nach einem Abschlag vom Torhüter. Über Arthur Krasel komm der Ball zu Scherz, der den Ball an Roggendorf vorbei in Richtung Tor schießt und Scherz muss in der Mitte nur noch einschieben. Nun sind die jüngeren Gäste klar überlegen, brauchen jedoch zehn Minuten bis zum nächsten Tor. Pietzcker erhöht aus 8 Metern auf 0:2, ehe Goderich Hechavarria nicht richtig gestört wird und per abgefälschtem Schuss auf 0:3 erhöht. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelingt Nick Birnstein das 0:4.

Nur drei Minuten dauert es nach der Pause bis zum nächsten Tor. Nach einem Pass von Lukas Kaden von der linken Seite trifft Pietzcker freistehend zum 0:5. Weitere drei Minuten später zieht Pietzcker von der Strafraumgrenze ab und der Ball rutscht verdeckt von mehreren Spielern unter Roggendorf durch ins Tor. Im Anschluss sind die Dynamos zwar weiterhin spielbestimmend, können ihre Chancen aber nicht nutzen. Der DSC kommt nur selten aus der eigenen Hälfte. In der 51. Spielminute setzt sich Scherz schön durch und schiebt den Ball zum 0:7 ins Tor. Den Schlusspunkt setzt Thando Stoffels, der in der sieben Minuten vor dem Ende zum 0:8 Endstand trifft.

Lade...
Kontakt