Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 19. Oktober 2017

Scroll to top

Top

Neues von der Ersten: Co-Trainer, Verletzungen, Kaderveränderungen

12.10.2017

Mannschaftsaufgebot Dresdner SC 1898 1. Männer Saison 2017/18

Die spielfreien drei Wochen nutzte der DSC zur Aufarbeitung des schlechten Saisonstartes. Mannschaft, Trainer und Abteilungsleiter gingen dabei in die gemeinsame Diskussion, um Lehren aus dem bisherigen Abschneiden zu ziehen.

Abteilungseiter Marcus Zillich sagte uns dazu: „Jeder, der auf die Tabelle schaut, weiß was nun zählt. Wir müssen den Abstiegskampf annehmen, um die Trendwende zu schaffen. Hierzu haben wir uns mit dem Mannschaftsrat zusammengesetzt und Reserven identifiziert, dabei zugleich auch an jeden einzelnen Spieler appelliert.“ In den ersten Saisonspielen war ein dünner Kader oftmals ein entscheidender Faktor. Dabei spiegelte sich eine gute Trainingsbeteiligung durch vielfältige Ausfälle am Wochenende leider nicht in den Pflichtspielen wieder.

Verletzungssorgen und personelle Neuigkeiten

Unter anderem kämpft der DSC aber auch mit diversen verletzungsbedingten Ausfällen. So fällt Stürmer Franz Rösner mit einem Kreuzbandriss vorerst aus. Abwehrrecke Rico Niederlein verletzte sich vor zwei Wochen im Training am Innenband und muss ebenfalls noch ein wenig pausieren. Tobias Haufe, der sich im letzten Spiel gegen Crostwitz, das Handgelenk gebrochen hatte, wurde Ende September operiert. Er kämpft jedoch noch immer mit den Nachwehen der Verletzung und Operation und fällt weiter auf unbestimmte Zeit aus. Wir wünschen allen Akteuren sowie den schon länger verletzten Sascha Riedel sowie Johannes Kliemt gute und schnelle Genesung!

Leider gibt es auch ein weiteres Ausscheiden zu verkünden. Trainer Stefan Steglich teilt dazu mit: „Unser Neuzugang Timo Hoffstadt hat eine neue Arbeitsstelle in Berlin angenommen und steht uns damit leider ab sofort nicht mehr zur Verfügung. Das ist für uns natürlich schade, aber wir wünschen Timo alles Gute auf seinem weiteren Weg.“ Dafür ist Torhüter Lasse Tegenkamp nach arbeitsbedingter Abwesenheit wieder in Dresden zurück und trainiert ab sofort wieder mit dem Team.

Co-Trainer Michael Wege

Team und Vereinsführung nutzten die abgelaufenen Tage neben Gesprächen auch für Maßnahmen, um die Personalsituation zu verbessern und neuen Schwung zu erzeugen. Nachdem der eigentlich vermeldete neue Co-Trainer und ehemalige A-Jugend-Trainer René Müller aus privaten Gründen sein Engagement leider nicht wahrnehmen konnte, wurde nun mit Michael Wege der Trainer der Zweiten zur Ersten befördert. Seine gute Arbeit in der Zweiten und bereits auch einige Einsätze in der Ersten haben überzeugt, um Stefan Steglich als Co-Trainer zu unterstützen.

Trainer 2. Männermannschaft

Unsere 2. Mannschaft übernimmt als Trainer dafür nun erst einmal Thomas Rostock-Hirche. Der erfahrene Spieler aus der Zweiten fällt durch eine Schulterverletzung in der Saisonvorbereitung länger aus und füllt die entstandene Lücke. Wir wünschen Thomas viel Erfolg!

Verstärkung aus eigenen Reihen

Des Weiteren rücken ab sofort einige hoffnungsvolle Talente aus der Zweiten in die erste Mannschaft auf. Stefan Steglich sagt uns dazu: „Mit diesem Schritt wollen wir die Leistungsentwicklung dieser Spieler fördern und auch den Druck innerhalb der Ersten vergrößern.“ Die entsprechenden Akteure werden wir demnächst noch einmal näher vorstellen.

Marcus Zillich fasst passend zusammen: „Wir erwarten von jedem Spieler maximales Engagement und entsprechenden Einsatz, um wieder Erfolge einzufahren. Trotz der Verletzungsausfälle haben wir eine gute Truppe beisammen, die ganz klar die Qualität hat, die Landesklasse zu halten. Wir haben als Verein in den vergangenen drei Wochen alles getan, um die Kräfte und Kapazitäten des Männerbereichs in der 1. Mannschaft zu bündeln. Mit den nun veränderten Rahmenbedingungen konnten hoffentlich einige Reize gesetzt werden, um schon bald wieder über dem Strich zu stehen.“

Lasst uns gemeinsam diese Aufgabe angehen und auch als Fans das Team in den drei bevorstehenden Heimspielen unterstützen und zum Sieg schreien!

Lade...