Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 15. August 2018

Scroll to top

Top

Neu beim DSC: Yannick Jüptner

06.08.2018

Neu beim DSC: Yannick Jüptner

Der DSC kann hiermit einen weiteren Neuzugang vermelden. Ab sofort ist Yannick Jüptner Teil des Sportclub-Teams. Der 25-Jährige kommt vom FSV Glückauf Brieske/Senftenberg zum DSC 1898.

Mit sechs Jahren begann Jüptner seine Fußballlaufbahn und erlernte das Fußball-Einmaleins beim FSV Lauchhammer. Dort spielte er sieben Jahre lang ehe er noch im Nachwuchsbereich zu Brieske/Senftenberg wechselte, wo er fortan für zwölf Jahr spielte. Mit Brieske spielte der Defensivspieler in der Landesliga Süd, vergleichbar mit der sächsischen Landesklasse. Die Vizemeisterschaft in der Landesliga-Saison 2013/14 war der größte sportliche Erfolg für Jüptner, der dabei in 29 Spielen zu Einsatz kam.

In den letzten beiden Jahren hatte der Neuzugang dann aber eine Fußball-Pause eingelegt und sich voll und ganz auf sein Studium konzentriert. “Nach diesen zwei Jahren habe ich jetzt wieder Zeit und vor allem auch Lust, neben meinem Studium die Fußballschuhe zu schnüren.”, so Yannick zum Online-Team. Dennoch wird der gebürtige Hoyerswerdaer nicht die ganze Saison zur Verfügung stehen, da er von Mitte September bis zum März praktikumsbedingt am anderen Ende Deutschlands im Einsatz ist.

Auf die Frage wie es zum Wechsel zu den schwarz-roten Farben Dresdens kam, sagt der Student: “Auf den Dresdner SC bin ich durch Ralph Schouppe aufmerksam geworden. Wir kennen uns aus der Heimat. Er hat mir den Dresdner SC empfohlen und mich gefragt, ob ich nicht Bock hätte, hier anzufangen. Nach einem Gespräch mit Trainer Michael Wege und nachdem ich mir einen Eindruck von den Trainingsanlagen und dem Umfeld gemacht hatte, war ich begeistert. Der neueingeschlagene Weg, die Art und Weise wie hier Fußball gespielt werden soll, die Stimmung innerhalb der Mannschaft und das generelle Umfeld des Vereins haben mich echt beeindruckt. So habe ich mich letztlich dazu entschieden, nach der zweijährigen Pause noch einmal aktiv für den DSC zu kicken.”

Viel Erfolg beim DSC, Yannick!

Lade...
Kontakt