Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 7. Dezember 2022

Scroll to top

Top

Nachwuchs: U19 gewinnt Heimspiel

14.03.2022

Nachwuchs: U19 gewinnt Heimspiel

Zwei Spiele fanden am Wochenende im Nachwuchsbereich statt. Die U19 kann im zweiten Spiel der Meisterrunde den zweiten Sieg einfahren. Aus dem Stadtpokal ist die D2-Jugend ausgeschieden. Im Achtelfinale verliert man das Gastspiel bei der SpVgg Dresden-Löbtau mit 0:2.

Die Ergebnisse im Überblick:

A-Jugend: DSC – FV Löbtauer Kickers  2:0 (mit Spielbericht)

D2-Jugend: SpVgg. Dresden-Löbtau – DSC  2:0 (Stadtpokal)

Bericht A-Jugend: Dresdner SC – FV Löbtauer Kickers  2:0 (2:0)

Die U19 gewinnt auch ihr zweites Spiel in der Meisterrunde der Stadtoberliga. Gegen die Löbtauer Kickers treffen beim 2:0 Heimsieg Colin Berger per Elfmeter und Dzenan Hot. In einer umkämpften und ruppigen Partie können die Schwarz-Roten dagegen halten und klettern in der Tabelle auf den dritten Platz.

Das gesamte Spiel wird immer wieder durch kleine Fouls unterbrochen und so kommt es kaum zu einem ordentlichen Spielfluss. Etwas überraschend fällt in der 22.Spielminute dann auch die Führung für den DSC. Nach einer Ecke sieht Schiedsrichter Franz Gocke ein Foulspiel im Strafraum und zeigt auf den Elfmeterpunkt. Colin Berger tritt an und verwandelt den Elfmeter sicher zum 1:0. Drei Minuten später verpasst Dzenan Hot nach einem Freistoß von August Gawel den Ball am zweiten Pfosten nur um Zentimeter. Mit dem Halbzeitpfiff erläuft sich Dzenan Hot einen langen Ball, umkurvt den Torwart und vollendet aus spitzen Winkel technisch stark zur 2:0 Pausenführung.

Die Gäste kommen in der 55.Spielminute zu ihrer ersten richtigen Torchance. Einen Freistoß aus 17 Meter von Franz Thiele stellt DSC-Torhüter Leander Scheer vor keine großen Probleme. Direkt im Gegenzug hat der Sportclub die große Chance auf die Vorentscheidung. Nach einem klaren Foul an Dzenan Hot zeigt der Schiedsrichter zum zweiten Mal an diesem Nachmittag auf den ominösen Punkt. Erneut tritt Colin Berger an, scheitert aber an Torhüter Oskar Radtke. Bei der anschließenden Ecke steigt Dzenan Hot am höchsten und köpft nur knapp am linken Pfosten vorbei. Nach 63 Minuten haben die Löbtauer Kickers die Möglichkeit auf den Anschlusstreffer. Pierre Rüthrich kommt frei im Strafraum zum Abschluss. Sein Schlenzer kann Leander Scheer aber noch über die Latte lenken. In der restlichen Spielzeit lässt der Dresdner SC nichts mehr anbrennen und behält die drei Punkte im Ostragehege. Die U19 hat nun eine Woche spielfrei. Weiter geht es am 25.03.2022 mit einem Auswärtsspiel bei der SpG Einheit Mitte/RB Dresden.

 

Lade...
Kontakt