Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 19. Oktober 2017

Scroll to top

Top

Nachwuchs: Ergebnisse

20.03.2017

Nachwuchs: Ergebnisse

Die Ergebnisse im Überblick:
A-Jugend: SpG Turbine/Rotation/Borea II – DSC 6:2
B-Jugend: DSC – SpVgg Dresden-Löbtau 1:8
C-Jugend: DSC – SpVgg Dresden-Löbtau 1:0
D1-Jugend: SpVgg Dresden-Löbtau – DSC 0:7
D2-Jugend: SG Dynamo Dresden U11 – DSC II 2:3
D3-Jugend: Sportfreunde 01 DD-Nord – DSC III 2:1
E1-Jugend: FV DD 06 Laubegast – DSC 1:0
E2-Jugend: SG Dresden Striesen U11 II – DSC II 1:0
E3-Jugend: Dresdner SSV – DSC III 0:1
E4-Jugend: Dresdner SSV II – DSC IV 1:0
F1-Jugend: DSC – FV Blau-Weiß Zschachwitz 1:0
F2-Jugend: DSC II – SSV Turbine Dresden II 0:1
F4-Jugend: DSC IV – SG Dresden Striesen U7 0:1
E- und F-Jugend: Tendenzwertung

 

Nachwuchs: Ergebnisse


Sieper Lagertechnik beglückwünscht die DSC-U15 zu ihrem hart erkämpften 1:0-Sieg gegen die SpVgg Dresden-Löbtau und auch alle anderen erfolgreichen Nachwuchsteams!

 

 A-Jugend: SpG Turbine/Rotation/Borea II – DSC 6:2

Die A-Jugend trat leider mit kurzfristig verkleinertem Kader bei der Spielgemeinschaft Rotation/ Borea/ Turbine an. Die erste Halbzeit lebt von Standard-Situationen. Die Folge dessen sind drei Tore nach Strafstoß für die Gastgeber und nach je einer Ecke für beide Teams. Für den DSC trifft David Florez Lopez. Mit einem 2:1 für die Gastgeber geht es in die Pause. Direkt nach Wiederanpfiff kann ebenfalls nach einer Ecke Maurice Wiedemann zum Ausgleich treffen. Von da an nimmt der DSC das Spiel in die Hand und kann mehr als genügend offensive Akzente setzen. Aber wie in den Spielen zuvor kann man keine der guten Chancen nutzen.

So kommt es wie es kommen muss. Nach einem Konter der Spielgemeinschaft kann deren Kapitän den DSC-Keeper Patrick Hustig zum 3:2 in der 75. Minute überwinden. Hustig spielt erneut ein starkes Spiel und hat großen Anteil daran, bis dato das Unentschieden zu halten.

Der Sportclub möchte nun mehr und macht den ‚Riegel‘ auf – sehr zur Freude des Heimteams. Binnen weniger Minuten kann die Heimmannschaft die Lücken des DSC nutzen und einen klaren, aber unverdienten 6:2-Sieg herstellen. Der Fußball ist manchmal ungerecht. Dies erlebt die A-Jugend derzeit Woche für Woche. Wille, Einsatz und die spielerische Klasse sind da, doch man lebt nur von Ergebnissen. Diese bleiben jedoch weiterhin aus. Die Mannschaft wird die nun folgende Pause nutzen, um sich auf die letzten Spiele zu fokussieren, denn ein Abstieg ist noch weit entfernt.

Lade...