Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 28. September 2022

Scroll to top

Top

Hallenturnier: Landkreisturnier des VfL Pirna-Copitz 07

03.02.2013

26.01.2013     Bericht:
Nur kapp ist der Dresdner SC beim Landkreis-Turnier des VfL Pirna-Copitz 07 am Halbfinaleinzug gescheitert und sicherte sich am Ende den sechsten Platz unter Mannschaften. Mit einer deutlichen 0:6 Niederlage gegen den SV Chemie Dohna starteten die Schwarz-Roten denkbar schlecht und ohne eigenen Torschuss ins Turnier. Gegen den Gastgeber besorgte Lukas Hauptmann im zweiten Turnierspiel die Führung, die Marcus Zillich nach fünf Minuten Spielzeit auf 2:0 erhöhen konnte. Den Anschlusstreffer der Pirnaer egalisierte André Csobot nach Vorarbeit von Lars Schöffel. Eine Minute vor dem Ende der zwölfminutigen Spielzeit gelingt Csobot nach Pass von Hauptmann der 4:1 Endstand. Im letzen Turnierspiel benötigte der DSC in Gruppe B gegen den tschechischen Vertreter von KSPG Usti somit einen 5:0 Sieg um noch ins Halbfinale einzuziehen. Nach fünf zähen Minuten gelingt Csobot der erste Treffer zum 1:0. Elias Hoffmann erhöht nur eine Minute später auf 2:0. Durch ein Eigentor gehen die 98’er mit 3:0 in Führung, drei Minuten vor dem Ende erhöht Csobot den Spielstand auf 4:0. Im Anschluss vergeben die Dresdner mehrere gute Möglichkeiten, ehe Julius Wetzel mit der Schlusssirene aufs Tor schießt und trifft. Leider einige Sekunden zu spät, so dass der entscheidende Treffer nicht mehr zählte. Zum Abschluss der Vorrunde stehen der SV Chemie Dohna, Pirna-Copitz und der Dresdner SC mit sechs Punkten an der Tabellenspitze. Dohna hat jedoch das mit Abstand beste Torverhältnis, während Pirna und der DSC jeweils mit +1 Toren gleichauf sind. Die Pirnaer hatten jedoch ein Tor mehr erzielt und zogen somit ins Halbfinale ein.

In Gruppe setzte sich die U23 von Dynamo Dresden mit sieben Punkten vor dem SV Bannewitz durch. Dritter wurde der BSV Sebnitz vor dem SV Wesenitztal. Im Spiel um Platz 5 gehen die Sebnitzer nach nur zwei Minuten mit 0:2 in Führung und erhöhen sogar auf 0:3. Den Anschlusstreffer von Csobot egalisieren die Sebnitzer mit einem Doppelschlag kurz vor dem Ende und sichern sich somit den fünften Platz. Im Halbfinale setzten sich Dynamo Dresden und Chemie Dohna durch, das Finale gewann der Underdog aus Dohna mit 3:1 und sicherte sich somit den Turniersieg.

Dresdner SC: Max Ahnert – André Csobot (5 Tore), Stefan Haase, Lukas Hauptmann (1 Tor), Elias Hoffmann (1 Tor), Lars Schöffel, Olaf Sieradzki, Julius Wetzel, Marcus Zillich (1 Tor)
Zuschauer: 100

Vorrunde:
 A  SG Dynamo Dresden U23  –  BSV 68 Sebnitz  4:2
 A  SV Bannwitz  –  SV Wesenitztal  4:3
 B  SV Chemie Dohna  –   Dresdner SC  6:0
 B  KSPG Usti  –  VfL Pirna-Copitz 07  2:5
 A  SG Dynamo Dresden U23  –  SV Bannwitz  3:3
 A  BSV 68 Sebnitz  –  SV Wesenitztal  0:2
 B  SV Chemie Dohna  –  KSPG Usti  5:0
 B   Dresdner SC  –  VfL Pirna-Copitz 07>  4:1
 1:0 Hauptmann, 2:0 Zillich, 3:1 Csobot, 4:1 Csobot
 A  SV Wesenitztal  –  SG Dynamo Dresden U23  2:5
 A  SV Bannwitz  –  BSV 68 Sebnitz  4:5
 B  VfL Pirna-Copitz 07  –  SV Chemie Dohna  3:2
 B  KSPG Usti  –   Dresdner SC  0:4
 0:1 Csobot, 0:2 Hoffmann, 0:3 Eigentor, 0:4 Csobot

Staffel I:
 Pl.  Verein  Sp.  S  U  N  Tore  Pkt.
 1.  SG Dynamo Dresden U23  3  2  1  0  12:  7  7
 2.  SV Bannwitz  3  1  1  1  11:11  4
 3.  SV Wesenitztal  3  1  0  2    7:  9  3
 4.  BSV 68 Sebnitz  3  1  0  2    7:10  3

Staffel II:
 Pl.  Verein  Sp.  S  U  N  Tore  Punkte
 1.  SV Chemie Dohna  3  2  0  1  13:  3  6
 2.  VfL Pirna-Copitz 07  3  2  0  1    9:  8  6
 3.  Dresdner SC  3  2  0  1    8:  7  6
 4.  KSPG Usti  3  0  0  3    2:14  0

Halbfinale:
 SG Dynamo Dresden U23  –  VfL Pirna-Copitz  6:1
 SV Chemie Dohna  –  SV Bannwitz  5:0

Spiel um Platz 7:
 BSV 68 Sebnitz  –  KSPG Usti  4:2

Spiel um Platz 5:
 SV Wesenitztal  –  Dresdner SC  5:1
 3:1 Csobot

Spiel um Platz 3:
 VfL Pirna-Copitz  –  SV Bannwitz  3:2 n.N. (1:1)

Finale:
 SG Dynamo Dresden U23  –  SV Chemie Dohna  1:3

Platzierungen:
1. SV Chemie Dohna
2. SG Dynamo Dresden U23
3. VfL Pirna-Copitz
4. SV Bannwitz
5. SV Wesenitztal
6. Dresdner SC 1898
7. BSV 68 Sebnitz
8. KSPG Usti

Bester Torschütze: Pierre Nebes (BSV 68 Sebnitz)
Bester Spieler: Leutrim Goxhuli (SG Dynamo Dresden U23)
Bester Torhüter: Marcel Lohse (VfL Pirna-Copitz 07)
Lade...
Kontakt