Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 20. September 2020

Scroll to top

Top

Knapper Sieg gegen Boreas A-Junioren

26.08.2020

Knapper Sieg gegen Boreas A-Junioren

Im letzten Testspiel der Vorbereitung siegt der DSC gegen die U19 des SC Borea Dresden knapp mit 4:3. Zweimal Julius Wetzel, sowie Pascal Hänisch und ein Eigentor der Gäste sichern den Erfolg, bevor am Sonnabend mit dem Landespokal die Pflichtspiele starten.

 

14 Spieler standen Trainer Michael Wege zur Verfügung, die Gäste aus der Landesliga hatten ebenfalls 3 Wechsler. In der ersten Halbzeit ist der DSC zwar das spielbestimmende Team, bringt die wendigen und technisch starken, Spieler der Gäste aber immer wieder durch einfach Ballverluste in der Abwehr in die gefährliche Zone. Die erste Möglichkeit haben auch die A-Junioren von Borea, doch Thomas Hönle klärt stark gegen Langhans. Kurz darauf verbuchen die 98er die erste gute Chance. Nach schönem Spielzug bringt Aleksandar Milic den Ball in die Mitte, wo Julius Wetzel im Fallen nur noch per Hack an den Ball kommt und damit weit über das Tor schießt. In der 11. Spielminute bringt Olaf Sieradzki eine Flanke in die Mitte, Robert Thomas nimmt den Ball mit, verliert aber gegen drei Gegenspieler die Kugel. Pascal Hänisch schießt den abgewehrten Ball aus 18 Metern zum 1:0 ins Eck. Während der Torschütze kurz darauf an SCB-Torhüter Max Willi Pinkert scheitert verpasst Wagner auf der anderen Seite eine Flanke nur knapp und Sieradzki klärt am langen Pfosten vor Langhans. Einen Pass von Wetzel in den 5-Meter-Raum kann Pinkert vor Thomas klären. In der 20. Minute verliert der DSC in der eigenen Hälfte den Ball, doch Hönle kann den Querpass von Nils Seyfert klären. Ein Schuss von Langhans geht kurz darauf knapp am klangen Pfosten vorbei. Im Gegenzug trifft Hänisch aus 15 Metern nur den Innenpfosten, ein Schuss aus spitzem Winkel kann ein Abwehrspieler klären. Im Anschluss verfehlt Wagner mit einem Schuss knapp das DSC-Tor, eine Flanke kann Hönle per Kopf vor dem Stürmer zur Ecke klären. Nach schönem Pass von Hänisch in die Spitze ist Wetzel frei durch und trifft zum 2:0. Nur drei Minuten später kommt die Kugel nach einem Ballverlust der DSC-Abwehr in die Mitte, dort können die Hausherren nicht klären und Wagner staubt zum 2:1 ab. Einen Schuss von Langhans kann Schouppe per Fuß klären. Nach Pass von Milic kommt Hänisch zum Abschluss, Pinkert kann den Schuss parieren, doch der Ball prallt von Maximilian Bayer zum 3:1 ins eigene Tor. Die letzte Möglichkeit der ersten Halbzeit haben die Gäste, der Kopfball von Frenzel nach Freistoß geht jedoch neben das Tor.

 

Beide Teams wechseln zur Pause durch und die Gäste werden nun stärker und lassen die Schwarz-Roten zeitweise nicht mehr aus der eigenen Hälfte. Nachdem Seyfert gleich zweimal scheitert, wird ein Versuch von Bayer zur Ecke geklärt. Kurz danach kommt der Ball von Schmitz in die Mitte, wo ein Spieler der Gäste richtig steht und zum 3:2 trifft. Nur vier Minuten später bringt Timo Hoffstadt seinen Gegenspieler im Strafraum zu Fall, Bayer tritt zum fälligen Elfmeter an, doch Schouppe kann parieren. Im Anschluss verfehlt Bayer das Tor und Schouppe pariert einen Schuss von Vogel. Einen Rückpass von Thomas schließt Daniel Forgber aus dem Lauf ab, doch der eingewechselte Borea-Torwart Philipp Stark lenkt den Ball zur Ecke. In der 87. Minute kommt der Ball von der rechten Seite in den DSC-Strafraum, wo ein Gästespieler per Kopf zum 3:3 Ausgleich trifft. Fast im Gegenzug bringt Long Nguyen einen Freistoß fast von der Mittellinie in den Strafraum und der Ball wird per Kopf in Richtung des langen Pfostens verlängert. Dort steht Wetzel frei und zieht volley ab. Der Ball geht zum 4:3 Endstand ins lange Eck.

 

Bereits am Sonnabend steht mit der 1. Runde des Landespokals das erste Pflichtspiel auf dem Plan, bevor eine Woche später die Landesklasse startet.

Statistik

Dresdner SC: Schouppe – Nguyen, Hönle, Wutschke, Sieradzki (46. Nodewald) – Milic (46. Forgber), Hänisch, Müller, Hoffstadt, Wetzel – Thomas (46. Käseberg)
SC Borea Dresden U19: Pinkert (46. Stark) – Frenzel (46. Schmitz), Vogel, Bayer, Bruck, Boeßert – Ju. Jeong, Seyfert, Frenzel – Langhans, Wagner (46. Ja. Jeong)
Tore: 1:0 Hänisch (11. Min), 2:0 Wetzel (31. Min), 2:1 Wagner (34. Min), 3:1 Bayer (ET/41. Min), 3:2 (50. Min), 3:3 (87. Min), 4:3 Wetzel (88. Min)
Besondere Vorkommnisse: 54. Min Schouppe [DSC] pariert Foulelfmeter von Bayer [SCB]
Zuschauer: 23
Galerie
Lade...
Kontakt