Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 28. Oktober 2020

Scroll to top

Top

Knappe 0:1-Niederlage beim Tabellenführer Sebnitz

03.10.2020

Knappe 0:1-Niederlage beim Tabellenführer Sebnitz

Die erste Pflichtspielniederlage der Saison 2020/21 kassierte unser DSC im 5. Spiel und unterlag beim BSV 68 Sebnitz mit 1:0. Das einzige Tor des Tages erzielte Michael Kunze nach einem Konter in der 24. Spielminute.

Den 98ern tat das spielfreie Wochenende gut, so dass einige angeschlagene Spieler wieder mitwirken konnten. 15 Spieler standen damit zur Verfügung, ohne auf die A-Jugend zurückgreifen zu müssen.

Nach dem Einlaufen gibt es auf dem Feld eine Ehrung der Sebnitzer Mannschaft, die eine Spende an den eigenen Nachwuchs übergeben. Das Spiel beginnt ausgeglichen, beide Mannschaften tasten sich erstmal ab. Nach 8 Minuten kommen die Sebnitzer zur ersten Möglichkeit, doch Enrico Kluge klärt nach Flanke von Nico Feyer knapp am eigenen Tor vorbei zur Ecke. Kurz darauf verfehlt ein 25-Meter-Schuss von Sadek Haci das DSC-Tor knapp. Auf der anderen Seite zieht Hannes Müller aus 30 Metern ab, der Ball senkt sich in Richtung Tor, doch BSV-Schlussmann Dominik Oppitz lenkt den Schuss über die Latte. Nach einem langen Einwurf legt Adib Al Akied den Ball auf Sieradzki ab, doch dessen beiden Versuche werden abgewehrt. In der 24 Minute verliert der DSC im Mittelfeld nach einem langen Ball von Hannes Müller aus der Abwehr heraus die Kugel und die Sebnitzer spielen mit 2 Pässen schnell in die Spitze. Dort ist Michael Kunze frei durch und schiebt die Kugel an Ralph Schouppe vorbei ins Tor.

Nur Sekunden nach dem Wiederanpfiff zieht erneut Kunze ab, trifft von der linken Seite jedoch nur den rechten Pfosten. Kurz drauf spielen sich die Dresdner mit einem Doppelpass schön nach vorne und Hannes Müller flankt auf die andere Seite. Dort wird der Ball kurz vor Al Akied geklärt, der aber ohnehin im Abseits gestanden hätte. Nur zwei Minuten später kommt der Ball von Pascal Hänisch zum freien Franz Rösner, doch Oppitz wehrt den Schuss mit dem Fuß ab. Eine Eingabe von links von Olaf Sieradzki gelangt zu Franz Rösner, der noch einmal einhakt und dann mit links abschließt. Doch ein Abwehrspieler fälscht den Schuss ab, den der Torhüter nochmal berührt und an die Latte lenkt. Der DSC macht in dieser Phase ordentlich Druck, kommt aber nicht zum Torerfolg. Die letzte Aktion vor der Halbzeit gehört den Gastgebern. Den Konter mit Flanke von rechts fängt aber Thomas Hönle ab und kann klären.

Nach der Pause agiert der Sportclub zunächst mit einigen Diagonalbällen. Die erste Tormöglichkeit resultiert aber aus einer Freistoß-Variante. Hannes Müller überläuft, wird von Sieradzki in den Strafraum geschickt, dort rutscht ihm beim Abschluss aber der Ball über die Schlappen. Pascal Hänisch schlenzt nach einer reichlichen Stunde dann einen Ball aus 20 Metern auf die Querlatte. Es folgt viel Mittelfeld-Kampf ehe der eingewechselte DSC-Stürmer Felix Augustin abschließt. Den harmlosen Schuss hat Dominik Oppitz im BSV-Tor aber sicher. Auf der Gegenseite geht ein Kopfball nach Kunze-Flanke knapp übers Tor.

Acht Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit kommt Timo Hoffstadt bei den Friedrichstädtern in die Partie. Und er kann sofort Akzente setzen. Aus spitzem Winkel schließt er per Schuss aufs Tor ab, doch der BSV-Keeper ist auf dem Posten. Eine Flanke von links befördert Al Akied im hohen Bogen in Richtung Angel, wo Oppitz aber erneut klären kann. Auch ein Milic-Schlenzer verfehlt das Tor knapp. In der letzten Minute der Nachspielzeit, der 97. Minute, geht Hönle nochmals nach vorn, spielt auf Augustin, der im Strafraum querlegt, aber ein Abwehrspieler kann retten.

Und das ist der Sieg für die Hausherren, die damit Tabellenführer bleiben und sich für die Pokalniederlage beim DSC revanchieren. In einer insgesamt ausgeglichenen Partie ist der BSV etwas effektiver, während der Sportclub es verpasst, ein Tor zu erzielen. Nun gilt der Blick nach vorn auf das anstehende Landespokal-Spiel gegen Landesligist SG Striesen – es winkt der Einzug ins Achtelfinale.

Statistik

BSV Sebnitz: Oppitz – Rummler, Hille, P. Henke, J. Henke (20. Thamm) – N. Feyer, Zirkel (76. Schulze), Torlee, Haci (91. E. Feyer) – Schulz, Kunze
Dresdner SC: Schouppe – Nguyen, Kluge (65. Augustin), Hönle, Wutschke, Fuchs – Al Akied, Müller, Hänisch, Sieradzki (65. Milic) – Rösner (82. Hoffstadt)
Tor: 1:0 Kunze (24. Min)
Zuschauer: 201
Stimme nach dem Spiel: Nico Fuchs
Galerie
Lade...
Kontakt