Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 16. Juni 2024

Scroll to top

Top

Klarer 3:0-Sieg im Derby gegen Rotation

30.09.2023

Klarer 3:0-Sieg im Derby gegen Rotation

Der Dresdner SC ist nach der ersten Saison-Niederlage der Vorwoche zurück in der Erfolgsspur. Die Tore von Julius Wetzel, Dzenan Hot und Bodo Zeiler sorgen für einen klaren und verdienten 3:0-Erfolg.

In einer munteren Startphase kommen beide Teams zu jeweils einer kleineren Abschlussmöglichkeit. Das erste Ausrufezeichen setzt dann Julius Wetzel nach elf Spielminuten. Nach einer Vorlage von Long Nguyen schließt Wetzel zum 1:0 ab. Dies gibt dem DSC zunächst Sicherheit. Ein Zeiler-Freistoß landet am langen Pfosten bei Benno Sternhagen, dessen Kopfball aber nur an Außennetz geht. Danach verflacht die Partie des Sportclubs etwas und Rotation kommt besser ins Spiel. Dies bleibt aber folgenlos, wie auch der Abschluss von Kevin Borchers fünf Minuten vor der Pause. Nach einem Steckpass ist Borchers halblinks frei, zielt den Ball aber am langen Pfosten vorbei. Die Nachspielzeit der ersten Halbzeit gehört dann dem DSC. Nach einer Flanke von Philipp Klahre bekommt Pjer Lucic beim Kopfball nicht richtig Druck hinter den Ball. Eine Wetzel-Kopfball-Bogenlampe senkt sich genau an die Latte und nach einem langen Ball von Klahre kann der TSV nicht richtig klären, so dass Paul Augustin zum Abschluss kommt, er schlägt aber über den Ball.

Nach der Halbzeitpause passiert insgesamt wenig Zählbares. Der DSC verwaltet den Vorsprung gut und lässt Rotation fast nie gefährlich vors von Benjamin Böse gehütete Tor kommen. Sich selbst erarbeiten die Schwarz-Roten hin und wieder Möglichkeiten. Eine davon nutzt Dzenan Hotz nach einer Stunde zum 2:0 für den DSC. In der Folge haben Adib Al Akied und Wetzel sowie Lucic das 3:0 auf dem Fuß. Dieses fällt nach 84 Minuten auch noch, der Torschütze ist aber Bodo Zeiler. Mit einem direkt verwandelten Freistoß aus etwa 20 Metern über die Mauer hinweg besorgt Zeiler den vor 157 Zuschauern umjubelten Endstand.

Der DSC rangiert damit vorerst auf Tabellenplatz 4, punkt- und torgleich mit dem nächsten Kontrahenten vom FSV Neusalza-Spremberg.

Statistik

Dresdner SC: Böse – Sternhagen, Schütze, Ngyuen – Al Akied (82. Jüptner), Lucic-Jozak (86. Mazrek), Zeiler, Augustin (61. Thomas), Klahre (60. Sanderson)- Wetzel, Hot (84. Milic)
TSV Rotation Dresden: Ulrich – Lang, Köhler, Hildebrandt, Csisko, Leichsenring (70. Nürnberger), Leimert (70. Schulz), Müller ( 86. Lange), Borchers, Thomas (57. Diez) – Markert
Tore: 1:0 Wetzel (11. Min), 2:0 Hot (60. Min), 3:0 Zeiler (84. Min)
Zuschauer: 157
Stimme nach dem Spiel: Bodo Zeiler

Derbysieger

Programmheft zum Spiel
Galerie
Lade...
Kontakt