Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 23. September 2020

Scroll to top

Top

Im Gespräch mit Trainer Michael Wege

15.03.2020

Im Gespräch mit Trainer Michael Wege

Die Saison ist unterbrochen – der Corona-Virus und die Folgen zur Eindämmung der Verbreitung haben das Leben nun fest im Griff. Zeit für das Online-Team, mit dem Trainer unserer 1. Männermannschaft über die aktuelle Situation zu sprechen: Michael Wege.

Online-Team: Hallo Micha, wie schätzt Du mit einer Woche Abstand das 2:2 gegen Stahl Rietschen-See ein?

 Michael Wege: Natürlich enttäuschend. Wir hatten uns so viel vorgenommen, führen früh 2:0 und können bzw. gar müssen dann mit 4:0 zur Pause führen. Dass wir das Spiel dann so aus der Hand geben und am Ende sogar gerne einen Punkt mitnehmen, ist schon verrückt. Wir haben komplett die Ordnung verloren und haben uns nicht gegen diese Negativphase gewehrt. Am Ende des Tages haben wir einen Punkt zur Konkurrenz gut gemacht und in der Sachsenliga haben die Ergebnisse auch gepasst. Aber wir wollten selbstverständlich mehr.

Online-Team: Nachdem unser Auswärtsspiel in Königswartha ja ohnehin ausgefallen wäre, wurde auf Grund des Corona-Virus ja nun auch das Folgespiel abgesagt. Wie schätzt Du das ein?

Michael Wege: Völlig richtige Entscheidung, jetzt erstmal direkt alles abzusagen. Hier geht es nicht um Fußball, sondern um unsere Gesundheit. Wir sollten einfach alle sensibilisiert an dieses Thema herangehen und gemeinsam versuchen, die Ausbreitung des Virus so gut es geht einzudämmen.

Online-Team: Für mindestens eineinhalb Wochen wurde ja nun auch der Trainingsbetrieb eingestellt. Wie es dann weitergeht, ist völlig offen. Wie gehst Du und die Mannschaft damit um?

Michael Wege: Wir werden Montagabend auf freiwilliger Basis im Fitnessstudio arbeiten und die Tage danach – ebenso auf freiwilliger Basis – uns zu Laufeinheiten an der frischen Luft treffen. Am Ende des Tages können wir nur abwarten, was entschieden wird. Ich persönlich gehe aber davon aus, dass wir spätestens am Dienstag einen Abbruch der laufenden Saison kommuniziert bekommen.

Online-Team: Haben die Spieler persönliche Trainingsziele, um fit zu bleiben oder wartet Ihr erstmal die Entwicklung ab?

Michael Wege: Ich gehe wie gesagt davon aus, dass wir spätestens Dienstag mehr wissen. Bis dahin bin ich immer mit vor Ort und kommuniziere die Ziele direkt.

Online-Team: Wie nutzt Du vorerst die freie Zeit am Wochenende?

Michael Wege: Das wird sicherlich ein Mix aus Abschalten und Planung der nächsten Wochen/Monate. Theoretisch muss man, unabhängig von der Entscheidung, welche getroffen wird, sich bereits jetzt schon Gedanken um die neue Saison machen. Aber natürlich ist es auch so, dass sich Freundin und Hund über die freien Tage freuen.

Online-Team: Sollte die Saison tatsächlich abgebrochen werden, wie sollte dann Deiner Meinung nach mit der Wertung der Saison, also Auf- und Abstiege umgegangen werden?

Michael Wege: Ich möchte da gar nicht viel zu sagen. Es gibt da mit Sicherheit ausreichend kluge Köpfe, welche eine angemessene Entscheidung treffen werden. In deren Haut stecken möchte ich jetzt aber auch nicht. Man stelle sich vor, dass Liverpool die Meisterschaft nun doch nicht holen wird oder das Truppen, welche dem Aufstieg schon sehr nah sind, am Ende doch nichts erreicht haben. Aber da lassen wir uns einfach mal überraschen. Wir stehen ja zum Glück über dem Strich und können da also etwas entspannter hinschauen.

Vielen Dank für das kurze Interview – bleib gesund und hoffentlich bis bald!

[DH]

Lade...
Kontakt