15. ST: Bad Muskau – DSC

Home Foren Allgemeines 15. ST: Bad Muskau – DSC

  • Dieses Thema hat 28 Antworten und 13 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Jahre, 6 Monaten von dsc4ever.
Ansicht von 10 Beiträgen - 11 bis 20 (von insgesamt 29)
  • Autor
    Beiträge
  • #10274
    sonic_kid
    Teilnehmer

    Die Ü60 gewinnt doch jedes Spiel – vielleicht können wir da einige flinke Wiesel für die 1. Herrenmannschaft rekrutieren?

    #10311
    Max
    Moderator

    Die Situation ist so, wie sie ist.

    Das nennt man dann wohl “Resignation”.

    Aber ich glaube, wir drehen uns im Kreis, wie es funktionieren kann steht doch außer Frage. Entscheidend für alle weiteren Überlegungen ist zuallererst die Klärung der Frage, ob der Verein (oder die Abteilung) überhaupt gewillt ist, höhere Ziele in Angriff zu nehmen oder ob man mit der derzeitigen Situation grundsätzlich zufrieden ist. Erst wenn das abschließend geklärt werden konnte kann man sich mit der genaueren Umsetzung befassen (oder es eben sein lassen).

    Und frühestens dann können das erwähnte Geld oder gar “richtige” Sponsoren in Erscheinung treten, sei es aus Ausgleich für den Mehraufwand oder auch als Anreiz für Neueinsteiger. Denn wenn die Konsequenz bei Aufstieg (oder eben Kampf um den Aufstieg) gleichzeitig bedeutet, dass die ausführenden Spieler ihre Trainingsintensität steigern müssen wird ja wohl kaum einer von denen begeistert sein, die mit dem derzeitigen “Lotterleben” die sportliche Erfüllung gefunden haben. Sport ist ja mitunter auch manchmal etwas anstrengend, es soll sogar welche geben, die davon schon mal ins schwitzen geraten sind. Man muss es halt mögen.

    acesta este un bloc de text care poate fi adaugat mesajelor pe care le postati.
    ceci est un bloc de texte qui peut être ajouté aux messages que vous postez.

    --> DSC-Klingelton

    #10317
    Anonym

    … die mit dem derzeitigen „Lotterleben“ die sportliche Erfüllung gefunden haben.

    Also, Max, das finde ich zu hart. Ja, das Laubegast-Spiel fand ich auch deprimierend, zumal sich die Gäste alles andere als ein Spitzenteam präsentierten. Ohne jetzt auf einzelne Spieler einzugehen, an Marco Britschkas Einsatz um die Spielordnung gab es aus meiner Sicht nichts zu tadeln. Aber, da gebe ich Dir vollkommen Recht, die Leitung muss sich offen dazu bekennen, was sie (in Zukunft) will, eine Mannschaft mit Chancen auf die Landesliga oder eben ‘Freizeitfussball’ auf Stadtebene. Dann kann ich aber auch gleich zu Trachenberge gehen.

    #10318
    Alfons
    Teilnehmer
    <”

    Denn wenn die Konsequenz bei Aufstieg (oder eben Kampf um den Aufstieg) gleichzeitig bedeutet, dass die ausführenden Spieler ihre Trainingsintensität steigern müssen wird ja wohl kaum einer von denen begeistert sein, die mit dem derzeitigen „Lotterleben“ die sportliche Erfüllung gefunden haben. Sport ist ja mitunter auch manchmal etwas anstrengend, es soll sogar welche geben, die davon schon mal ins schwitzen geraten sind. Man muss es halt mögen.

    @ Max
    Hast Du näher mit der Mannschaft zu tun, dass Dir Deine Bemerkungen hier so locker von der Hand gehen?
    Machst Du eventuell Leistungssport, mit 3 oder 4x Training in der Woche und Spiel am Wochenende für lau.

    Wenn ja, wechsle doch zum DSC oder welche Rückennummer hast Du oder wo hast du im Männerbereich mit der Intensität gespielt?

    #10320
    Schlenzer
    Teilnehmer

    Ich vermute, Max ist ein unzufriedener Wechselspieler. Dafür kann aber das Team nichts. Tip: Schnapp dir BK1 und geht zusammen nach Trachenberge. Vielleicht findet ihr dort die Erfüllung. Dieses Rumgeätze hier ist ja kaum noch zu ertragen.

    #10321
    Max
    Moderator

    @ Alfons, @ Schlenzer

    Ich denke mal, vom Denkansatz her sind wir doch auf einer Linie. Um weiter oben spielen zu können müsste sich einiges ändern, angefangen von mehr und intensiverem Training bis zu den damit einhergehenden finanziellen Zuwendungen und eventuell gar anderem Personal. Erst bei den daraus zu schließenden Konsequenzen teilt sich unsere Meinung. Während der eine mit “Die Situation ist so, wie sie ist.” den Kopf in den Sand steckt und der andere sich von weitergehenden Überlegungen sogar unerträglich angeätzt fühlt mache ich mir Gedanken, was passieren müsste, wenn sich etwas ändern soll und hinterfrage erstmal, ob das überhaupt so auch gewollt ist. Und dass ich sage, dass es stinkt wenn es stinkt und nicht vornehm umschreibe mit “ich habe das komische Gefühl, dass es hier komisch riechen könnte – hoffentlich bin ich das nicht” ist auch allgemein bekannt.

    Ich weiß doch auch, dass es unter den derzeitigen Bedingungen nicht anders geht, Teilnahme an Training und Spieltag sind nun mal berufsabhängig. Ich weiß aber eben auch, dass es einige gibt, die nie fehlen, sogar an ihrem Geburtstag auf dem Platz stehen während andere wiederum sogar beim Geburtstag ihrer Tante drei Tage frei brauchen. Oder dass da eben einer mit starken Schmerzen im rechten Bein trotzdem kommt, weil er nach eigenen Angaben “dann eben mit links schießt”. Und genau dort sehe ich unser Manko. Unsere Mannschaft stellt sich hauptsächlich durch pure Anwesenheit auf. Wer Zeit hat spielt, an jedem Spieltag muss auf über der Hälfte der Positionen umgestellt werden. Mal funktioniert es besser und mal weniger, meist weniger. Mag sein, dass ich da etwas falsch sehe aber das ist meine Meinung und die darf ich ja wohl haben und auch mitteilen. Ich bestehe ja nicht darauf, dass ich mit meiner Meinung unumkehrbar Recht habe.

    Klar ist Trachenberge eine Alternative, doch so wie ich bk1 verstanden habe eher für diejenigen, denen es eben ausreicht, jedes Wochenende nur Freizeitfußball auf Stadtebene anzusehen oder denen der Sport eher zweitrangig ist.

    acesta este un bloc de text care poate fi adaugat mesajelor pe care le postati.
    ceci est un bloc de texte qui peut être ajouté aux messages que vous postez.

    --> DSC-Klingelton

    #10322
    dsc4ever
    Teilnehmer

    Ich denke zwar auch, dass die Wogen wegen des verlorenen Spieles gegen FVL etwas zu hoch gehen. Die Enttäuschung dürfte bei der Mannschaft, Trainerteam und AL selbst groß genug sein, v.a. nach dieser intensiven Vorbereitung.

    In Bezug auf Weiterentwicklung der Mannschaft hat die AL aus meiner Sicht im Rahmen der aktuell gegebenen Möglichkeiten schon genug Taten folgen lassen, um zu zeigen, dass man langsam, aber sicher nach vorne bzw. nach oben möchte, ohne dies an die große öffentliche Glocke zu hängen. Zugänge in dieser Saison wie Britschka, Pfitze, Dario (Aufzählung bei weitem nicht vollzählig!) sprechen aus meiner Sicht für sich, nicht zu vergessen das Trainingslager in Magdeburg, das man ja auch nicht macht, wenn man mit dem Status Quo zufrieden ist.

    Trotz diverser ordentlicher Spiele – leider auch einigen schlechten wie gegen FVL oder Radebeul – blieb die erzielte Platzierung deutlich unter dem wenigstens zu erwartenden gesicherten Mittelfeldplatz mit diesem Kader. Nun gilt es erstmal, den Abstiegskampf wieder anzunehmen (das war gegen FVL zumindest in der 1.Hz. nicht zu erkennen) und die Klasse zu sichern und am Ende an den noch verbliebenen 2,3 Stellschrauben zu drehen – der Kader ist qualitativ eigentlich schon recht gut, um kommende Saison eine für alle deutlich perspektivreichere Saison zu spielen.

    Dass man im Fußball unterschiedliche Meinungen vertritt, ist eigentlich fußballimmanent, sollte man auch akzeptieren. Ich finde, dass sich die hier geäußerten Meinungen im für heutige Verhältnisse absolut normalen Rahmen bewegen, auch wenn das ein oder andere Gleichnis mal übers Ziel hinausschießt. Aber altgedienten Fans den Abgang zu empfehlen, bloß weil einem deren Meinung nicht so gefällt, das passt aus meiner Sicht überhaupt nicht zum DSC, der sich doch Toleranz und Integration aufs Panier geschrieben hat. Wo fängt Toleranz an, wenn nicht bei der andersartigen Meinung?

    #10323
    delpierro98
    Teilnehmer

    Hey Max, Du unzufriedener Permanent-Groundhopper, da hast Du ja wieder 2 Insider mächtig auf die Palme gebracht. Guck mich an, ich lobe feinstes Gersten/Malz/Hopfen/Hefe/Glyphostat-Gebräu aus und ist das von Interesse??? Nein.

    Die Netzgemeinde gähnt gelangweilt, poohhh ey!?

    Behalt einfach Deine Meinung für Dich und schreib so belangloses Zeug wie ich. Oh, das reimt sich aber schön. Ich bin ein Poet!

    Nein, nein Max. Raus mit dem was Du zu sagen hast. Zeigs den ewigen Ja-sagern und Mainstreamern, es sollte doch schon ein wenig kontroverer hier zugehen, als da wo wie auf einer Beerdigung. Obwohl unser Fußball momentan in Rufnähe selbiger sich befindet. Und eben NICHT besser als letztes Jahr ist, wenige Fortschritte nur sichtbar sind, KEIN Sprung nach vorn gemacht wurde. Die Tabelle lügt nicht!

    Und diese Meinung ist rein privat. Und wird es auch bleiben. Aber ich lasse mich gern überzeugen. Und zahle dafür auch.

    Auch deshalb fahren wir nach BM.

    #10324
    Alfons
    Teilnehmer

    Richtige Fans zu vertreiben, ist Quatsch. Unterschiedliche Meinungen sind normal.
    Mit meiner Aussage „Die Situation ist so, wie ist“ will ich nicht Resignation beschreiben oder provozieren, sondern manche hier geäußerte unsachliche pauschale Spielerkritik im Vergleich zur vorhandenen Situation im Verein, in Frage stellen.

    Zu viel Fußball im Fernsehen oder beim Fußballmanager an der Playstation ist beim Betrachten von Landesklassespielen nicht zwangsläufig hilfreich.

    Ich bin beim Stadionbesuch auch manchmal unzufrieden, um es vorsichtig auszudrücken.
    Da geht auch noch Einiges mehr auch ohne Veränderung der jetzigen Rahmenbedingungen.
    Die geübte Kritik sollte dann aber auch sachlich und förderlich sein.
    Wenn hier von „Lotterleben“ gesprochen wird und die Ü60 könnte ja einspringen bzw. die Spieler haben Schwierigkeiten einmal die Schräge zu erklimmen, ist das nicht hilfreich und beschreibt auch die Tatsachen nicht annähernd.
    Gerne werden auch Fehler bei jungen Spielern besonders hervorgehoben, siehe Long. Und „die Studenten“ sind sowieso nicht da und faul.
    Genau auf diesen Spielerkreis ist der Verein jetzt angewiesen. Und die machen ihren „Job“ nicht schlechter, als andere.

    Wenn Max so nah an der Mannschaft ist, weiß er bestimmt auch, dass in der Vorbereitung viele Spieler verletzt und krank waren (manche noch sind). (Für die anderen jetzt hier zur Info 😉 )

    #10349
    fan98
    Teilnehmer

    3:2 für den DSC
    Es bleibt nur eins zu schreiben.
    Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft. Vielen Dank für diesen Auswärtssieg. Danke auch für die Radio Übertragung. Auch wenn die Leotung nicht richtig stand. Ein Lob an die “Macher”:-)

Ansicht von 10 Beiträgen - 11 bis 20 (von insgesamt 29)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.