14. ST: DSC – Laubegast

Home Foren Allgemeines 14. ST: DSC – Laubegast

  • Dieses Thema hat 8 Antworten und 7 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Jahre, 6 Monaten von delpierro98.
Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #10092
    Online-Team
    Leser

    Endlich geht es wieder los – endlich geht es wieder um Punkte!
    Kommenden Samstag startet die Mission Klassenerhalt in die 2. Halbzeit.
    14 Uhr ist Anpfiff gg. Laubegast.

    Was erwartet uns da außer vermutlich wechselhaftem Wetter?

    #10146
    dsc4ever
    Teilnehmer

    Das Wetter soll zwar etwas frisch, dafür aber sonnig werden am Samstag. Da ist zu hoffen, dass bei diesem sehr interessanten Stadtderby die 200er Marke geknackt wird und vor allem mindestens 1 Punkt im HSS bleibt. Trotz oft ordentlicher Vorstellungen in der Hinrunde sind wir nur punktgleich mit einem potenziellen Abstiegsplatz, da zählt nun jeder Punkt.

    Nach meiner Einschätzung war diese Wintervorbereitung die beste Vorbereitung seit vielen Jahren, wird sich in den Rückrundenergebnissen hoffentlich niederschlagen. Der Abgang von Philipp, der zuletzt eine wichtige Stütze in der Mannschaft war, und natürlich erst recht der in Kürze bevorstehende Abgang von Stephan, wiegen allerdings schwer, wobei das Kaderpotenzial inzwischen hoffentlich gut genug sein sollte, um dies aufzufangen. Von meiner Seite herzlichen Dank an Philipp und Stephan für ihren stets vorbildlichen Einsatz für den DSC! Wobei es ja vielleicht mal wieder nach Dresden zurück- und dann beim DSC weitergeht.

    Aber nun erstmal volle Konzentration gegen Laubegast, mit hoffentlich zahlreicher Fanunterstützung, einem guten Spiel und 3 Punkten für den DSC!

    #10151
    Online-Team
    Leser

    Dem Spiel steht nun nichts mehr im Wege, die Stadt hat den Platz soweit für das Spiel freigegeben, sollte nichts Unvorhersehbares passieren. Die Spiele mögen also beginnen 🙂

    Auch wir freuen uns auf zahlreichen Besuch!

    #10182
    Trickser
    Teilnehmer

    Paar Comments zum Spiel. Ein gebrauchter Stadionbesuch. Zwei Gegentore die bisschen Schildbürgerhaft daher kommen. Den kurzen Pfosten beim Freistoß des Gegner zubesetzen ist gut. Diesen dann bei Ausführung wieder zuverlassen, naja.
    Vorn haben wir mit Thomas und Pfitzner gute Möglichkeiten, die kläglich ungenutzt werden.

    Ha ho he !

    #10187
    willibald
    Teilnehmer

    Nach dem ersten Heimspiel der Hinrunde hab ich hier meinen ersten Kommentar geschrieben. Nach dem ersten Heimspiel der Rückrunde fogt nun der Zweite, leider aus der selben Enttäuschung heraus.
    Nach wie vor gehen die Gegner, mit geringstem Aufwand mit mehreren Toren Differenz als Sieger von unserem Platz. Ich hatte die wage Hoffnung, das man in der sehr langen Winterpause an dieser Schwachstelle gearbeitet hat, doch alles ist wie gehabt. Ich fürchte die Mitabstiegskandidaten haben die Winterpause effektiver genutzt. Großpostwitz hat zwar auch verloren, doch die werden vermutlich ihren Aufwärtstrend aus den letzten Hinrundenspielen bald fortsetzen. Auch von Post ist meiner Meinung nach in der Rückrunde mehr zu erwarten.
    Wenn man vor dem Freistoß zum 0:1 nur zwei Mann in die Mauer stellt, dann muss die Mauer auch richtig stehen. Leider tat sie das nicht. Den Ausrutscher vorm 0:2 kann man nicht wirklich als Fehler bezeichnen, sowas passiert und die Gegner nutzen eben ihre Chancen.
    Chancen hatte der DSC ja auch, doch was soll man sagen. Mehrmals hat Marco Britschka (mit Abstand der Beste Mann heut, sowohl spielerisch als auch vom Engagement her) die Stürmer bestens bedient, doch die Verwertung dieser Vorarbeiten…naja.
    Was ist eigentlich mit Heinrich, Hofmann, Waltschew, Brunold, Schulze, Herkt?
    Die Einwechslungen in der zweiten HZ haben nochmal etwas Bewegung, doch leider nichts zählbares gebracht. In der Pause wurde wieder Alex Preißiger nach Vorne gezogen. Der hat meiner Meinung nach seine Qualitäten ganz klar im Spielaufbau von hinten.
    Die Fehler auf allen Ebenen müssen minimiert werden, es geht um den Klassenerhalt für den DSC. Diese Saison bekommt keine Mannschaft 6 Punkte abgezogen, die Punkte müssen selber geholt werden.
    Ich hoffe natürlich das die Mannschaft noch irgendwie die Pukte holt und es am Ende wieder reicht, doch irgendwann ist das Glück mal aufgebraucht.
    Die zwei Wochen bis zum nächsten Spiel nutzen und dann eben in Bad Muskau punkten. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    #10188
    Max
    Moderator

    Ich habe selten ein so langweiliges Spiel unserer Mannschaft gesehen, stellenweise war es interessanter den Balljungen zuzuschauen, da war meist mehr Bewegung zu erkennen. Die meiste Zeit wirkte es, als wäre die Vorbereitung zu intensiv gewesen, so dass kaum noch einer Kraft zum laufen hatte. Oder waren letzte Nacht die Spielerfrauen im Mannschaftshotel?

    Zu unseren “Chancen” kann ich immer nur mich selbst wiederholen, wenn der Ball schon bei dieser merkwürdig seltsam anmutenden Torschussübung vor dem Spiel in 9 von 10 Fällen nicht mal annähernd Richtung Tor geht, obwohl da noch kein Gegenspieler stört, wie soll es dann bei identischer Spielsituation im Spiel funktionieren, wenn zusätzlich noch ein, zwei Fremdkörper im Wege stehen.

    acesta este un bloc de text care poate fi adaugat mesajelor pe care le postati.
    ceci est un bloc de texte qui peut être ajouté aux messages que vous postez.

    --> DSC-Klingelton

    #10203
    dsc4ever
    Teilnehmer

    Wie nach so einer guten Vorbereitung so ein Spiel herauskommen kann, werden Mannschaft und Trainerteam sicher selbst genügend herumrätseln. Dass man einfach nicht richtig ins Spiel reinkommt, dumme Gegentore kassiert und vorne nichts reinbringt, wird es immer wieder geben. Aber das wir, die unseren im Winterhalbjahr schwer zu bespielenden „Rasen“ am besten kennen sollten, dort deutlich mehr herumrutschen als der Gegner, kann ich überhaupt nicht verstehen, das kann einfach nicht sein, war auch nicht das erste Mal so.

    Dass unsere extreme Harmlosigkeit bei Torschüssen aus 16-20 m, wo allenfalls Eichhörnchenalarm auf den umliegenden Baumwipfeln ausgerufen wird, im Training nicht behebbar sein kann, ist auch schwer nachzuvollziehen. Das sollten in dieser Spielklasse eigentlich klare Torchancen sein, wird uns dann spätestens Muskau wieder demonstrieren. Long mag die Zukunft gehören, die Trainingsbeteiligung muss bei der Aufstellung sicherlich auch berücksichtigt werden, aber mit Rico kommt mir unsere Abwehr deutlich stabiler vor.

    Alles Übrige wurde ja schon gesagt. Nachdem wichtige Punkte gegen einen alles andere als übermächtigen Gegner abgeschenkt wurden, wird es nun noch enger als gedacht. Striesen wird in der Rückrunde noch ziemlich strampeln, ist aus meiner Sicht noch keineswegs weg. D.h., selbst wenn nur 2 absteigen, wird es ein ziemlicher Kampf, ganz zu schweigen bei 3 Absteigern.

    #10219
    Alfons
    Teilnehmer

    Die Mannschaft hat insgesamt schlecht gespielt.
    Das jetzt an den „jüngeren“ festzumachen (mit Namensnennung) ist schon sehr schwierig.
    Das 0:1 hat nicht Long verursacht 😉
    Nur steile lange Bälle aus der Abwehr, die meist beim gegnerischen Torwart landen, sind kein Spielaufbau, ebenso wenig wie planloses hintenherumgespiele.

    #10235
    delpierro98
    Teilnehmer

    Nach soviel negativer Stimmung möchte ich mal etwas erfreuliches schreiben. Ich habe mich noch NIE soviel mit netten Sympathisantinnen und Sympathisanten unterhalten können, wie letzten Samstag. Und das tollste war, die 22 “Ball-Jungs” haben kein bißchen gestört. Aber geht man deswegen zu einem Fußballspiel…? Achtung, traurige Satire!!!

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.