Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 27. September 2021

Scroll to top

Top

Erste unterliegt erneut mit 0:4

22.08.2021

Erste unterliegt erneut mit 0:4

Auch beim SV Fortuna Trebendorf gab es für die 1. Mannschaft nichts zu holen und erneut steht aus Sicht des DSC ein 0:4 auf der Anzeigetafel. Patrick Do Nascimento Silva, Antonio Gomes Camacho Junior und Matheus Gaspar da Nobrega sorgten für die klare 3:0 Pausenführung, bevor Oleksandr Lyenko in der zweiten Halbzeit den Endstand perfekt macht.

Zu ihrem ersten Pflichtspieleinsatz kommen diesmal die Neuzugänge Marcus Pöthe, sowie Torhüter Johnny Nestler. Vier Spieler nehmen auf der Ersatzbank Platz.
Auf dem kleinen und schlechten Platz in Trebendorf bestimmt das Konstrukt der Hausherren aus zusammengekauften Spielern von Beginn an die Partie. Der DSC hält gegen die technisch starken und schnellen Spieler aber gut dagegen. Die erste Möglichkeit verbucht Antonio Gomes Camacho Junior, dessen Schuss von halblinke jedoch nur ans Außennetz geht. Kurz darauf ist die Partie für Pöthe schon wieder beendet, verletzungsbedingt muss der Verteidiger raus, für ihn kommt Lorenz Neukirch. Kurz darauf gibt es die nächste Chance, doch Alisson da Silva Torete verfehlt aus 12 Metern das Tor. In der 28. Minute setzt sich Patrick Do Nascimento Silva nach einem verunglückten Befreiungsschlag des DSC durch und schließt aus 20 Metern. Julius Wetzel fälscht den Schuss unglücklich ab, so dass sich der Ball hinter Nestler zum 1:0 ins Tor senkt. Nach einem langen Ball von Jonatan Dos Santos Pereira in die Spitze ist die Abwehr der 98er völlig ungeordnet, so dass Gomes Camacho Junior alleine aufs Tor zulaufen kann und zum 2:0 erhöht. Kurz darauf verliert Long Nguyen in der Abwehr den Ball, Matheus Gaspar da Nobrega geht links aufs Tor zu und schiebt zum 3:0 Pausenstand ins kurze Eck ein. In der Mitte war ein weiterer Trebendorfer mitgelaufen.

Zur Halbzeit muss Torhüter Johnny Nestler das Feld verlassen, für ihn kommt Ralph Schouppe in die Partie. In der 2. Halbzeit ist der DSC besser in der Partie und bestimmt das Spiel, ohne sich wirkliche Chancen zu erspielen. Ein Freistoß von Olaf Sieradzki aus 17 Metern geht über das Tor, ein schöner Spielzug über Pascal Hänisch und Adib Al Akied wird im Strafraum geblockt. Mit ihrem ersten Angriff in der 2. Halbzeit kommen die Gastgeber zum vierten Treffer des Tages. Einen langen Ball lässt Nguyen zu Schouppe durch, Oleksandr Lysenko erläuft diesen, umspielt den DSC-Torwart und schiebt zum 4:0 ein. In der Schlussphase pariert Schouppe einen Freistoß aus 20 Metern stark. Auf der Gegenseite spielen die Schwarz-Roten gut über die rechte Seite, der Schuss von Hannes Müller geht knapp am linken Pfosten vorbei. Mit der letzten Möglichkeit des Spiels trifft Wetzel mit einem Freistoß aus 17 Metern nur den Pfosten. Kurz darauf ist Schluss und die Dresdner gehen erneut mit einer 0:4 Niederlage vom Platz.

Damit steht der DSC nach 2 Spieltagen ohne Punkt und Tor auf dem vorletzten Platz, wobei zwei Partien bereits wegen Nichtantritts einer Mannschaft ausfallen mussten. Am kommenden Sonntag kommt der VfB Weißwasser 1909 ins Heinz-Steyer-Stadion.

Statistik

SV Trebendorf: Mikolajczuk – Dos Santos Oliveira, Dahrouj El Hallak, Dos Santos Pereira, D. S. da Silva Torete – Gaspar da Nobrega (56. Skrynnyk), Do Nascimento Silva, Jacko, Lysenko – A. da Silva Torete (71.Co), Gomes Camacho Junior (87. Leite Macedo)
Dresdner SC: Nestler (46. Schouppe) – Sieradzki (66. Nodewald), Jüptner, Nguyen, Pöthe (13. Neukirch) – Müller, Hänisch, Hönle, Wetzel – Thomas, Milic (62. Al Akied)
Tore: 1:0 Do Nascimento Silva (28. Min), 2:0 Gomes Camacho Junior (35. Min), 3:0 Gaspar da Nobrega (36. Min), 4:0 Lysenko (74. Min)
Zuschauer: 76
Stimme nach dem Spiel: Yannick Jüptner

Galerie
Lade...
Kontakt