Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 28. Mai 2024

Scroll to top

Top

DSC-Zweite zu Gast in Tschechien: Trainingslager-Rückblick

31.07.2023

DSC-Zweite zu Gast in Tschechien: Trainingslager-Rückblick

Die 2. Männermannschaft des Sportclubs verbrachte das gesamte Wochenende zu einem Trainingslager in Tschechien. Am Freitag-Nachmittag ging es für 21 DSC-Spieler und -Trainer zunächst in die tschechische Region bei Česká Lípa. Im nahegelegenen Ortsteil Jezvé der Gemeinde Stružnice stand direkt ein internationales Testspiel auf dem Programm. Gegen die zweite Mannschaft des FK Arsenal Česká Lípa wurde zweimal 40 Minuten auf dem Platz des TJ Dynamo Stružnice gewetteifert.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte die zweite Hälfte den Ausschlag zugunsten des DSC. Die Friedrichstädter sind von Beginn an tonangebend und bestimmen das Spiel, wirken in der Offensive aber zu harmlos. Es ergeben sich kleinere Tormöglichkeiten, die aber noch zu wenig zielstrebig vollendet werden. Nach der Pause vergehen dann aber keine fünf Minuten, als Eric Langner zur DSC-Führung einschiebt. Nur eine Minute später erläuft Emilio Rau einen Ball im Vollsprint, legt diesen am herauseilenden tschechischen Torwart vorbei und schiebt ins leere Gehäuse ein. Nach genau einer Stunde können die Gastgeber mit einem guten Schnittstellenpass auf 1:2 verkürzen, doch noch in der gleichen Spielminute stellt Etienne Göhler den alten Abstand wieder her. Und in der 65. Minute erhöht Göhler auf 4:1. Weitere Chancen zu einem Hattrick bleiben in der Folge ungenutzt, so dass das Spiel vor etwa 50 Zuschauern mit einem verdienten 4:1-Erfolg für den Sportclub endet. Der DSC bedankt sich sowohl beim FK Arsenal Česká Lípa sowie dem Platzverein TJ Dynamo Stružnice für die gelebte Gastfreundschaft.

Im Anschluss ging es weiter in die Unterkunft in der Region Česká Kamenice direkt im Bereich des Nationalparks Böhmische Schweiz. In geselliger Atmosphäre wurde der erste Tag beendet. Am Samstagmorgen stand ein intensiver Berglauf auf der Agenda. Es ging über etliche Höhenmeter auf den Studenec (Kaltenberg). Da es sich bei dieser westlichsten hohen Erhebung des Lausitzer Berglandes um einen Basaltberg handelt, und dieser Basalt auch auf allen Wegen auch zum Vorschein kam, machte die Bewältigung der steilen Anstiege nicht einfacher. Am Ende wurde das DSC-Team aber mit einem tollen Ausblick vom Aussichtsturm aus belohnt. Und so mancher Wanderer war vom Tempo beeindruckt. 😉

Eine kurze Erfrischung im Pool später ging es nach Varnsdorf auf den Trainingsplatz. Hier konnten die Beine am Ball endgültig wieder aufgelockert werden. Dies war auch nötig, denn am Nachmittag stand mit Fußballgolf auf einer tollen, ehemaligen WM-Anlage ein weiterer Programmpunkt an. Auf den 18 Löchern wurde riskiert, Ballgefühl bewiesen und grandios eingelocht. Aber zumindest einmal musste auch ein Floß herhalten, um Bälle aus dem Hindernis-Gewässer wieder herauszuholen. Nach der Siegerehrung wurde sich in der Unterkunft gestärkt und die Freizeit genossen. Am Abend standen zudem noch eine Video-Schulung sowie Teamspiele auf dem Programm.

Auch der Sonntag wurde gut genutzt. Diesmal ging es zunächst in die Kernzone der Böhmischen Schweiz. Mit einer Wanderung, gepaart mit vielfältigen Teamaufgaben wurde der Mariina skála (Marienfels) erklommen. Und auch hier lohnte die Mühe – eine atemberaubende Aussicht nach kurzer Kraxelei über freischwebende Metallleitern war der Lohn.

In Varnsdorf gab es anschließend das Abschlusstraining mit viel Spielzeit sowie einigen Belohnungen und Herausforderungen. Bei einem zünftigen Essen wurde das Trainingslager am Sonntagnachmittag beendet. In zwei Wochen beginnt für die Sportclub-Reserve dann die Stadtoberliga-Saison 2023/24.

Lade...
Kontakt