Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 28. Januar 2023

Scroll to top

Top

DSC verabschiedet sich mit 4:0-Sieg in die Winterpause

03.12.2022

DSC verabschiedet sich mit 4:0-Sieg in die Winterpause

Winterpause und endlich mal wieder gewonnen! Die 98 Zuschauer im Ostragehege konnten zufrieden nach Hause gehen. Denn nach sieben sieglosen Spielen gelang dank der beiden Doppelpacks von Dzenan Hot sowie Lorenz Neukirch ein ungefährdeter 4:0-Erfolg gegen die Gäste des BSV Sebnitz. Der DSC rückt damit auf Tabellenplatz 6 vor.

Die von Interimscoach Yannick Jüptner aufgestellte und auf mehreren Positionen umgestellte DSC-Elf kommt gut in die Partie. Bereits nach drei Minuten haben die Schwarz-Roten eine gute Möglichkeit. Hot bedient auf der rechten Seite Adib Al Akied, der die Flanke wunderschön vors Tor bringt. Dort kommt Lorenz Neukirch zum Kopfball, der aus aussichtsreicher Lage aber in den Armen des BSV-Keepers landet. Nur wenig später geht Aleksandar Milic auf der linken Seite ab, legt quer und Hot kommt zum Abschluss. Der Sebnitzer Torhüter Dominik Oppitz, der ansonsten auch durch die eine oder andere Unsportlichkeit auffällt, hat Probleme den Schuss unter Kontrolle zu bekommen – er schafft es aber noch vor der Torlinie. Nach einer DSC-Ecke kommt Max Hilarius mit der Hacke an den Ball, doch dieser geht knapp am Gehäuse vorbei. Nach 24 Minuten fällt dann fast das 1:0. Dzenan Hot erkämpft sich im aggressiven Angriffspressing gegen den Sebnitzer Torwart den ball und wird dann gerade noch am Abschluss aufs Tor gehindert. Doch eine Minute später ist er erfolgreich. Milic bedient mit perfekter Spielverlagerung Al Akied, der den Ball nach innen und am herauseilenden Torwart vorbei vors Sebnitz-Tor bringt. Dort wartet Hot und bugsiert den Ball über die Torlinie.

Auch in Halbzeit 2 startet der Sportclub druckvoll. Nach einer Al Akied-Ecke kommt Hot aus Nahdistanz freistehend zum Kopfball – erfolgreich, 2:0. Direkt im Anschluss bedient Hot Neukirch, der auf Al Akied zur Seite legt. Dessen Abschluss geht aber knapp hoch am Tor vorbei. Und in dieser Druckphase kommt auch Max Hilarius im Rückraum zum Abschluss. Sein Strahl wird noch abgefälscht, aber vom BSV-Keeper gerade noch pariert. Keine Chance hat dieser dann nach 66 Spielminuten. Die Abwehr der Gäste spielt im Aufbau Hot an, der auf den eingewechselten Robert Thomas ablegt. Dieser spielt im richtigen Moment nochmal quer, so dass Neukirch komplett frei vorm BSV-Tor steht und sich die Ecke aussuchen kann. Er entscheidet sich für die linke Ecke und trifft ohne Probleme zum 3:0.

Einer der wenigen BSV-Chancen folgt nach 77 Minuten im Gegenzug das 4:0 für die Friedrichstädter. Über die linke Seite gelangt der Ball zu Hot, der am Strafraum den Ball in die Mitte spielt, wo Neukirch aus 17 Metern abschließen kann. Da das Selbstbewusstsein beim DSC scheinbar schon wieder da ist, landet der fulminante Schuss von Neukirch im rechten Torangel. Ein sehenswerter Treffer! Das Spiel ist entschieden Milic hat aus Nahdistanz noch eine hervorragende Einschusschance, doch diese bleibt ungenutzt und das Spiel endet mit einem völlig verdienten 4:0-Erfolg für die Schwarz-Roten. Das Team geht nun direkt in die Winterpause und wird dann im Januar in die Vorbereitung auf die Mitte Februar beginnende Rückrunde starten.

Statistik

Dresdner SC: Nestler – Jakobi, Hönle (63. Schütze), Nguyen, Hauswald (80. Pereira) – Al Akied (63. Thomas), Hilarius (74. Werner), Neukirch, Zeiler, Milic – Hot
BSV Sebnitz: Oppitz – Hille (70. Kretzschmar), Schulz, P. Henke, J. Henke – Hausdorf, Pfeiffer (63. Müller), Timm, Graf-Krause – Häntzschel (57. Sich), Zirkel
Tore: 1:0 Hot (25. Min), 2:0 Hot (51. Min), 3:0 Neukirch (66. Min), 4:0 Neukirch (77. Min)
Zuschauer: 98
Stimme nach dem Spiel: Dzenan Hot & Lorenz Neukirch

Programmheft zum Spiel
Galerie
Lade...
Kontakt