Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 7. Dezember 2022

Scroll to top

Top

Dresdner SC - Sportfreunde 01 Dresden-Nord 1:1

14.05.2012

12.05.2012     Spielbericht:

Nach einer starken ersten Halbzeit und einer 1:0 Führung endete das Spiel gegen die Sportfreunde 01 Dresden-Nord nach schwacher zweiter Hälfte nur 1: Unentschieden. Durch die Sperre von Nico Opitz nach roter Karte und die Verletzung von Frank Rittner, sowie dem Fehlen von Stefan Haase standen diesmal nur 13 Spieler zur Verfügung. So rückten Niko Kuon, André Csobot und Marcus Zillich wieder in die Startelf.


Mit Beginn des Spiels ist der DSC die spielbestimmende Mannschaft und kommt schnell zu ersten Möglichkeiten. Bereits nach sechs Minuten setzt sich Christian Heinrich auf der rechten Seite schön durch, seine Eingabe aus spitzem Winkel wird jedoch von einem Gästespieler noch ans Außennetz gelenkt. Nach der anschließenden Ecke kommt Philipp Opitz aus 20 Metern zum Schuss, doch der Ball wird erneut zur Ecke geklärt. Den erneuten Eckball bringt Julius Wetzel in die Mitte, wo André Csobot im zweiten Versuch aus 10 Metern zum 1:0 für den DSC trifft. Ihre erste gefährliche Möglichkeit verbuche die Sportfreunde nach zwölf Minuten, als ein Schuss von Felix Röthig aus 30 Metern knapp über das Tor von Victor Janakiew fliegt. Im Anschluss ist der DSC zwar spielbestimmend, macht aber zu wenig Druck, um das zweite Tor nachzulegen. Nach 32 Minuten können die Schwarz-Roten einen Angriff der Sportfreunde abfangen und über Alexander Preißiger und Csobot kommt der Ball zu Heinrich, doch ein Abwehrspieler der Gäste kann im letzten Moment zur Ecke klären. Einen Freistoß ´bringt Wetzel im Anschluss zu Preißiger, dessen guter Schuss geht jedoch knapp am Tor vorbei. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit kommt der DSC zu einem Konter und Preißiger kann einen langen Ball erlaufen, doch beim anschließenden Schuss fehlt dem DSC-Kapitän die Kraft. Trotz klarer Überlegenheit des DSC geht es mit der knappen 1:0 Führung in die Halbzeitpause.


In der zweiten Hälfte sehen die 205 Zuschauer ein komplett anderes Spiel, während der DSC nicht mehr in die Partie kommt, spielen die Sportfreunde wie ausgewechselt und sind nun spielbestimmend. Bereits zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff gelingt Rico Hundeck der 1:1 Ausgleich für die Sportfreunde. Anschließend passiert auf dem Platz nicht viel, doch in der 75. Minute hat der DSC Glück, dass es noch 1:1 steht. Einen Schuss von Hundeck kann Victor Janakiew zur Ecke klären und auch den Versuch von Daniel Falkenberg aus Nahdistanz nach dem Eckball kann der DSC-Torhüter parieren. Kurz vor dem Ende der Partie kommt auch der DSC nochmals gefährlich vor das Tor der Gäste, doch die Schüsse von Nikolaus Kuon und Christian Heinrich gehen jeweils knapp am Tor vorbei.
Nach zwei verschiedenen Halbzeiten steht ein gerechtes 1:1 Unentschieden. Der DSC bleibt damit weiterhin auf dem zweiten Platz, hat durch den Sieg von Dynamo Dresden III nun aber zweiPunkte Rückstand auf den ersten Platz und die schlechtere Tordifferenz. Die kommenden beiden Wochenende sind spielfrei, bevor am 02. Juni der SV Helios 24 Dresden wartet.

Statistik:

Dresdner SC: Janakiew – Forgber, Zillich, Niederlein, Kuon – P. Opitz (80. Barthel), Preißiger, Wetzel, Hofmann (66. Sieradzki) – Heinrich, Csobot
Sportfreunde Nord: Matthes – Schröder, Hoy, D. Falkenberg, R. Falkenberg – J. Scholz, C. Scholz (86. Kirsche), N. Grell, Böttger – Hundeck (86. Rentzsch), Röthig (80. Rentsch)
Tore: 1:0 Csobot (7. Min), 1:1 Hundeck (47. Min)
Zuschauer: 205

Lade...
Kontakt